Saison / Spielberichte / 2017-2018

Vorrunde

Bezirksliga Herren
GSV I - TSV Wenigenhasungen I                     7 : 9

Nun hat es auch die 1. Mannschaft erwischt: 1. Saisonniederlage gegen den Gast aus dem Wolfhager Land! Ohne P. Lemmer, für ihn spielte Helmut Kramm, gingen die Großenritter in den Doppeln mit 2:1 in Führung (Schneider/Jeske, Dietrich/H. Kramm). Doch nur Sven Schneider und Viktor Jeske kamen im 1. Durchgang zu Einzelsiegen, Mihr, St. und H. Kramm verloren jeweils ihre Einzel ohne Fortune im Entscheidungssatz äußerst knapp. Zwischenstand: 4:5. In der 2. Hälfte punkteten nun im vorderen Paarkreuz zunächst Sven Schneider und Matthias Mihr zur 6:5 Führung, diese übernahmen sodann die Gäste mit drei Siegen an Brett 3-5, lediglich H. Kramm an Pos. 6 blieb erfolgreich, also 7:8 vor dem Schlussdoppel, das leider die Wenigenhasunger glatt für sich entschieden.

 

Kreisliga Herren
GSV II - PSV Grün-Weiß Kassel I                      9 : 6

Ein äußerst zähes Match um jeden Ball über fast vier Stunden, allein zehn der fünfzehn Spiele gingen in den Entscheidungssatz. Erstaunlich bei diesem Spielverlauf, dass der Sieg für Großenritte noch vor dem Schlussdoppel feststand. Die Eintrachtler gewannen beim Einstieg lediglich Doppel 3 (H. Kramm/Schramm). In den Einzeln überragten bei der Eintracht die Spieler an Brett 1 bis 3, Wilfried Tonn, Andre Talmon und Helmut Kramm mit je zwei Siegen! Dass der GSV doch nicht mehr ins Schlussdoppel musste, lag an dem phantastischen Auftritt des hinteren Paarkreuzes im 2. Durchgang: Alexander Schramm und Ersatz Norbert Buntenbruch kämpften ihre Gegner nervenstark jeweils im 5. Satz mit 12:10 bzw. 11:8 (16:14 im Vierten nach 0:2 Satz-Rückstand) zum 9:6 Erfolg nieder.

 

Kreisliga Damen
TSV Breitenbach I - GSV I                                6 : 4

Das Spiel lief nicht für die Eintracht-Damen, schnell lag man mit 1:5 zurück (Punkt Brigitte Seling). Karin Lange, Kathleen Kammel und Martina Schmitt verkürzten zwar noch einmal auf 4:5, doch das war`s. Bei sechs 5-Satz-Spielen wäre eine weiterer Punkt zum Remis sicher möglich gewesen. Entscheidend vielleicht die Niederlage im Eingangsdoppel nach fünf Sätzen oder auch die Tatsache, dass die Schauenburgerinnen gegen die vier aus Großenritte zu dritt antraten, im sog. Braunschweiger System zulässig und machmal von Vorteil.


nach oben

Bezirksliga Herren
TTC Calden-Westuffeln I - GSV I                       5 : 9

Bis zum Spielstand von 5:5 war offen, wer die Platten als Sieger verlässt. Die Doppel Lemmer/Schneider und Mihr/Kramm sowie in jedem Paarkreuz ein Sieg (Peter Lemmer, Matthias Mihr, Stefan Kramm) brachten diese fünf Punkte. Doch im 2. Durchgang ließen die Großenritter nichts anbrennen: Brett 2 bis 6 (Schneider, Mihr, Dietrich, St. Kramm) siegten zum 9:5 Erfolg.

 

Kreisliga Herren
FSK Lohfelden III - GSV II                                    9 : 6

Bei den in dieser Saison sehr stark aufgestellten Lohfeldener Mannschaften gibt es für die Eintracht bisher einfach nichts zu holen. So hatte beim verlustpunktfreien Gastgeber auch die 2. Mannschaft am Ende das Nachsehen. Das sah zunächst nicht danach aus, denn zwei Doppel (Jentsch/H. Kramm, Höhn/Schramm) sowie Maik Jentsch, Helmut Kramm und Alexander Schramm brachten den GSV nach dem 1. Durchgang mit 5:4 in Führung. In der 2. Hälfte setzten sich jedoch die Gastgeber zu deren Sieg durch, lediglich Schramm an Brett 5 hatte noch ein Erfolgserlebnis.Wie umkämpft das Match war, zeigt die Tatsache, dass allein acht von fünfzehn Spielen erst im 5. Satz entschieden wurden.

 

Damen bezwingen Angstgegner Rengershausen!

Kreisliga Damen
GSV I - Tuspo Rengershausen II                         6 : 4

In einem wieder einmal umkämpften Stadtderby hatten die Eintrachtlerinnen den besseren Start: Vier Siege von Kammel/Seling (Doppel), Brigitte Seling, Karin Lange und Kathleen Kammel waren der Grundstein zum Erfolg. Das hätte auch anders ausgehen können, denn allein drei Matches wurden erst knapp im 5. Satz entschieden (Doppel 15:13!). Zwar kamen die Gäste noch einmal auf 3:4 heran, doch Lange und Kammel siegten sodann sicher zum 6. Punkt.

 

1. Kreisklasse Herren
GSV III - SC Niestetal V   9 : 5
Schließlich ungefährdet blieben die Punkte in Großenritte. Zwar ging die Mitte diesmal leer aus, doch nach den Doppeln Fuchs/Günther und Buntenbruch/Hansen siegten in den Einzeln Peter Fuchs (2), Willi Günther (2), Heinz Schmidt (2) und Jens Hansen zum 9:5 Erfolg. Die Mannschaft rangiert nun mit 10:2 Punkten auf Platz 2 hinter Lohfelden IV.

nach oben

Erfolgreiche Woche für 1. und 2. Herren!

Bezirksliga Herren
SV Espenau I - GSV I                           7 : 9
TSG Eschenstruth I - GSV I                 9 : 4

Der 1. Mannschaft stellten sich in dieser Woche zwei Mannschaften aus dem hinteren Tabellenfeld. In Espenau (8.) sah es nach dem 1. Durchgang auch ohne P. Lemmer, für ihn spielte H. Kramm, noch nach einem sicheren Sieg aus. Die Doppel Mihr/St. Kramm und Dietrich/H. Kramm sowie vier Einzelsiege im vorderen (Sven Schneider, Matthias Mihr) und hinteren Paarkreuz (Viktor Jeske, Helmut Kramm) führten zur scheinbar sicheren 6:3 Führung. Der 2. Durchgang verlief weniger erfolgreich, nur Mihr und Jeske konnten punkten (8:7). In einem dramatischen Schlussdoppel konnten Mihr/Schneider nach 0:2 Rückstand das Blatt noch wenden und entschieden die Sätze 3,4 und 5 mit dem notwendigen Glück, Können und mentaler Stärke doch noch kanpp (11:7, 11:9, 11:9) für sich und damit zum doppelten Punktgewinn der Eintracht.

Schlusslicht Eschenstruth setzte am Samstag schon Widerstand entgegen, doch ließen die Großenritter auch nach zwei Doppelniederlagen - nur Doppel 2, Lemmer/Schneider, blieb erfolgreich - nichts anbrennen. Am Sieg war die gesamte Mannschft beteiligt: Es punkteten in den Einzeln Peter Lemmer, Sven Schneider (2), Matthias Mihr /2), Patrick Dietrich, Stefan Kramm und Viktor Jeske. Die Eintrachtler führen jetzt die Tabelle mit 11:1 Punkten an.

 

Kreisliga Herren
SVH Kassel V - GSV II                             8 : 8
GSV II - FSK Vollmarshausen I              9 : 5

Beim SVH entwickelte sich ein Match, in dem es keiner Mannschaft gelang, sich abzusetzen. Führten die Großenritter nach dem 1. Durchgang noch 5:4 aufgrund der beiden Doppelsiege von Jentsch/H. Kramm und Talmon/Engel sowie der Einzel von Wilfried Tonn, Andre Talmon und Helmut Kramm wendeten die starken Kasseler das Blatt in der 2. Hälfte zu ihrer 8:7 Führung, lediglich der starke H. Kramm mit seinem 2. Einzelsieg und Reinhold Höhn durften punkten. Schließlich gelang dem Großenritter Doppel 1, Jentsch/H. Kramm, im spannenden Schlussdoppel der verdiente Remispunkt nach fünf Sätzen. Mann des Tages war Routinier Helmut Kramm, allein an vier Punkten beteiligt!

Gegen die Gäste aus Söhrewald gelang der Mannschaft ein letztlich ungefährdeter Sieg. Der Grundstein wurde bereits mit dem Gewinn aller Eingangsdoppel gelegt (Tonn/Höhn, Talmon/Kramm, Schramm/Engel). In den Einzeln siegten Wilfried Tonn, Andre Talmon, Reinhold Höhn und Alexander Schramm (2).

 

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - Tuspo Rengershausen IV           3 : 9
SV Helsa II - GSV IV                                  9 : 2

Die beiden Wochenspiele brachten für die 4. Mannschaft nichts Zählbares. Im Stadtderby wäre sicherlich ein besseres Ergebnis möglich gewesen, gingen doch sämtliche vier 5-Satz-Spiele äußerst knapp an die Gäste. So reichte es leider nur zu zwei Siegen durch das Doppel 3, Eskuche/E. Buntenbruch, und Erich Buntenbruch im Einzel. In Helsa stand die Mannschaft auf verlorenem Posten, es punkteten wieder das Doppel Eskuche/E. Buntenbruch sowie Helmut Wagner.


nach oben

1. Kreisklasse Herren
GSV III - SV Kaufungen II 9 : 6

Gegen die Gäste aus Kaufungen entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Nach 2:1 Führung in den Doppeln (Fuchs/Günther, Hartmann/Schmidt) zeigte sich in den Einzeln zwar das vordere Paarkreuz in gewohnter Stärke, vier Punkte durch Peter Fuchs und Willi Günther, in der Mitte dagegen gingen sämtliche Partien an die Kaufunger. Hinten war Heinz Schmidt zwei Mal erfolgreich, Karin Lange machte schließlich im letzten Einzel den Sack zu und das Schlussdoppel entbehrlich.

GSV III - FT NIederzwehren III 9 : 3

Der Sieg gegen FTN fiel deutlich aus. Es punkteten die Doppel Fuchs/Günther und Buntenbruch/Lange sowie in den Einzeln Peter Fuchs (2), Willi Günther (2); Erwin Hartmann, Norbert Buntenbruch und Karin Lange. Die Mannschaft rangiert nun mit 8:2 Punkten auf Platz 2 hinter Lohfelden IV.

 

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - FSK Vollmarshausen II 1 : 9

Gegen die stark besetzten Söhrewälder erkämpfte lediglich Erich Buntenbruch in fünf Sätzen den Ehrenzähler.


nach oben

Bezirksliga Herren
Tuspo Rengershausen I - GSV I                       5 : 9

Im Stadtderby konnten sich die Großenritter schließlich zum doppelten Punktgewinn durchsetzen. Zunächst blieb die Partie lange Zeit auf knappem Spielstand. Mihr/Kramm und Dietrich/Jeske gewannen ihre beiden Doppel, Lemmer/Schneider unterlagen im 5. Satz mit 7:11. Im 1. Einzeldurchgang hielten Peter Lemmer, Matthias Mihr und Stefan Kramm die 1-Punkte-Führung (5:4). In der 2. Hälfte bestätigte Lemmer seine gute Form mit seinem zweiten Erfolg an Brett 1. Die Gastgeber schlossen durch Glake noch einmal auf, bevor die Eintracht drei Siege durch Mihr, Kramm und Patrick Dietrich zum 9:5 folgen ließ.

 

Kreisliga Damen
TSG Wattenbach II - GSV I                                 6 : 4

Gabi F. präsentierte sich in Söhrewald formstark mit zwei Einzelsiegen und zusammen mit Kathleen Kammel im Doppel. Dennoch hatten die Gastgeberinnen am Ende die Nase vorn, denn nur noch Kammel konnte in den Einzeln punkten. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen, doch unterlagen Seling (7:11) und Ewald (9:11) ohne Fortune jeweils im 5. Satz ihre Einzel.

 

1. Kreisklasse Herren
GSV III - SVH Kassel VI                                        9 : 2

Die 3. Herrenmannschaft legte den Grundstein für den Erfolg bereits in den Doppeln mit drei Siegen durch Fuchs/Günther, Hartmann/Schmidt und N. Buntenbruch/Hansen. Die weiteren Punkte zum doppelten Punktgewinn erspielten Peter Fuchs (2), Willi Günther (2), Heinz Schmidt und Jens Hansen.

 

2. Kreisklasse Herren
FSK Lohfelden V - GSV IV 9 : 0

Lohfelden ist in dieser Saison für diese Spielklasse sehr stark besetzt und ließ den Großenrittern keine Chance. Lediglich Doppel 1, Wagner/Schade, hatte die Chance auf den Ehrenzähler, verlor schließlich aber im 5. Satz mit 9:11.

 

1. und 2. Schüler

Während die 1. Schüler gegen die Schülerinnen des TTC Elgershausen mit 6:4 ihren ersten Saisonsieg feiern konnten, musste die 2. Schüler ohne ihre Nr. 1 und 2 ihre erste Saisonniederlage gegen den TTC Hofgeismar mit 2:8 hinnehmen. (nb)


nach oben

Bezirksliga Herren
GSV I  – TSV 1945 Ihringshausen III           9 : 7

Zum ersten Spiel in der Saison 2017/18 traf die Eintracht in eigener Halle auf den TSV Ihringshausen. Nach der Begrüßung ging es in die Doppel.  Nachdem Peter Lemmer mit Patrick Dietrich gegen Schäfer und Krey und Viktor Jeske mit Sven Schneider gegen Allner und Wetzel beide ihre Doppel verloren hatten, stand es gleich zu Beginn 0:2. Auch das Doppel drei,  Matthias Mihr mit Stefan Kramm gegen Behrend und Gaffner, verlor unglücklich im fünften Satz. Nun wurde es schwer das Blatt zu wenden. Doch die nächsten drei Einzel (Lemmer im fünften, Schneider im dritten und Mihr im fünften Satz) gingen an die Eintracht. Somit wieder Ausgleich. Patrick Dietrich verlor ganz unglücklich im fünften Satz sein Einzel. Für den Ausgleich sorgte dann Stefan Kramm. Zwischenstand 4:4. Leider verlor Viktor im fünften Satz. Somit gingen wir mit einem Stand von 4:5 in die zweite Spielhälfte. Dort konnten Peter Lemmer, Sven Schneider, Matthias Mihr und Stefan Kramm ihre Einzel für sich entscheiden. Nur Patrick und Viktor hatten es schwer und mussten dem Gegner gratulieren. Zwischenstand war nun 8:7 für die Eintracht. Doch nun kam das Schlussdoppel, wo Patrick Dietrich und Peter Lemmer ganz souverän in drei Sätzen gewannen. Somit siegten wir mit 9:7.

Unser nächstes Heimspiel findet am Samstag den 23.09.2017 um 18:00 Uhr in der Sporthalle der Langenbergschule statt. Hier treffen wir auf den SVH Kassel, was bestimmt auch ein sehr spannendes Spiel werden wird. (sk)

 

Bezirksklasse Herren
FT Niederzwehren I - GSV II                          9 : 6

Bei FTN wäre in einem sehr umkämpften Match ein Punkt möglich gewesen, doch gingen in sechs Fünf-Satz-Spielen allein vier an die Gastgeber, entscheidend für deren Sieg. Die Großenritter Zähler erspielten Jentsch/H. Kramm und Tonn/Höhn in den Doppeln sowie Maik Jentsch (2) und Helmut Kramm (2).

 

1.  Kreisklasse Herren
GSV III - FSK Lohfelden IV                             6 : 9

Die 3. Herren unterlagen gegen die für diese Spielklasse sehr stark besetzten Gäste mit demselben Ergebnis. Die Siege der Doppel Fuchs/Günther und N. Buntenbruch/H. Wagner sowie der Einzel von Peter Fuchs, Willi Günther und Heinz Schmidt (2) reichten leider nicht zum Punktgewinn.

 

Kreisliga Damen
TSV Ihringshausen III - GSV I                      2 : 8

Erfolgreicher Start auch für die 1. Damenmannschaft: Lediglich zwei Siegpunkte gingen an die stark aufspielende Nr. 4 der Gastgeber. Kammel/Schmitt und Lange/F. in den beiden Doppeln sowie Karin Lange (2), Kathleen Kammel (2), Gabi F. und Martina Schmitt spielten die ersten Punkte in der neuen Saison ein.



Bezirksoberliga Schüler
GSV - SC Niesetal                                           4 : 6


Das erwartet schwere Spiel hatte die 1. Schülermannschaft gegen die Gäste vom Sportlub zum Saisonaftakt auszutragen. Verlor die Mannschaft in der letzten Saison noch eine Klasse tiefer deutlich mit 2:8 so konnte sie die Niederlage diesmal zwar äußertst knapp getalten, jedoch zu einem Punktgewinn sollte es noch nicht reichen. Nach augeglichenem Doppel (Sieg durch Ringsleben/Küllmer) und zwei Einzelerfolgen im forderen Paarkreuz ebenfalls durch Tom  Küllmer und Marlon Ringsleben, lag man zu Beginn sogar noch mit 3:1 in Front. Danach war der gute  Lauf jedoch gerissen und es wollte nur noch ein Einzelerfolg durch Ringsleben gegen die starken Gäste gelingen. (nb)


nach oben

Saisonstart mit Sieg und Niederlage!

Kreisliga Herren
GSV II - TSG Wattenbach I               9 : 1

Einen blendenden Einstieg in die neue Saison 17/18 hatte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisliga gegen die Söhrewälder. Lediglich Doppel 2 verlor gegen das Spitzendoppel der Gäste. Erfolgreich waren in den Doppeln Jentsch/Kramm, Schramm/Buntenbruch sowie in den Einzeln Maik Jentsch, Wilfried Tonn, Helmut Kramm, Reinhold Höhn, Alexander Schramm und Norbert Buntenbruch.

 

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - KSV Auedamm V                4 : 9

Auch die 4. Herren starteten mit einem Heimspiel. Nach dem 1. Durchgang standen vier Punkte durch das Doppel Wagner/Kilian sowie Helmut Wagner, Tobias Kilian und Hans-Werner Becker auf der Habenseite. Leider war Doppel 3 knapp im 5. Satz verloren gegangen, ein Sieg hätte die Mannschaft später im hinteren Paarkreuz im Spiel gehalten. So endete die Partie im 2. Durchgang nach Niederlagen an Brett 1-4 mit dem doppelten Punktgewinn für die Gäste.

 

 


< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Dienstag, 14.11.2017 9:32 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt