Saison / Spielberichte / 2015-2016

Rückrunde

Relegationsspiele am Samstag, 30.04.16

3. Herren schafft, Dank Nachwuchstalent Anton Giese, den Kreisligaverbleib !!!

Tuspo KS-Waldau II - GSV Eintracht III     5 : 9

GSV Eintracht Baunatal III - TSV Sielen     8 : 8

Mission geglückt !!!

Durch viele Ausfälle der laufenden Saison gehandikapt, musste die Mannschaft, wollte sie nicht absteigen, in die Relegation. Erstmals mit dabei, eine wichtige Stütze und ungeschlagen, war Anton Giese mit vier Siegen im Einzel und zwei Siegen im Doppel an der Seite von Matthias Engel. Ohne Anton wäre der schöne Erfolg nicht möglich gewesen.

Etwas relativiert werden muss die Begegnung gegen Sielen, da hier die Eintracht nur noch mit fünf Spielern antreten durfte. Es standen keine Ersatzspieler mehr zur Verfügung. Somit gingen drei Spiele kampflos an Sielen. Insgesamt also eine tolle Mannschaftsleistung. Damit ist der Verbleib in der Kreisliga gesichert. Gratulation.

Es spielten gegen Waldau: Höhn/ Schramm (1), Giese/Engel (1), Hansen/Buntenbruch (1), Giese (2), Höhn (2), Schramm, Engel, Hansen (1), Buntenbruch (1).

Gegen Sielen: Höhn/Schramm (2), Giese/Engel (1), Giese (2), Höhn (1) Schramm (1), Engel, Hansen (1). (rh)


18.04. - 24.04.16

Bezirksliga Herren
GSV I - FSK Lohfelden I      9 : 1

Die Eintracht-Herren siegten gegen den Absteiger aus Lohfelden standesgemäß. Gleich zu Beginn konnten die Doppel Mihr/H. Kramm, Kempe/Krug und Dietrich/Höhn Siege einfahren, sodann gewannen in den Einzeln Matthias Mihr (2), Ulrich Kempe, Patrick Dietrich, Martin Krug und Helmut Kramm.

SVH Kassel III - GSV I        9 : 2
Das letzte Saisonspiel endete enttäuschend für die Großenritter, denn gegen den Relagationsteilnehmer um den Abstieg hatte man sich ein besseres Ergebnis erhofft. Es reichte allerdings nur zu zwei Siegpunkten durch das Doppel Mihr/St. Kramm und Stefan Kramm im Einzel. Die Mannschaft beendet die Serie mit 24:20 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz.

 

Bezirksklasse Herren
TSV Vellmar I - GSV II        6 : 9

Der Absteiger aus Vellmar hätte mit einem Sieg noch den Relegationsplatz erreichen können, so dass die Eintrachtler auf erhebliche Gegenwehr stießen. So geriet man zwischenzeitlich sogar mit 3:5 in Rückstand, um dann doch noch die Wende einleiten zu können. Ausgerechnet Ersatzspieler Matthias Engel spielte im letzten Einzel den Siegpunkt ein, das Schlussdoppel konnte so vermieden werden. Weitere Punkte: Sven Schneider (2), Ralph Herbold, Andre Talmon, Viktor Jeske (2). Die Mannschaft beschließt die Saison auf einem guten 4. Tabellenplatz (30:14).

 

3. Kreisklasse Herren
SC Niestetal VIII - GSV V    5 : 5

Den am Spieltag auf Platz 1 rangierenden Gastgebern standen lediglich zwei Spieler zur Verfügung, was die 5. Mannschaft zum Punktgewinn ausnutzte. Es siegten Helmut Wagner und Martina Schmitt, 3 Punkte kampflos. Die 5. Mannschaft beschließt die Rückrunde mit 4:16 Punkten auf dem 6. Platz.

FSK Vollmarshausen III - GSV VI   3 : 7
Die 6. Mannschaft beendet eine sehr gute Rückrunde mit einem klaren Sieg auf dem 3. Platz mit 11:5 Punkten. Es siegten die Doppel Becker/Buntenbruch, Rudolph/Eskuche, in den Einzeln Wilfried Rudolph (2), Hans-Werner Becker (2) und Erich Buntenbruch.

 

Bezirksoberliga Schüler
GSV II - TuS Zimmersrode I     1 : 9

Auch das letzte Saisonspiel der 2. Schüler ging erwatungsgemäß an den ungeschlagenen Meister. Den Ehrenpunkt erspielte Philipp Kermer. Nach der Vizeherbstmeisterschaft fiel das Team mit nur noch einem Rückrundensieg auf den 3. Platz mit 10:10 Punkten zurück.


nach oben

11.04. - 17.04.16

Bezirksliga Herren
SV Nothfelden I - GSV I 4 : 9

Beim Tabellenschlusslicht errang die 1. Herrenmannschaft einen schließlich ungefährdeten Sieg. Nach 2:1 Führung in den Eingangsdoppeln (Mihr/Kramm, St., Krug/Tschunichin) punkteten Matthias Mihr (2), Martin Krug (2), Patrick Dietrich, Helmut Kramm und Dennis Tschunichin zum Sieg.

 

Bezirksklasse Herren
TSV Martinhagen I - GSV II 5 : 9

Beim bislang punktlosen Tabellenletzten tat sich die 2. Mannschaft etwas schwer, letztlich setzte sie sich jedoch zum doppelten Punktgewinn durch. Es siegten die Doppel Schneider/Herbold, Tonn/Höhn, sowie in den Einzeln Sven Schneider (2), Andre Talmon (2), Wilfried Tonn und Viktor Jeske (2).

 

Kreisliga Damen
GSV I - FSV Dörnhagen I   9 : 1

Und auch die Damen hatten es mit ihrem Tabellenschlusslicht zu tun, siegten standesgemäß deutlich, der Ehrenzähler für die Damen aus Fuldabrück wurde im Doppel abgegeben.
Punkte: Seling/Lange, Brigitte Seling (2), Karin Lange (2), Martina Schmitt (2) und Ingrid Ewald (2).

 

Kreisliga Herren
TSG 1887 Kassel I - GSV III    9:0
 

Mit nur fünf Spielern musste die Eintracht gegen den Tabellenersten und für beide Mannschaften etwas ungewöhnlich, in Rengershausen antreten. Die TSG war klar überlegen. Zwei Spiele gingen kampflos an den Gastgeber, fünf Spiele wurden in der Verlängerung entschieden. Mit 7:37 Punkten und dem 10.Tabellenplatz beendet die Eintracht diese Saison.(rh)

 

2. Kreisklasse Herren
TSV Oberzwehren I - GSV IV 8 : 8

Die 5. Mannschaft kam in Zwehren leider über ein Remis nicht hinaus. Entscheidend, dass nur eines von vier Doppeln gewonnen wurde. Nach 1:2 Rückstand in den Eingangsdoppeln (Hartmann/Buntenbruch) siegten zunächst Erwin Hartmann, Willi Günther (2), Norbert Buntenbruch, Andreas Wagner (2) und Kurt Weber zur 8:5 Führung. Die Gastgeber erkämpften sich jedoch noch in den beiden letzten Einzeln sowie im Schlussdoppel das Unentschieden.

 

3. Kreisklasse Herren
GSV V - TTC St. Ottilien I    5 : 5

Auch wenn das Fehlen der Gäste-Nr. 1 sicherlich den Punktgewinn gegen den Tabellenführer begünstigte, muss diese Chance erst einmal genutzt werden. Erfreulich, dass jede/r zum Unentschieden beisteuern durfte.
Punkte: F./Gück, Helmut Wagner, Matthias Schade, Gabi F., Adreano Gück.

 

Bezirksoberliga Schüler
GSV II - SV Vikt. Unshausen  4 : 6


Einen miserablen Spieltag erwischte die 2. Schüler im Heimspiel gegen das Schlusslicht aus Unshausen. Lediglich Milbrandt/Hornung im Doppel, sowie Tim Milbrandt, Pascal Hornung und Konstantinos Karpouzidis mit je einem Einzel konnten punkten.


nach oben

04.04. - 10.04.16

Kreislig Herren
GSV III - SV 1890 KS-Nordshausen   9:7
SVH 1945 Kassel IV - GSV III             9:3

Ein knapper Sieg gegen den Nachbarn aus Nordshausen, der nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 führte. In den Einzeln wechselten sich Erfolge und Niederlagen ab. Das folgende Schlussdoppel ging dann jedoch ganz klar an die Eintracht.

Gegen SVH, dem derzeitigen Tabellennachbarn, gewinnt die Eintracht eins von drei Eingangsdoppeln sowie zwei Einzel. (rh)


14.03. - 03.04.16

Bezirksliga Herren
GSV I - TSV Immenhausen I 9 : 2
TSG Eschenstruth I - GSV I 6 : 9

Die 1. Herrenmannschaft agierte am Wochenende sehr erfolgreich gegen zwei ebenso im Mittelfeld platzierte Teams

Gegen Immenhausen überrascht vor allem die Höhe des Sieges. Bereits in den Eingangsdoppeln wurde der Grundstein gelegt, alle drei Partien gingen an die Eintrachtler (Mihr/Kramm, St., Kempe/Jentsch, Dietrich/Kramm, H.). An Brett 1 und 2 holten zunächst die Gäste ihre beiden Punkte, doch dabei blieb es. Stefan Kramm, Patrick Dietrich, Meik Jentsch, Helmut Kramm und im 2. Durchgang Matthias Mihr und Ulrich Kempe gewannnen zum ungefährdeten Erfolg.

Das Match in Eschenstruht hatte schon einen ziemlich speziellen Verlauf. Die Großenritter gingen in den Doppeln mit 2:1 in Führung (Mihr/Kramm, St., Dietrich/Kramm, H.), bauten diese sodann durch Mihr, Dietrich, St. Kramm, H. Kramm und Jentsch auf 7:2 aus. Die Gastgeber hielten im 2. Durchgang furios dagegen: Sie gewannen beide Spiele im vorderen Paarkreuz sowie an Brett 4 und 5. Doch die beiden Siege von Vater und Sohn Kramm sicherten der Eintacht schließlich die beiden Punkte.

 

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - TTC Burghasungen IV 9 : 5
FT Niederzwehren IV - GSV IV 9 : 6

Nun hat es auch die bisher verlustpunktfreien Eintrachtler gegen einen starken FTN erwischt.

Bereits gegen Burghasungen tat man sich schwer, konnte jedoch eine ernsthafte Gefährdung abwenden. Vorentscheidend war der Gewinn sämtlicher Eingangsdoppel durch Hartmann/N. Buntenbruch, Günther/A. Wagner und Weber/Kilian. In den Einzeln punkteten anschließend der starke Erwin Hartmann (2), Willi Günther, Norbert Buntenbruch und Kurt Weber (2).

Gegen die in der Rückrunde an Pos. 1 verstärkten (wirkte sich bis ins hintere Paarkreuz aus) Zwehrener konnte nur ein Doppel siegreich gestaltet werden (Hartmann/Buntenbruch). In den Einzeln gewann FTN das Spiel über das starke hintere Paarkreuz, die Großenritter Zähler an Brett 1-4 durch Willi Günther, Erwin Hartmann, Norbert Buntenbruch (2) und Andreas Wagner reichten leider nicht zum Erreichen des Schlussdoppels.

 

3. Kreisklasse Herren
GSV V - SG Schönfeld Kassel I 4 : 6

Zum fälligen Heimspiel gegen die Sportsfreunde aus der JVA hatte man ausnahmsweise anzureisen. Leider konnte der Vorrundensieg nicht wiederholt werden. Vorentscheidend war der Verlust beider Doppel, dies ließ sich in den Einzelbegegnungen nicht mehr kompensieren. Die vier Siege durch Helmut Wagner (2), Tobias Kilian und Martina Schmitt reichten nicht zm zählbaren Erfolg.

GSV V - TSG Kassel III   3 : 7
SV Nordshausen II - GSV V   7 : 3

In der Gruppe der Vorrundenzweiten und -dritten tut sich die 5. Mannschaft weiterhin schwer. In beiden Spielen hatte sie eine 3:7 Niederlage einzustecken.
Punkte: Helmut Wagner (5), Martina Schmitt

 

GSV VI - FSK Vollmarshausen III 10 : 0

Gegner nicht angetreten.

Eintracht Naumburg VII - GSV VI 4 : 6

Einen schön herausgespielten Sieg durfte die 6. Mannschaft vermelden. Endlich einmal in beiden Doppeln erfolgreich (Becker/E. Buntenbruch, Rudolph/Eskuche) motivierte diese Führung in den Einzelpartien: Gerhard Eskuche, Hans-Werner Becker und Erich Buntenbruch bauten die Führung zum 5:4 aus, H.-W. Becker machte schließlich mit seinem zweiten Sieg den Sack zu.

GSV VI - Eintracht Naumburg VII   7 : 3
Die 6. Mannschaft siegte auch im Rückspiel klar gegen Verfolger Naumburg und setzt sich auf dem 3. Tabellenplatz mit 9 : 5 Punkten fest. Der 2. Platz ist in Reichweite.
Punkte: Becker/Buntenbruch, Eskuche/Borneis, Hans-Werner Becker (2), Erich Buntenbruch (2), Gerhard Eskuche.


nach oben

07.03. - 13.03.16

Bezirksklasse Herren
Tuspo Kassel-Waldau I - GSV II  8 : 8
Die 2. Mannschaft muss den Rest der Serie ohne den verletzten Peter Fuchs auskommen. Um so bemerkenswerter ist der Punktgewinn gegen die auf Platz 3 rangierenden Waldauer. Ursächlich war an diesem Abend die Doppelstärke der Eintrachtler, denn nach 2:1 Führung durch Schneider/Herbold und Talmon/Jeske gelangen in den Einzeln Sven Schneider, Andre Talmon, Wilfried Tonn und dem starken Viktor Jeske (2) fünf Einzelsiege, so dass beim Stand von 7:8 Doppel 1, Schneider/Herbold, durch einen ungefährdeten 3:0 Erfolg das Remis zu sichern hatte.

 

Kreisliga Damen
GSV I - TSV Wenigenhasungen I  4 : 6
Schade, da wäre wohl ein Remis gegen die gut platzierten Gäste möglich gewesen. Doch die vier Siege von Karin Lange (2) und Martina Schmitt (2) in zwei Fünf-Satz-Spielen brachten leider keinen zählbaren Erfolg für die Eintracht-Damen.

 

Kreisliga Herren
GSV III - SV Kaufungen I  2 : 9
GSV III - FSK Lohfelden III  2 : 9
TSV Heckershausen I    - GSV III  9 : 3

Drei Spiele in einer Woche, mit geringer Ausbeute. Gegen Kaufungen überrascht jedoch Wilfried Rudolph mit einem tollen 3:0 gegen Böhm. Reinhold Höhn holt den 2. Punkt, ebenfalls 3:0 gegen Blumenstein.
Im Spiel gegen Lohfelden gewinnt das Doppel Höhn/Engel und im Einzel Höhn gegen Meinke.
Gegen Heckershausen ist es wieder das Doppel Höhn/Engel das punktet. Dann gewinnt Höhn gegen Baer und Engel gegen Herrmann.(rh)

 

3. Kreisklasse Herren
GSV V - SV Nordshausen II  3 : 7
Im "Braunschweiger System" reichten zwei starke, routinierte Gästespieler aus, um deren Sieg gegen vier Eintrachtler zu garantieren. Die Großenritter Gegenzähler resultierten aus kampflosen Punkten. Ein besseres Ergebnis war möglich, doch gingen leider sämtliche (3) Fünf-Satz-Spiele an Nordshausen.


nach oben

29.02. - 06.03.16

Bezirksliga Herren
KSV Auedamm I - GSV I                  9 : 0
Der ein oder andere Punkt war bei drei Fünf-Satz-Partien sicherlich möglich, doch insgesamt waren die Eintrachtler beim derzeitigen Spitzenreiter chancenlos.

 

Bezirksklasse Herren
TSV Breitenbach II - GSV II           9 : 2
Beim ungeschlagenen Tabellenführer kamen nur Sven Schneider und Viktor Jeske zu zwei Einzelerfolgen.

GSV II - FSK Lohfelden II               8 : 8
Eine dramatische Partie endete mit einem Punktgewinn. Das sah zu Beginn nicht so aus, denn zunächst gingen sämtliche Eingangsdoppel an die Gäste zu deren 3:0 Führung. Doch bereits in den ersten Einzeln glichen Schneider, Herbold und Fuchs aus. Das Match blieb eng, für die Eintracht punkteten Tonn, Talmon und Jeske. Peter Fuchs musste leider im 5. Satz seines 2. Einzels verletzungsbedingt (Achillessehnenriss) aufgeben, so dass schließlich Lohfelden bei 8:6 Führung vor dem Sieg stand. Doch Viktor Jeske im letzten Einzel sowie das Doppel 1 des GSV, Schneider/Herbold, siegten ungefährdet zum verdienten Unentschieden.

 

Kreisliga Damen
GSV I - TSG Wattenbach II            2 : 8
Die Niederlage gegen die vorn platzierten Gäste musste man einplanen, lediglich Karin Lange und Brigitte Seling gelangen die beiden Einzelsiege.

Tuspo Rengershausen II - GSV I  8 : 2
Dagegen kam diese Niederlage beim Verfolger in ihrer Höhe unerwartet, allerdings bei aller Anerkennung der guten Leistung der Gastgeberinnen begünstigt durch das Fehlen der Stammspielerinnen Seling und Ewald. Die beiden Siege von Karin Lange waren leider lediglich Ergebniskosmetik.

 

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - TSV Breitenbach IV        9 : 1
Mit diesem klaren Sieg gegen die mit nur vier Spielern erschienenen Gäste sicherte sich die 4. Mannschaft zwar noch nicht den Meistertitel, allerdings bereits den Aufstieg in die 1. Kreisklasse (2 Aufsteiger).
Punkte: Hartmann/Buntenbruch, Günther/A. Wagner, Willi Günther (2), Erwin Hartmann, Norbert Buntenbruch, 3 kampflos.


nach oben

22.02. - 28.02.16

Bezirksliga Herren
TTC Elgershausen I - GSV I                  9 : 1
Waren die Eintrachtler in der Vorrunde noch mit 9:6 überlegen, kam die Niederlage in dieser Höhe doch sehr überraschend, auch wenn Kempe und Krug durch Tschunichin und Jeske ersetzt werden mussten. Den Ehrenzähler spielte Matthias Mihr an Brett 1 ein.

 

Bezirksklasse Herren
Tuspo Rengershausen II - GSV II       2 : 9
Gegen die mit nur fünf Spielern antretenden Gastgeber hatten die Eintrachtler leichtes Spiel. Es punkteten das Doppel 1, Schneider/Herbold, sowie in den Einzeln Sven Schneider (2), Ralph Herbold, Peter Fuchs, Wilfried Tonn und Viktor Jeske; 2 Spiele kampflos.

Kreisliga Herren
FT Kassel-Niederzwehren - GSV III     9 : 3

Trotz des verlorenen Spiels, sorgten die neu formierten Doppel Klaus Guth/Andreas Wagner und Helmut Wagner/Hans-Jürgen Borneis für eine tolle Überaschung. Sie besiegten ihre Gegner in jeweils 4 Sätzen. Den dritten Punkt steuerte R.Höhn im Einzel bei. (rh)

 

Kreisliga Damen
TuS Meimbressen I - GSV I                   6 : 4
Bei den vorn platzierten Gastgeberinnen hielten die Eintracht-Damen zunächst gut mit und gingen sogar mit 3:2 in Führung (Lange/F., Karin Lange, Gabi F.). Doch vier Einzelsiege in Folge führten zum 6. Punkt für Meimbressen. Der Erfolg von Gabi F. im letzten Einzel war nur noch Ergebniskosmetik.

 

3. Kreisklasse Herren
TTC St. Ottilien I - GSV V                       8 : 2
Vorentscheidend waren bereits die beiden knappen Doppelniederlagen von H. Wagner/Gück und Schade/Gabi F. in je fünf Sätzen zu Beginn, denn an Brett 1 und 2 waren die Gastgeber einfach zu stark besetzt (rechnerisch somit schon mal 6 Punkte für die Gastgeber). Die beiden GSV-Punkte erspielten Gabi F. und Adreano Gück an Pos. 3 und 4.


nach oben

15.02. - 21.02.16

Bezirksliga Herren
GSV I - SC Niestetal II                     9 : 5
SV Espenau I - GSV I                       9 : 3
TSV Wenigenhasungen I - GSV I    9 : 6  

Gleich drei Mal war die 1. Herrenmannschaft in der vergangenen Woche am Start. Die Ergebnisse entsprechen den jeweiligenTabellenplätzen der beteiligten Teams:

Tabellennachbar Niestetal hielt lange Zeit, bis zum Zwischenstand von 5:5, dagegen, bevor vier Siege an Brett 2 -5 des 2. Durchgangs in Folge den doppelten Punktgewinn sicherten. Sehr stark agierten Stefan Kramm mit zwei Einzelsiegen und auch im Doppel mit Mihr, sowie Martin Krug mit zwei Einzelsiegen.
Punkte: Mihr/St. Kramm, Dietrich/H. Kramm, Matthias Mihr, Ulrich Kempe, Stefan Kramm (2), Patrick Dietrich und Martin Krug (2).

Beim Spitzenreiter Espenau reichte es leider zu nur drei Gegenzählern durch das Doppel Dietrich/H. Kramm sowie Helmut Kramm und Martin Krug in den Einzeln.

In Wenigenhasungen, immerhin Tabellenzweiter, lag auch ohne Stammspieler Dietrich eine Überraschung im Bereich des Möglichen. Die Mannschaft blieb bei ständigem Spielrückstand am Ball, ließ sich auch von einem 4:8 Rückstand nicht beeindrucken, verkürzte noch einmal auf 6:8, bevor die Gastgeber den Sieg sicher stellten. Letztlich war die Überlegenheit der Hasunger im vorderen Paarkreuz entscheidend, sie gaben dort keinen Punkt ab. In der Mitte siegten für den GSV Stefan Kramm und zwei Mal Martin Krug, hinten blieb Routinier Helmut Kramm in beiden Einzeln der Sieger, dazu ein Doppel durch Mihr/St. Kramm.

 

Bezirksklasse Herren
GSV II - KSV Auedamm II             9 : 2
Die Eintrachtler kamen zunächst langsam ins Spiel, zwei Doppel gingen an die Gäste. Doch wurde von den anschließenden acht Einzeln keines mehr abgegeben, vier Fünf-Satz-Spiele gingen sämtlich zu Gunsten der selbstbewusst auftretenden Großenritter aus.
Punkte: Schneider/Herbold, Sven Schneider (2), Ralph Herbold (2), Peter Fuchs, Wilfried Tonn, Andre Talmon, Viktor Jeske.

 

Kreisliga Herren
GSV III - KSV Baunatal I                0 : 9

Wacker geschlagen hat sich das Team im Nachbarschaftsderby. Vier Stammspieler mussten ersetzt werden, wofür dankenswerterweise Kameraden aus der vierten und der sechsten Mannschaft einsprangen. Und die machten ihre Sache sehr gut, nahmen sie ihren Gegenern doch so manchen Punkt ab. Am Ende setzte sich die Spielstärke des Gastes doch klar durch und das Ergebnis geht völlig in Ordnung.(rh)

 

Kreisliga Damen
GSV I - TSV Breitenbach I             6 : 4
Der Erfolg der 1. Damen gegen die am Tabellende rangierenden Schauenburgerinnen war, auch wenn das Endergebnis das so nicht verdeutlicht, in keiner Phase in Gefahr. Beim Spielstand von 5:3 spielte Gabi. F. den Siegpunkt ein. Die weiteren Siege: Seling/Schmitt, Brigitte Seling (2), Karin Lange und Martina Schmitt.

 

Hessenliga Schüler
VFR Fehlheim - GSV                        2 : 6
TTC Königstein - GSV                      6 : 4
TV Wallau - GSV                              6 : 1

Mit 2:4 Punkten kehrte die 1. Schüler am Wochenende, mit einer Übernachtung, vom Trippelspieltag aus Südhessen zurück. Gegen alle drei Gegner war man in der Hinrunde noch unterlegen, sodass zwei Punkte gut gemacht werden konnten. Aber es war noch mehr drin: Bei der knappen 4:6 Niederlage gegen Königstein, gingen drei Spiele unglücklich und knapp im Entscheidungssatz an den Gegner, sodass mit einem positiven Satzverhältnis am Ende mindestens ein Punkt verdient gewesen wäre. Das Saisonziel, sich noch um 1-2 Plätze zu verbessern, ist dennoch im Bereich des Möglichen, sofern in allen weiteren Begegnungen komplett angetreten wird.

nach oben

08.02. - 14.02.16

Bezirksklasse Herren
GSV II - Tuspo Rengershausen I                     3 : 9

Das war nicht der Tag unserer 2. Mannschaft: Zwar wurde im Ergebnis die Eintracht unter Wert geschlagen - von fünf umkämpften Fünf-Satz-Spielen gingen vier an die Rengershäuser - , doch war die Überlegenheit der Gäste an diesem Abend anzuerkennen. Nach einem Doppelerfolg durch Schneider/Herbold gerieten die Großenritter aussichtslos mit 1:7 in Rückstand, bevor wenigstens hinten Viktor Jeske und Sven Schneider an Brett 1 zwei Einzelsiege gelangen.

Kreisliga Damen
GSV I - SV Helsa I                                               5 : 5

Etwas überraschend konnten die Eintracht-Damen dem unangefochtenen Tabellenführer einen Punkt abnehmen. Die Gäste traten - wie immer -  mit nur drei Spielerinnen an, im sog. "Braunschweiger System" schadlos zulässig. Neben dem allein ausgespielten Doppel (Lange/F.) siegten in den Einzeln Gabi F., Karin Lange und die formstarke Brigitte Seling (2).

2. Kreisklasse Herren
TTC Habichtswald II - GSV IV                           1 : 9

Ohne Probleme siegte die 4. Mannschaft in Dörnberg, lediglich ein Einzel wurde dem Gegner überlassen.
Punkte: Günther/A. Wagner, Hartmann/Buntenbruch, Weber/Schade, Willi Günther (2), Erwin hartmann, Norbert Buntenbruch, Kurt Weber und Matthias Schade.

3. Kreisklasse Herren
GSV V - SC Niestetal VIII                                   2 : 8

Die unbekannte Gästemannschaft erwies sich als sehr spielstark für diese Klasse (3 von 4  Spielern mit "Sperrvermerk"): Lediglich der Spieler an Pos. 4 konnte sowohl durch Tobias Kilian als auch durch Adreano Gück besiegt werden.

TTC Habichtswald III - GSV VI                          5 : 5
Die 6. Mannschaft entwickelt sich zum Spezialisten für Unentschieden (bereits das Dritte in vier Rückrundenspielen). Nach einer 4 : 2 Führung (Doppel Rudolph/Eskuche, Wilfried Rudolph, Gerhard Eskuche und Erich Buntenbruch in den Einzeln) sah es zunächst sehr gut aus, bevor die Gastgeber drei Siege in Folge zur Führung errangen. Hans-Werner Becker war es schließlich, der den 5. Punkt zum Remis einspielte.

Kreispokalendrunde
Dynamo Windrad II - GSV V                              1 : 4

Im Viertelfinale der in Turnierform am Sonntag, 15.2., in Rothwesten ausgespielten Kreispokalendrunde unterlag die qualifizierte 5. Mannschaft dem späteren Turniersieger aus Kassel in umkämpften Matches, lediglich Helmut Wagner gelang der Ehrenzähler.


nach oben

01.02. - 07.02.16

1. Herren schlägt Spitzenreiter!
Bezirksliga Herren
GSV I - TSG Wellerode I         9 : 5
Kaum erwartet gelang der 1. Herrenmannschaft ein schöner Sieg gegen den bisherigen Spitzenreiter Wellerode. Dietrich musste durch Nachwuchstalent Dennis Tschunichin ersetzt werden, der sodann entscheidend zu diesem Erfolg beitragen konnte: Er gewann beide Einzel im hinteren Paarkreuz als auch Doppel 1 zusammen mit Helmut Kramm! Im mittleren Paarkreuz wurden durch die starken Stefan Kramm und Martin Krug alle vier Punkte eingefahren, die weiteren Siegpunkte erspielten Doppel 3 Kempe/Krug sowie Matthias Mihr an Brett 1. Die Mannschaft rangiert nun ausbaufähig mit 14:10 Punkten im Verfolgerfeld auf Rang 6.

Bezirksklasse Herren
GSV II - SC Niestetal III        9 : 4
Relativ sicher distanzierte die 2. Mannschaft den Angriff des Tabellennachbarn aus Niestetal und sicherte sich damit den Tabellenrang 4 im Verfolgerfeld. Nach 2:1 in den Doppeln (Schneider/Herbold, Fuchs/ Jeske) präsentierten sich in den Einzeln an Brett 1 Sven Schneider sowie das mittlere Paarkreuz mit den Routiniers Peter Fuchs und Wilfried Tonn sehr stark mit je 2 Siegen, desweiteren gewann Andre Talmon sein Einzel im hinteren Paarkreuz.

Kreisliga Damen
SV Kaufungen I - GSV I         2 : 8
Der Papierform gemäß entführten die Eintracht-Damen ungefährdet beide Punkte aus Kaufungen. Am Erfolg war die ganze Mannschaft beteiligt: Neben dem Doppel Lange/F. punkteten Brigitte Seling (2), Karin Lange (2), Gabi F. (2), und Ingrid Ewald.

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - SV Balhorn II          9 : 3
SVH Kassel - GSV IV              3 : 9
Die 4. Mannschaft geht weiter ihren Weg Richtung Meisterschaft: Beide Spiele gingen ohne Probleme nach Großenritte. Steigerungsfähig scheint lediglich noch die Doppelausbeute.
Punkte: gegen Balhorn: Hartmann/Buntenbruch, Günther/Wagner, Günther (2), Hartmann, N. Buntenbruch (2), A. Wagner, Weber;
gegen SVH: Hartmann/Buntenbruch, Günther (2), Hartmann (2), N. Buntenbruch, A. Wagner, Weber, K. Lange.

3. Kreisklasse Herren
GSV VI - SC Niestetal VII      5 : 5
Die beiden Kontrahenten trennten sich mit einem leistungsgerechten Unentschieden, mehr war für die Eintrachtler an diesem Abend außer Reichweite. Es punkteten das Doppel Becker/Buntenbruch sowie Wilfried Rudolph (2), Hans-Werner Becker und Erich Buntenbruch in den Einzeln.

Hessenliga Schüler
GSV I - SG Anspach               3 : 6

trotz starker und durchaus sehenswerter Gegenwehr mit zum Teil spektakulären Ballwechseln, ging die 1. Schüler gegen den Tabellendritten am Ende leer aus. Neben den starken Dennis Tschunichin (2) gelang es nach dem Verlust beider Eingangsdoppel nur noch Anton Giese eine Ergebnisverbesserung zu erzielen.


Bezirksoberliga Schüler
GSV II - SC Neukirchen          3 : 7

Gegen den neuen Tabellendritten, der gegenüber dem Vorrudensieg des GSV diesmal in Bestbesetzung antrat, gelang es jedem Eintrachtler (T. Milbrandt, P. Hornung und K. Karpoucidis), die nur zu Dritt antreten konnten, durch jeden Spieler nur ein Einzelerfolg gegen die Nr. 4 des SC.


nach oben

25.01. - 31.01.16

Kreisliga Herren
PSV Grün Weiß Kassel I - GSV III                    9 : 0

Ein klarer Sieg für den Gastgeber, dem die 3. Herren nur wenig entgegenzusetzen hatte. Nur eines der drei Eingangsdoppel ging in den 4. Satz. Ähnlich war es bei den Einzeln, wobei sich Jens Hansen allerdings bis in den 5. Satz durchkämpfen konnte.. (rh)

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - TSV Naumburg V                               9 : 5

Schwerer als erwartet tat sich die 4. Mannschaft gegen den Gast aus Naumburg. Zwei Doppelniederlagen bescherten keinen guten Start. Doch letztlich blieb der Sieg für die Eintrachtler ungefährdet. Drei Einzel mussten noch den Gästen überlassen werden; Kurt Weber blieb es schließlich vorbehalten, den Siegpunkt einzuspielen.
Punkte: Wagner, A./Wagner, H., Willi Günther (2), Erwin Hartmann, Norbert Buntenbruch (2), Andreas Wagner, Kurt Weber und Helmut Wagner.

3. Kreisklasse Herren
SG Schönfeld Kassel I - GSV V                        3 : 7

Ohne drei berufsbedingt verhinderte Stammspieler, ersetzt durch Spieler der 6. Mannschaft,  fuhr die 5. dennoch einen ungefährdeten Sieg bei der SG Schönfeld ein. Allein drei Punkte erspielte der formstarke Erich Buntenbruch, zweimal im Einzel als auch zusammen mit Becker im Doppel. Die weiteren Punkte: Helmut Wagner (2), Hans-Werner Becker und Gerhard Eskuche.


18.01. - 24.01.16:

Bezirksklasse Herren
GSV II - FT Niederzwehren I                              9 : 0

Der 2. Mannschaft gelang nach der Auftaktniederlage gegen Naumburg ein Kantersieg. Zwar waren einige Matches durchaus eng, doch sämtliche drei Fünf-Satzspiele gewannen die Großenritter im 5. Satz mit 11:5.
Punkte: Schneider/Herbold, Fuchs/Jeske, Tonn/Talmon sowie jeder Spieler ein Einzel.

Kreisliga Damen
TSV Ihringshausen III - GSV I                           5 : 5

Der Papierform nach hatten die Eintrachtlerinnen ein Plus, doch das Spiel entwickelte sich sehr ausgeglichen; keine der Mannschaften konnte sich absetzen. Am Ende lagen die Gastgeberinnen mit 5:4 in Führung. Martina Schmitt blieb es vorbehalten, wenigstens den einen Punkt zu retten. Die weiteren Siege erspielten das Doppel Lange/F. sowie in den Einzeln die formstarke Karin Lange (2) und Ingrid Ewald.

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - TTC Elgershausen IV                          9 : 0

Die Gäste aus Schauenburg waren - wie schon in der Vorrunde - kein gleichwertiger Gegner. Trotz zweifacher Ersatzgestellung  ging keines der Spiele über mehr als drei Sätze.
Punkte: Hartmann/N. Buntenbruch, Günther/A. Wagner, Eskuche/Becker sowie je ein Einzel.

3. Kreisklasse Herren
TSG Kassel III - GSV V                                       6 : 4

Entscheidend für die knappe Niederlage war, dass sich die Gastgeber gegenüber der Vorrunde durch zwei Spieler aus deren 2. Mannschaft verstärken konnten, die allein fünf Punkte einspielten. Die vier Siege durch das Doppel Wagner/Schade sowie Helmut Wagner, Matthias Schade und Tobias Kilian reichten leider nicht zum zählbaren Erfolg.

SC Niestetal VII - GSV VI                                    8 : 2
Ohne Chance blieb die 6. Mannschaft an diesem Abend in Niestetal. Die Ehrenzähler erkämpften Hans-Werner Becker und Gerhard Eskuche.

Hessenliga Schüler
GSV - TTC Ober-Erlenbach                                  2 : 6

Einmal mehr ohne den verletzten Anton Giese, stand die 1. Schüler auch zum Rückrundenauftakt auf verlorenem Posten. Trotz der einen oder knappen Niederlage durch Aufrücken blieb es bei den zwei Einzelerfolgen von Dennis Tschunichin.

 

Bezirksoberliga Schüler
GSV II - TV Hessisch-Lichtenau                            9 : 1

Ohne eine Chance waren die Gäste aus Osthessen im ersten Rückrundenspiel der 2. Schüler. Alle vier Jungs überzeugten gegen die überforderten Gäste und holten mit Milbrandt/Hornung, Tim Milbrandt 3, Pascal Hornung 2, Philipp Kermer 2 und Konstantin Karpouzidis 1 den Sieg.

Foto v.l.n.r.: Tim Milbrandt, Pascal Hornung, Konstantinos Karpouzidis und Philipp Kermer


nach oben

11.01. bis 17.01.16:

Bezirksklasse Herren
GSV II - TSV Eintracht Naumburg II            6 : 9

Abstiegskandidat Naumburg entführte zum Saisonstart nicht unbedingt erwartet beide Punkte aus Großenritte! Doch bereits in der Vorrunde hatte man sich schwer getan gegen diesen Gegner, damals noch mit umgekehrtem Ergebnis. Nach 1:2 in den Doppeln gestaltete sich das Match ausgeglichen bis zum 6:6 Zwischenstand. Drei abschließende Spiele zu Gunsten der Gäste an Brett 4-6 besiegelten sodann die Niederlage. Entscheidend war an diesem Abend, dass die Eintrachtler von sechs Fünf-Satz-Spielen nur eines gewinnen konnten.
Punkte: Schneider/Herbold, Sven Schneider (2), Peter Fuchs, Wilfried Tonn und Andre Talmon.

Kreisliga Herren
SC Niestetal V - GSV III                                   8 : 8

Gingen die Eingangsdoppel noch mit 2:1 an den Gastgeber, startete die Eintracht durch und führte nach dem 1. Durchgang mit 6:3. So hätte es weitergehen können. Danach wendete sich allerdings das Blatt und Niestetal zog nach den Einzeln mit 8:7 davon. Das Schlussdoppel gewannen Höhn/Schramm recht klar, damit war ein gerechtes Unentschieden erreicht. Bester Einzelspieler war Jens Hansen mit 2 Einzelsiegen.
Punkte: Höhn/Schramm (2), Höhn (1), Schramm (1), Engel (1), Hansen (2), Guth (1). (rh)

3. Kreisklasse Herren
GSV VI - TTC Habichtswald III                      5 : 5

In dieser Spielklasse wurden zur Rückrunde die Gruppen nach Spielstärke neu zusammengestellt. Zum Saisonauftakt stellte sich die Mannschaft aus Habichtswald vor, den Großenrittern bekannt aus dem starken Pokalauftritt gegen die 5. Mannschaft im Dezember. Die Gäste lagen lange Zeit in Führung, schließlich mit 5:3. Doch in den beiden letzten Einzeln schafften H.-W. Becker und E. Buntenbruch mit seinem 2. Einzelsieg in einem knappen Fünf-Satz-Match doch noch das verdiente Unentschieden.
Punkte: Eskuche/Becker, Gerhard Eskuche, Hans-Werner Becker und Erich Buntenbruch (2).


nach oben

Vorrunde

Bezirksliga Herren
GSV I - SVH Kassel III                    3 : 9

Zum Vorrundenabschluss erlitt die 1. Herrenmannschaft ohne zwei Stammspieler antretend gegen die hinten platzierten Kasseler eine deutliche Niederlage. Wiederholt positiv zu vermelden ist lediglich die starke Vorrunde von Matthias Mihr im vorderen Paarkreuz, der mit seinen zwei Einzelsiegen diese mit der hervorragenden Bilanz von 16:6 abschließt (Platz 4 der Gesamtrangliste). Darüber hinaus war er noch mit Stefan Kramm im Doppel erfolgreich. Die Mannschaft startet in die bevorstehende Rückrunde auf dem 5. Tabellenplatz mit 12:10 Punkten.

 

Kreisliga Damen
GSV I - TSV Ihringshausen III        6 : 4

Die Mannschaft tat sich gegen die auf einem Abstiegsplatz rangierenden Gäste schwer, bedingt durch die beiden Doppelniederlagen zu Beginn des Spiels. So musste man in den Einzeln kämpfen, um doch noch das Blatt zu wenden, was schließlich auch gelang. Den Siegpunkt spielte schließlich Gabi F. in ihrem 2. Einzel ein.
Punkte: Brigitte Seling (2), Karin Lange (2), Martina Schmitt und Gabi F.

TSG Wattenbach II - GSV I             8 : 2
Gegen die vorn platzierten Gastgeberinnen gelangen lediglich Karin Lange zwei Einzelerfolge. Die Mannschaft schließt die Vorrunde mit 12:6 Punkten auf dem 4. Platz ab.

 

Kreisliga Herren
KSV Baunatal I - GSV III                   9 : 7

Da war sie wieder: eine gewisse Doppelschwäche. Spielte man in den Einzeln noch ausgeglichen 6:6, gingen drei der vier Doppel an den Gastgeber. Da war mehr drin, denn fünf Spiele endeten erst im 5. Satz, von denen allerdings drei der KSV gewann. Ein bis zum Ende spannendes und faires Derby in freundlicher Atmosphäre.
Die Punkte: Guth/Hansen (1), Höhn (2), Schramm (1), Engel (1), Hansen (2). (rh)

GSV III - TSV Heckershausen I         2 : 9
Letztes Spiel der Vorrunde. Wieder einmal gingen eine Reihe Spiele in die Verlängerung und wurden erst im 4. oder 5. Satz entschieden. Leider meist zu Gunsten der Gäste. An beiden Punkten für die Eintracht war Reinhold Höhn beteiligt. Zuerst im Doppel gemeinsam mit Alex Schramm und dann im Einzel gegen Hans-Jürgen Baer. In der Tabelle ist genügend Luft nach oben. Die gilt es zu nutzen. (rh)

 

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - Tuspo Rengershausen IV    9 : 4

Im mit Spannung erwarteten Duell der bisher verlustpunktfreien Spitzenteams dieser Spielklasse geriet, nicht unbedingt erwartet, der Erfolg der Eintrachtler in keiner Phase der Partie in Gefahr. Nach 2:1 in den Eingangsdoppeln (Hartmann/Buntenbruch, Wagner/Weber) zog der GSV auf 7:2 davon. Rengershausen verkürzte noch einmal auf 7:4, bevor zwei weitere Erfolge der Großenritter den doppelten Punktgewinn sicherten. Die Gäste zeigten sich lediglich im vorderen Paarkreuz mit drei Siegen überlegen. Nur Willi Günther gelang ein mit 24:22 (!) im 5. Satz schwer erkämpfter Sieg gegen Pfaff. In der Mitte gingen alle Spiele an die Gastgeber (je 2x Erwin Hartmann und Andreas Wagner), im hinteren Paarkreuz siegten Norbert Buntenbruch und Kurt Weber. Die Mannschaft schließt mit hervorragenden 20:0 Punkte die Vorrunde ab.

 

3. Kreisklasse Herren
TSV Oberzwehren II - GSV V             3 : 7

Einen schlechten Start erwischte die 5. Mannschaft in Zwehren: 0:2 in den Doppeln als auch eine Niederlage im 1. Einzel. Anschließend besann sich die Mannschaft auf ihre Stärken und ließ keinen Gegenzähler mehr zu. Sie schließt die Vorrunde auf dem 3. Tabellenplatz ab.
Punkte: Helmut Wagner, Matthias Schade (2), Tobias Kilian (2) und Erich Buntenbruch (2).

TSV Guntershausen II - GSV VI         5 : 5
Leider gelang es der Mannschaft nicht, sich in der Tabelle mit einem Sieg vor die Gastgeber zu schieben. Bei Punktgleichheit haben die Guntershäuser das bessere Spielverhältnis. Stark präsentierte sich Gerhard Eskuche mit zwei Einzelsiegen als auch erfolgreich im Doppel mit Becker. Die weiteren Punkte erspielten Wilfried Rudolph und Erich Buntenbruch.


nach oben

Bezirksliga Herren
TSG Wellerode I - GSV I                                    9 : 4

Der Tabellenführer aus Söhrewald wurde leider seiner Favoritenrolle gerecht und überließ den Großenrittern lediglich vier Siegpunkte durch das Doppel Mihr/St. Kramm sowie die Einzel Matthias Mihr, Patrick Dietrich und Stefan Kramm. Der Zug war bereits nach den Eingangsdoppeln und anschließendem 2:6 Rückstand abgefahren.

 

Bezirksklasse Herren
GSV II - TSV Martinhagen I                                9 : 0

Keinerlei Probleme hatte die 2. Mannschaft gegen das bisher punktlose Tabellenschlusslicht aus Schauenburg. Es punkteten die Doppel Schneider/Herbold, Fuchs/Jeske, Tonn/Talmon sowie jeder Spieler im Einzel.

 

Kreisliga Herren
GSV III - TSG 1887 Kassel I                                2 : 9

Auch wenn das Endergebnis relativ eindeutig aussieht, waren doch einige Sätze sehr umkämpft und wurden erst in der Verlängerung entschieden. Mit 25:23 gewinnt z.B. Alex Schramm den ersten Satz im 2. Durchgang. Norbert Buntenbruch, für einen erkrankten Spieler eingesprungen, holt den einzigen Punkt im Einzel. Den zweiten Punkt erkämpfte das Doppel Höhn/Schramm. (rh)

 

2. Kreisklasse Herren
TTC Burghasungen IV - GSV IV                         2 : 9

Bei den hinten platzierten Gastgebern gab sich die 4. Mannschaft vor dem Spitzenspiel gegen Rengershausen keine Blöße. Lediglich ein Doppel sowie ein Einzel im vorderen Paarkreuz gingen an die hier stark besetzten Burghasunger.
Punkte: Günther/Schmidt, Wagner/Weber, Heinz Schmidt, Willi Günther (2), Erwin Hartmann, Andreas Wagner, Norbert Buntenbruch und Kurt Weber.

 

3. Kreisklasse Herren
GSV V - TSV Eintracht Naumburg VII                 9 : 1
TSV Eintracht Naumburg VII - GSV V                 1 : 9

Vor- als auch Rückspiel in derselben Woche waren eine klare Angelegenheit für die 5. Mannschaft gegen das Tabellenschlusslicht.
Heimpunkte: Schade/Schmitt, Matthias Schade (3), Martina Schmitt (2), Adreano Gück (3) - die Mannschaft trat mit 3 Spielern an, was im "Braunschweiger System" zulässig ist.
Auswärtspunkte: Kilian/Gück, Schade/Buntenbruch, Matthias Schade (2), Tobias Kilian (2), Adreano Gück und Erich Buntenbruch (2).

FSV Dörnhagen I - GSV VI                                   10 : 0
Zwar waren einige Sätze sehr umkämpft, sechs Spiele gingen über vier Sätze, doch blieb der Tabellenführer die klar dominierende Mannschaft.

 

Hessenliga Schüler
TV Bad Schwalbach - GSV                                     6 : 4
TTC Ober-Erlenbach - GSV                                    6 : 3

Leider musste der Eintracht Nachwuchs auch in den letzten beiden Begegnungen der VR einmal mehr mit nur drei Spielern antreten.
Diesmal haute es die Nr. 3 Paul Lengemann gesundheitlich um, sodass ?in beiden Spielen wieder drei Punkte kampflos an die Gastgeber gingen. Dennis Tschunichin blieb in allen Begegnungen mit vier Einzelerfolgen ungeschlagen und Anton Giese musste einmal seinem Gegner vom Zweitliganachwuchs gratulieren. In den Doppeln und den Einzeln von Tim Lengemann konnte leider kein weiterer Zähler zum Punktgewinn beigesteuert werden.


nach oben
 

Hessenliga Schüler

GSV - DJK B.-W. Münster                           6 : 1

Sieben Spiele dauerte es, bis die Mannschaft zum zweiten Mal endlich wieder komplett antreten konnte und endlich dann auch der erste Doppelpack.

Gegen das Schlusslicht aus Südhessen hatte es das Team um Dennis Tschunichin nicht allzu schwer, sodass nach nur 90 Spielminuten ein deutlicher Sieg erzielt wurde. Lediglich Tim Lengemann musste seinem Gegner nach einer knappen und umkämpften Niederlage gratulieren.

Bezirksoberliga Schüler
GSV II - TV Biedenkopf                                      6 : 4

Nach der ersten Niederlage beim Spitzenreiter kam die 2. Schüler im Heimspiel gegen Biedenkopf wieder auf die Siegerstraße. Niklas Schneider in seinem Abschiedsspiel konnte sich ebenso in die Siegerliste eintragen lassen, wie Tim Milbrandt (3), Pascal Hornung und Philipp Kermer (je 1).

 

Bezirksliga Herren
GSV I - TSV Wenigenhasungen I                       9 : 3

Den Tabellenplätzen gemäß setzte sich das Eintracht-Team deutlich durch. Nach den Doppeln Mihr/St. Kramm, Dietrich/H. Kramm punkteten in den Einzeln Matthias Mihr (2), Ulrich Kempe, Stefan Kramm (2), Martin Krug und Patrick Dietrich.

GSV I - SV Nothfelden I                                        9 : 5
Wenn auch nicht so deutlich, aber dennoch erfolgreich sezte sich die Mannschaft um Matthias Mihr auch gegen den SV Nothfelden mit 9:5 durch und setzt sich im vorderen Tabellendrittel fest. Nach allen drei Doppelerfolgen zu Beginn musste die Führung ohne einen Siegpunkt im vorderen und mittleren Paarkreuz wieder hergegeben werden. Danach besann sich das Team und alle folgenden Einzel, bis auf eines, verließen die Eintrachtler als Sieger.
Die Punkte erspielten: Mihr/Kramm, Kempe/Krug, Dietrich/Kramm, Patrik Dietrich (2), Matthias Mihr, Stefan Kramm, Martin Krug und Helmut Kramm (alle je 1).

TSV Immenhausen I - GSV I                              9 : 5
Fast wäre der Mannschaft, die mit zweifachem Ersatz in Immenhausen antreten musste ein kleine Überraschung gelungen. Für die fehlenden St. Kramm und Krug sprangen Viktor Jeske und Yener Ayaksiz in die Presche. Bis zum 6:6 durch Mihr/Dietrich und Jeske/Ayaksiz ! in den Doppeln, sowie Matthias Mihr mit seinem 13. Saisonsieg, Helmut Kramm zweimal und Viktor Jeske in den Einzeln, war die Punkteverteilung noch offen. Jedoch wollte im Anschluss kein Sieg mehr gelingen, sodass die dritte Saisonniederlage hingenommen werden musste.

 

 
Kreisliga Damen

FSV Dörnhagen - GSV                                1 : 9


Bei den im hinteren Tabellenfeld platzierten Fuldabrückerinnen fuhr die 1. Damenmannschaft einen leichten Sieg ein. Das Team rangiert nun mit 10:4 Punkten auf dem 3. Platz.

Punkte: Lange/F., Brigitte Seling (2), Karin Lange (2), Gabi F. (2), Martina Schmitt (2).

Kreisliga Herren
SV KS-Nordshausen - GSV III                         5 : 9

Ein schöner Sieg, an dem alle Spieler beteiligt waren. Wie wichtig es war, alle drei Eingangsdoppel zu gewinnen, zeigt sich im weiteren Verlauf der Begegnung, denn Siege und Niederlagen wechselten sich danach ab. Erstmals zum Einsatz kam der Jugendspieler Dennis Tschunichin, der sowohl im Doppel, als auch im Einzel jeweils einmal erfolgreich war. Ein toller Einstand.
Die Punkte: Höhn/Schramm (1), Tschunichin/Ayaksiz (1), Guth/Hansen (1), Tschunichin (1), Höhn (1), Schramm (1), Ayaksiz (2), Hansen (1). (rh)

 

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - SVH Kassel VI                                      9 : 3

Die 4. Mannschaft lässt sich weiterhin bei ihrem Siegeszug nicht aufhalten. Die Kasseler kamen lediglich zu drei Siegen.
Punkte: Günther/Schmidt, Hartmann/Buntenbruch, Willi Günther (2), Heinz Schmidt (2), Erwin Hartmann (2) und Norbert Buntenbruch.

 

3. Kreisklasse Herren
FSV Dörnhagen II - GSV V                                  6 : 4

Entscheidend für die knappe Niederlage gegen den Tabellenführer war der Verlust beider Doppel. In den Einzeln konnte jeder Eintrachtler einen Sieg beisteuern, was aber leider nicht zum Punktgewinn reichte.
Punkte: Helmut Wagner, Matthias Schade, Hans-Werner Becker und Gerhard Eskuche.

FT Niederzwehren V - GSV V                              3 : 7
Eine phantastische Startphase führte bereits zur 6:0 Führung, und damit zum Sieg. In den anschließend bedeutungslosen Spielen wurden noch drei Punkte an die Zwehrener abgegeben. Punkte: Wagner/Schade, Becker/Rudolph, Helmut Wagner (2), Matthias Schade, Hans-Werner Becker, Wilfried Rudolph.


nach oben

Hessenliga Schüler
VFR Wiesbaden - GSV   6 : 0
SV AL. Königstädten   5 : 5

21.11.15  Zwar wieder mit einem halbwegs genesenen Anton Giese, jedoch heute ohne den erkrankten Tim Lengemann, musste die 1. Schüler in beiden Begegnungen einmal mehr mit nur drei Spieler antreten. Das da beim Top-Favoriten Wiesbaden kein Blumentopf zu gewinnen war, lag auf der Hand, jedoch beim anschl. Match in Königstädten wäre mehr als die Punkteteilung drin gewesen.
Punkte in Königstädten: Giese/Tschunichin, Dennis Tschunichin 2, Anton Giese und Paul Lengemann je 1.

 

Bezirksliga Herren
SC Niestetal II - GSV I   9 : 6
Ohne St. Kramm und Kempe hatte die Mannschaft eine schweren Stand in Niestetal. Nach 1:2 (Mihr/Dietrich) in den Eingangsdoppeln führte ein frustrierender 1. Einzeldurchgang bereits zum 2 :7 Rückstand, lediglich Matthias Mihr im vorderen Paarkreuz blieb erfolgreich. Im 2. Durchgang lief es besser, wiederum Mihr sowie Martin Krug, Patrick Dietrich und Wilfried Tonn siegten, das reichte aber leider nicht zum Punktgewinn.

 

Bezirksklasse Herren
GSV II - TSV Vellmar I  9 : 3


Die 2. Mannschaft behielt ziemlich ungefährdet beide Punkte in Großenritte. Nach 2:1 in den Eingangsdoppeln (Schneider/Herbold, Tonn/Talmon) siegten in den Einzeln Sven Schneider (2), Ralph Herbold, Peter Fuchs (2), Andre Talmon und Viktor Jeske.


Kreisliga Herren
SV Kaufungen  -  GSV III  9:2
 
16.11.15  In dieser Begegnung war der Gastgeber eindeutig überlegen . Sowohl die ersten drei Doppel, als auch die folgenden beiden Einzel gingen an Kaufungen, ehe Y. Ayaksiz der erste Sieg gelang . Doch J. Hansen konnte mit einem klaren 3-Satz-Sieg das Gesamtergebnis etwas verbessern.

 

Kreisliga Damen
TSV Wenigenhasungen I - GSV I  9 : 1
Gegen die vorn platzierten Gastgeberinnen blieb die Mannschaft ohne Chance. Gabi F. erspielte den Ehrenzähler.

GSV I - Tuspo Rengershausen II   6 : 4
Im ewigen Stadtderby siegte die Eintracht der Papierform gemäß, doch wusste sich der Gast aus Rengershausen zu wehren. Die Partie gestaltete sich zunächst ausgeglichen, nach fünf Parien stand es 3:2 für die Gäste. Vier Eintracht-Siege in Folge brachten sodann die nicht mehr einholbare 6:3 Führung. Eine Niederlage im letzten Spiel blieb ohne Folgen.
Punkte: Lange/F., Gabi F. (2), Ingrid Ewald, Karin Lange und Martina Schmitt.

 

2. Kreisklasse Herren (Pokal)
GSV IV - TSV Simmershausen I   0 : 4
Für die 4. Mannschaft gab es gegen den zur Zeit in der Parallelgruppe 3 verlustpunktlos führenden Gast das glatte Pokalaus in der 2. Runde.

 

3. Kreisklasse Herren
GSV V - TSV Oberzwehren II  6 : 4
Die Eintrachtler gingen über 4:1 zur 5:2 Führung, bevor die Gäste auf 5:4 verkürzten. Gerhard Eskuche machte sodann im letzten Einzel den doppelten Punktgewinn perfekt. Eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde mit dem Sieg belohnt.
Punkte: Rudolph/Eskuche, Helmut Wagner (2), Adreano Gück, Wilfried Rudolph und Gerhard Eskuche.

 

TTC Habichtswald III - GSV VI   8 : 2
Die 6. Mannschaft musste sich in Dörnberg geschlagen geben. Hans-Werner Becker und Wilfried Rudolph erspielten die Ehrenzähler.


nach oben

Hessenliga Schüler
GSV - VFR Fehlheim   2 : 6
GSV - TV Wallau   3 : 6
GSV - TTC Königstein  3 : 6

Ohne ihre Nr. 1 Anton Giese, der an einer Bänderdehnung laboriert, ist für das noch junge Hessenligateam in der höchsten Schülerklasse kaum etwas zählbares auszurichten. Musste die Mannschaft in der ersten Begegnung auch noch mit nur drei Spielern vorlieb nehmen und gleich drei Spiele kampflos abgeben, so konnte in den verbleibenden Sonntagsspielen noch Tim Milbrandt von der Zweiten einspringen und aushelfen.
Dennis Tschunichin blieb in allen drei Begegnungen in den Einzeln unbesiegt und errang 6 Erfolge. Gegen Wallau konnte Paul Lengemann gegen die Nr. eins den dritten Punkt beisteuern und gegen Königstein gelang der Paarung Tschunichin/Paul Lengemann der einzige Doppelerfolg aus allen drei Spielen für die Eintracht.
Das die Jungs das Zeug haben in der Liga mitzuhalten, wurde in einigen knappen Spielausgängen bestätigt, die zu einem besseren Ergebnis hätten führen können. Was noch fehlt ist die Erfahrung und manchmal auch noch ein wenig Glück.

 

Bezirksliga Herren
GSV I - KSV Auedamm I   9 : 5
Mit einer überzeugenden Leistung brachte die 1. Herrenmannschaft dem KSV Auedamm die erste Niederlage bei und schob sich damit auf Rang 2!
Nach nicht optimalem Beginn mit Erfolg in nur einem Eingangsdoppel (Krug/Dietrich) trumpfte das Team in den Einzeln stark auf, acht von zwölf gingen an die Eintracht und damit zum doppelten Punktgewinn. Bei geschlossener Mannschaftsleistung ragten Matthias Mihr, Ulrich Kempe und Patrick Dietrich mit je zwei Einzelsiegen heraus, die restlichen Zähler erspielten Stefan Kramm und Viktor Jeske.

 

Bezirksklasse Herren
FSK Lohfelden II - GSV II   7 : 9
In der sehr spannenden Partie gelang es keiner Mannschaft, sich entscheidend abzusetzen. Bei 8:5 Führung für die Eintracht hätte bereits in den Einzeln der Sack zugemacht werden können, doch beide Spiele im hinteren Paarkreuz gingen an die Gastgeber. Somit blieb es dem starken Doppel 1, Schneider/Herbold, vorbehalten, mit einem furiosen 3:0 Sieg im letzten Spiel beide Punkte für Großenritte zu sichern. Sven Schneier, der außerdem im vorderen Paarkreuz beide Einzel für sich entscheiden konnte, avancierte damit zum Mann des Tages.
Punkte: Schneider/Herbold (2), Sven Schneider (2), Ralph Herbold, Wilfried Tonn, Peter Fuchs, Andre Talmon und Viktor Jeske.

 

Kreisliga Herren
GSV III  -  SC Niestetal IV  3 : 9
FSK Lohfelden III - GSV III  9 : 1

Zwei Begegnungen die recht eindeutig an den jeweiligen Gegner gingen.
Das Spiel gegen Niestetal war da noch recht umkämpft. Endeten doch sechs der Spiele erst im 5.Satz. Hier punkteten das Doppel Höhn/Schramm, sowie in den Einzeln Reinhold Höhn und Matthias Engel.
Gegen Lohfelden geriet die Eintracht schnell in Rückstand und es stand 8:0 für den Gastgeber, ehe Yener Ayaksiz den Ehrenpunkt erzielte. (rh)

 

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - TSV Oberzwehren I   9 : 3
GSV IV - FT Niederzwehren IV   9 : 3
Die 4. Mannschaft lässt sich auch von den spielstärkeren Teams dieser Spielklasse nicht aufhalten. Beide Spiele gingen ungefährdet an die Eintrachtler.
Punkte gegen Oberzwehren: Günther/Schmidt, Hartmann/Buntenbruch, Günther (2), Schmidt, Hartmann (2), N. Buntenbruch, Weber,
und gegen FTN: Hartmann/N. Buntenbruch, Schmidt/Weber, A. Wagner/Gabi F., Schmidt, Hartmann (2), A. Wagner (2), Weber.

 

3. Kreisklasse Herren
TSG Kassel III - GSV V  5 : 5
Nach der 2:8 Niederlage im 1. Spiel gegen die starken Zwehrener muss dieses Remis im Rückspiel als Erfolg gewertet werden, damit war nicht unbedingt zur rechnen. Mit entscheidend war der Gewinn beider Doppel (Wagner/Kilian, Schade/Becker), zwei Einzelsiege durch Helmut Wagner und Tobias Kilian führten zunächst zur 4:1 Führung. Drei Niederlagen in Folge brachten sodann den Gastgebern die 5:4 Führung. Doch Tobias Kilian gelang auch in seinem 2. Match mit starker Leistung ein 3:1 Sieg zum verdienten Unentschieden.

 

GSV VI - TSV Gunterhausen II 8 : 2
Endlich gelingt der 6. Mannschaft wieder einmal ein dann auch noch sehr überzeugender Sieg. Den Stadtnachbarn wurde lediglich ein Doppel und ein Einzel überlassen, sieben von acht Einzeln konnten erfolgreich beendet werden, eine beeindruckende Mannschaftsleistung!
Punkte: Rudolph/Buntenbruch, Hans-Werner Becker, Wilfried Rudolph (2), Gerhard Eskuche (2) und Erich Buntenbruch (2)


nach oben

Bezirksklasse Herren
KSV Auedamm II - GSV II   3 : 9  
Bei den Kasselern, immerhin Tabellendritter, landete die 2. Herren einen überzeugenden Sieg. Bereits der Gewinn sämtlicher Eingangsdoppel (Fuchs/Jeske, Schneider/Herbold, Talmon/Höhn) führte die Eintracht auf die Siegerstraße. In den Einzeln glänzten Ralph Herbold an Brett 2 und Peter Fuchs in der Mitte mit je zwei Siegen, die restlichen Punkte zum Erfolg steuerten Sven Schneider und Andre Talmon bei.

 

Kreisliga Herren
GSV III   -   SVH 1945 Kassel IV   5 : 9
Guter Start der Eintracht bei den Doppeln mit 2:1 Punkten. Bei den nächsten sechs Spielen punktete jedoch der Gast, und es stand  2:7, ehe die Eintracht wieder drei Spiele für sich entschied. SVH sicherte sich mit den folgenden beiden Einzeln den Sieg. Fünf Spiele endeten erst im 5. Satz, wovon die Eintracht drei für sich entscheiden konnte. Eine in vielen Phasen umkämpfte und spannende Partie.
Die Punkte: Höhn/Schramm (1), Engel/Ayaksiz (1), Höhn (1), Schramm (1), Engel (1). (rh)

 

2. Kreisklasse Herren
SV Balhorn II - GSV IV   0 : 9
Die Gastgeber hatten den Großenrittern wenig entgegen zu setzten. Lediglich ein Spiel ging über fünf Sätze.
Punkte: Günther/Schmidt; Hartmann/Buntenbruch, Weber/A. Wagner sowie je ein Einzel.

 

3. Kreisklasse Herren
GSV V - FSV Dörnhagen II  5 : 5
Mit Martina Schmitt für den verhinderten Tobias Kilian sah es für die Mannschaft lange nicht nach einem Punktgewinn aus. Ziemlich schnell geriet der GSV nach zwei Doppelniederlagen in den Einzeln mit 1:4 in Rückstand, nur Matthias Schade konnte punkten. Martina Schmitt und Helmut Wagner verkürzten zunächst auf 3:5. Beide letzten Einzel gingen über fünf Sätze mit erfolgreichem Ende: Zunächst rang Adreano Gück seinen Gegner nieder, bevor Martina in einem Match mit ständig wechselnden Führungen knapp mit 12:10 gewann und damit das Unentschieden sicherte.

 

GSV VI - SV Nordshausen II  3 : 7
Auch im Rückspiel behielten die starken Gäste die Oberhand. Immerhin gelangen diesmal drei Gegenzähler durch die Doppel Becker/Eskuche und Rudolph /E. Buntenbruch sowie Wilfried Rudolph im Einzel.

 

GSV VI - TSV Naumburg VI  4 : 6
Ein Punktgewinn lag lange in der Luft, obwohl zwei Partien unglücklich im 5. Satz verloren gingen. Doch leider siegten die Gäste in den beiden letzten Einzeln klar zu deren Sieg. Für den GSV waren Hans-Werner Becker, der starke Wilfried Rudolph (2) sowie Erich Buntenbruch erfolgreich.


nach oben

Phantastische Woche für die Eintracht-Teams - Zehn Spiele mit acht Siegen

 

Bezirksliga Herren
FSK Lohfelden I - GSV    5 : 9

Nach anfänglicher 4:2 Führung durch die Doppel Mihr/St. Kramm und Dietrich/H. Kramm sowie Ulrich Kempe an Brett 2 und Martin Krug in der Mitte entwickelte sich gegen den bisher erfolglosen Gastgeber zunächst eine ausgeglichene Partie bis zum Spielstand von 6:5 (weitere Siege durch Patrick Dietrich und im 2. Durchgang an Brett 1 durch Matthias Mihr), bevor in den letzten drei Einzeln durch Stefan Kramm, Martin Krug und Patrick Dietrich der Sieg relativ sicher eingespielt werden konnte.

GSV I - TSG Eschenstruth I    9 : 1

Eschenstruth, obwohl Tabellenführer (!), brachte die Eintrachtler zu keiner Zeit in Bedrängnis. Bereits nach den Eingangsdoppeln war der GSV auf der Siegerstraße (Mihr/St. Kramm, Kempe/Jentsch, Krug/Dietrich). Lediglich Kempe hatte im vorderen Paarkreuz den Ehrenzähler den Gästen zu überlassen. Es punkteten in den Einzeln Matthias Mihr (2), Stefan Kramm, Martin Krug, Patrick Dietrich und Meik Jentsch. Das Großenritter Team rangiert nun mit 6:2 Punkten hinter den Gästen (7:3) in Lauerstellung.

 

Bezirksklasse Herren
GSV II - Tuspo Kassel-Waldau I   4 : 9

Im vorderen Paarkreuz mussten leider den Gästen drei Punkte (einschl. Doppel) kampflos überlassen werden, so dass man als Mannschaft gegen die starken Waldauer chancenlos war. Die vier Zähler spielten das Doppel Schneider/Fuchs sowie die Einzel Sven Schneider, Wilfried Tonn und Andre Talmon ein.

TSV Naumburg II - GSV II   6 : 9

In Naumburg lag die 2. Mannschaft von Anfang an in Führung, die über 2:1 nach den Doppeln (Schneider/Talmon, Tonn/Höhn) auf 4:1 bzw. 7:3 und 8:4 ausgebaut werden konnte. Die Gastgeber verkürzten noch einmal auf 8:6, bevor Reservespieler Reinhold Höhn im letzten Einzel den Sack zumachte. Überhaupt avancierte dieser mit zwei Einzelsiegen als auch im Doppel erfolgreich neben Sven Schneider (2) zum Matchwinner. Weitere Punkte: Peter Fuchs, Wilfried Tonn und Viktor Jeske.

 

Kreisliga Herren
GSV III - SC Niestetal V   9 : 7

Nach anfänglichem Verlust aller 3 Eingangsdoppel mussten nun, um zu gewinnen, Einzelerfolge her. Und in der Tat, nach dem 1. Durchgang stand es 5:4 für die Eintracht. Drei weitere schöne Einzelsiege, sowie ein klarer 3:0 Erfolg des Schlussdoppels brachten den erhofften Gesamtsieg.

Es spielten: Höhn/Schramm (1), R. Höhn (2), A. Schramm (1), M. Engel (1), K. Guth (1), Y. Ayaksiz (2), J. Hansen (1). (rh)

 

 

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - KSV Baunatal III   9 : 0

Das Stadtderby endete gegen die mit nur fünf Spielern antretenden chancenlosen Gäste mit einem klaren Sieg für den GSV.
Punkte: Günther/Schmidt, Hartmann/N. Buntenbruch, Willi Günther, Heinz Schmidt, Erwin Hartmann, Andreas Wagner, Kurt Weber , 2 Spiele kampflos.

TTC Elgershausen IV - GSV IV   0 : 9

Auch die Elgershäuser vermochten den Großenrittern keinen Widerstand entgegen zu setzen.
Punkte: Günther/Schmidt, Hartmann/N. Buntenbruch, A. Wagner/Weber sowie je ein Einzel.

Pokal
GSV IV - Tuspo Rengershausen IV   4 : 3

Gegen die Rengershäuser geriet das Eintracht-Trio in arge Bedrängnis (2:3 Rückstand), vor allem aufgrund der starken Leistung des Gästespielers Kubitzek. In den letzten beiden Einzeln konnten Hartmann und Schmidt das Spiel doch noch drehen und führten die Vierte somit in die 2. Runde.
Punkte: Günther/Schmidt, Erwin Hartmann (2), Heinz Schmidt.

 

3. Kreisklasse Herren

GSV VI - FSV Dörnhagen I   1 : 9

Gegen die 1. Mannschaft  aus Dörnhagen gelang lediglich Gerhard Eskuche der Ehrenzähler.


nach oben

Hessenliga Schüler
SG Anspach - GSV  6 : 2


Das haben sich die Eintrachtjungs sicherlich ganz anders vorgestellt und dadurch die Gastgeber in ihrem Saisonauftakt wohl auch leicht unterschätzt. Zwei klare Dreisatzniederlagen im Doppel zu Beginn ließ zudem noch die Nervosität in die Knochen fahren, sodass in den Einzeln nur Anton Giese und Dennis Tschunichin die Nr. 1 der Südhessen bezwingen konnten.

 

Bezirksoberliga Schüler
TV Hessisch-Lichtenau - GSV II  2 : 8

Mit dem driten Saisonsieg in Folge übernimmt die 2. Schüler der Eintracht die momentane Tabellenspitze in der BOL. Milbrandt/Hornung im Doppel, sowie Tim Milbrandt dreimal, Pascal Hornung zweimal, sowie Niklas Schneider und Konstantinos je einmal in den Einzeln, erspielten die Siegpunkte.

 

Bezirksklasse  Herren
Tuspo Rengershausen I - GSV II  9 : 7  

Nach der knappen Niederlage gegen Breitenbach endete auch dieses Lokalderby mit einem enttäuschenden 7:9. Dabei sah es nach den Eingangsdoppeln sehr gut aus: 3:0 gingen die Eintrachtler in Führung (Schneider/Herbold, Fuchs/Jeske und Tonn/Talmon). Sehr umkämpfte Matches brachten im 1. Durchgang allerdings nur einen Siegpunkt durch Sven Schneider, Zwischenstand 4:5. Im 2. Durchgang setzten sich die Gastgeber zunächst im vorderen Paarkreuz durch (4:7), bevor Peter Fuchs, Andre Talmon und Wilfried Tonn vor dem Schlussdoppel auf 7:8 verkürzten. Dieses entscheidende Spiel über fünf Sätze verloren Schneider/Herbold leider unglücklich mit 9:11 im 5. Satz zum Sieg für die Gastgeber.

 

Kreisliga Damen
TSV Breitenbach I - GSV I  3 : 7  

Dank einer geschlossener Mannschaftsleistung gelang der 1. Damenmannschaft gegen das Quartett aus Schauenburg ein nicht unbedingt erwartet klarer Erfolg. Die Mannschaft führt nun die Tabelle mit 6:2 Punkten an. Neben dem Doppel Lange/F. siegten in den Einzeln Brigitte Seling, Karin Lange (2), Gabi F. (2) und Martina Schmitt.



2. Kreisklasse Herren
GSV IV - TTC Habichtswald II  9 : 2  

Ungefährdet gewann die 4. Mannschaft ihr Spiel gegen die Gäste aus Habichtswald. Es punkteten die Doppel Günther/Schmidt, Hartmann/Buntenbruch sowie in den Einzeln Willi Günther (2), Heinz Schmidt (2), Erwin Hartmann, Norbert Buntenbruch und Kurt Weber.

TSV Eintracht Naumburg V - GSV IV  3 : 9  

Auch in seinem dritten Saisonspiel bleibt die 4. Mannschaft trotz Fehlens zweier Stammspieler weiter auf der Siegerstaße. Neben den Doppeln Günther/Weber und Hartmann/Buntenbruch sorgten diesmal Willi Günther (2), Erwin Hartmann, Norbert Buntenbruch (2), Kurt Weber und Gabi F. für die Siegpunkte.


nach oben

Nur drei Spiele in dieser Woche, die sich jedoch alle sehen lassen konnten

Bezirksoberliga Schüler
SC Neukirchen - GSV II 3 : 7

04.10.15  Wie vor einer Woche in Unshausen, kam die 2. Schüler mit dem gleichen erfolgreichen Resultat aus Neukirchen zurück und liegt nun Punktgleich mit dem Tabellenführer Zimmersrode mit 4:0 Punkten auf Platz zwei. Betreut von Jugendleiter Martin Krug, erzielten Tim Milbrandt, Pascal Hornung, Niklas Schneider und Philipp Kermer das tolle Ergebnis, wobei die eine oder andere Partie nach Rückständen noch Siegreich gestaltet werden konnte.

 

Bezirksliga Herren
GSV I - TTC Elgershausen I 9 : 6  

02.10.15  Im Nachbarschaftsderby standen sich zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber. Die Eintacht ging in den Eingangsdoppeln durch Mihr/St. Kramm und Dietrich/H. Kramm mit 2:1 in Führung. In den Einzeln des 1. Durchgangs gelang der Ausbau der Führung auf 6:3. Doch die Gäste verkürzten im vorderen Paarkreuz auf 6:5, bevor sie in die Mitte wieder den alten Abstand herstellen konnten (8:5). Helmut Kramm machte im letzten Einzel mit seinem Sieg alles klar, so dass das bereits begonnene Schlussdoppel nicht mehr ausgespielt werden musste. Die Eintrachtler beindruckten mit einer guten Leistung der Mannschaft, aus der Vater und Sohn Helmut und Stefan Kramm mit je zwei Einzelsiegen herausragten. Die weiteren Punkte erspielten Matthias Mihr an Brett 1, Martin Krug und Patrick Dietrich.

 

Bezirksklasse Herren
GSV II - TSV Breitenbach II 7 : 9

01.10.15  Noch knapper ging es in der Bezirksklasse gegen eine weitere Schauenburger Mannschaft zu. Fast vier Stunden kämpften die Spieler um den Erfolg, am Ende hatten die Gäste nur knapp die Nase vorn. Die Doppel führten zur 2:1 Führung (Schneider/Herbold, Tonn/Talmon), in den Einzeln gelang es keiner Mannschaft sich abzusetzen, beim Spielstand von 7:6 war der Sieg noch in Reichweite. Doch am Ende gingen beide Einzel im hinteren Paarkreuz als auch das Schlussdoppel jeweils umkämpft zum Sieg für die Gäste.
Punkte in den Einzeln: Sven Schneider, Ralph Herbold, Wilfried Tonn (2), Andre Talmon.


nach oben

Superwoche für die Eintracht: Sechs Spiele, sechs Siege

Bezirksoberliga Schüler
SV Vikt. Unshausen - GSV II 3 : 7  

26.09.15  Einen Super Saisonstart erwischte die 2. Schüler. Mit 7:3 entführten die Eintrachtjungs beide Punkte aus Unshausen. Der lange durch Krankheit gehandicapte Tim Milbrandt machte ein klasse Spiel und sorgte mit drei Einzel- und einem Doppelerfolg mit Pascal Hornung für den Grundstock. Auch Pascal blieb in seinen beiden Einzeln unbesiegt und Neuzugang Konstantinos Karpouzidis steuerte ebenfalls einen Sieg zum Gesamterfolg bei. Gesundheitsbedingt angeschlagen ging Philipp Kermer diesmal (leider noch) leer aus.

Bezirksklasse Herren
FT Niederzwehren I - GSV II 3 : 9  

25.09.15  Die 2. Mannschaft ist mit ihrem 2. Sieg sehr gut in die Saison gestartet. Auch in Zwehren geriet der Erfolg nie in Gefahr. Die Punkte erspielten die Doppel Fuchs/Jeske, Schneider/Herbold sowie die Einzel Sven Schneider (2), Peter Fuchs (2), Wilfried Tonn, Viktor Jeske und Andre Talmon.

 

Kreisliga Damen
GSV I - SV Kaufungen I 9 : 1
GSV I - TuS Meimbressen I 6 : 4  

21./25.09.15  Nach der Auftaktniederlage konnte das Damenteam mit zwei Siegen sein Punktekonto positiv gestalten. Während gegen Kaufungen klare Überelgenheit umgesetzt werden konnte, musste man sich im 2. Match der Woche strecken, um letztlich die Oberhand zu behalten. Ingrid Ewald und Gabi F. avancierten mit ihren beiden Siegen in den letzten Einzelspielen zum Matchwinner.
Punkte: Seling/Schmitt, Lange/F. (2), Brigitte Seling (3), Karin Lange (2), Gabi F. (4), Martina Schmitt, Ingrid Ewald (2).

 

2. Kreisklasse Herren
TSV Breitenbach IV - GSV IV 0 : 9  

27.09.15  Gegen einen nicht in Bestaufstellung antretenden Gastgeber hatte die 4. Herren zu ihrem Saisonstart in Bestaufstellung auflaufend, leichtes Spiel. Nach nur 90 min. konnten bereits die ersten Luxus-Pils geöffnet werden. Günther/Schmidt, Hartmann/Buntenbruch, Wagner/Weber im Doppel, sowie Willi, Heinz, Erwin, Andreas, Norbert und Kurt überließen den überforderten Gastgebern lediglich sechs von 33 gespielten Sätzen

 

3. Kreisklasse Herren
GSV VI - TTC Habichtswald III 7 : 3  

24.09.15  Im 2. Spiel konnte die 6. Mannschaft aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung ihr Konto ausgeglichen gestalten. Der Sieg geriet zu keiner Zeit in Gefahr. Es siegten die Doppel Becker/Eskuche, Rudolph/Borneis, in den Einzeln Hans-Werner Becker (2), Gerhard Eskuche (2) und Hans-Jürgen Borneis.


nach oben

Gemischter Saisonstart!

Bezirksliga Herren
GSV I - SV Espenau I 5 : 9

17.09.15  Aller Anfang ist schwer, in der niedrigeren Spielklasse entführten die Gäste zum Saisonstart beide Punkte aus Großenritte! Nach dem Gewinn eines Doppels (Mihr/St. Kramm) geriet die Mannschaft schnell mit 1:4 in Rückstand, der im Spielverlauf leider nicht aufgeholt werden konnte. Die restlichen Siege für die Eintracht spielten in den Einzeln Matthias Mihr, Stefan Kramm, Helmut Kramm und Patrick Dietrich ein.

 

Bezirksklasse Herren
GSV II - TuSpo Rengershausen II 9 : 5

18.09.15  Nach 1:2 Rückstand in den Doppeln zeigte sich die Eintracht im Spielverlauf als die gleichmäßiger besetzte Mannschaft. Lediglich im vorderen Paarkreuz erspielten die Gäste drei weitere Siegpunkte in den Einzeln, Sven Schneider war dort einmal erfolgreich. Die weiteren Punkte: in der Mitte Peter Fuchs (2), Wilfried Tonn (2) sowie an Brett 5 und 6 Andre Talmon (2) und Neuzugang Viktor Jeske.

 

Kreisliga Herren
GSV III - FT Niederzwehren II 2 : 9

17.09.15  Neu formiert startet die 3. Herrenmannschaft, nun in der Kreisliga, in die neue Saison, wohl wissend welche Aufgabe auf sie zukommt. Alle 3 Eingangsdoppel, sowie die beiden ersten Einzel gehen an den Gast, ehe der erste Punkt durch Engel gelingt. Neuzugang Ayaksiz feierte mit einem weiteren Siegpunkt seinen Einstand und konnte so das Ergebnis etwas verbessern.(RH)

 

Kreisliga Damen
SV Helsa I - GSV I 6 : 4

14.09.15  Bis zum 3:3 Zwischenstand konnte das GSV-Quartett die Partie ausgeglichen gestalten (Siege durch Doppel Lange/Partnerin, Karin Lange, Ingrid Ewald), bevor die Gastgeberinnen mit drei Siegen nicht mehr einholbar auf 6:3 davon zogen. Im letzten bedeutungslosen Spiel verkürzte der GSV auf den Endstand.

 

3. Kreisklasse Herren
GSV V - FT Niederzwehren V 9 : 1

14.09.15  Die neuformierte Vierermannschaft ließ zum Saisonstart nichts anbrennen. Lediglich ein Doppel endete zu Gunsten der Gäste. Es punkteten das Doppel Wagner/Schade sowie in den Einzeln je zwei Mal Helmut Wagner, Matthias Schade, Tobias Kilian und Adreano Gück.

 

TSV Naumburg VI - GSV Eintracht Baunatal VI 9 : 1

18.09.15  Die 6. Mannschaft wurde im Wolfhager Land unter Wert geschlagen, viele Partien waren umkämpft, die ein oder andere hätte auch für die Eintrachtler enden können. So blieb es beim Ehrenzähler durch Wilfried Rudolph.

 


< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Dienstag, 12.09.2017 9:42 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt