MITTEILUNGEN
50 Jahre
Kulturhalle

50 Jahre Kulturhaus in Großenritte am 13.10.06

Pünktlich um 19:30 Uhr konnte die 1. Stadträtin der Stadt Baunatal Silke Engler-Kurz über 300 Gäste im bis auf den letzten Platz gefüllten Kulturhaus begrüßen. Zuvor hatten alle Besucher die Möglichkeit, die Geschichte des Kulturhauses in einer auserlesenen Fotoausstellung im Anbau zu besichtigen. Bereits um 18:00 Uhr kamen die ersten Gäste ins fein rausgeputzte und wunderschön dekorierte "2. Wohnzimmer der Eintracht-Mitglieder" (wie Willi Icke es in der später vorgetragenen Historie liebevoll nannte), die zugleich vom Jugendausschuss des GSV Eintracht Baunatal mit einem Glas Sekt begrüßt wurden. Die Mitglieder des
Jugendausschusses übernahmen auch den gesamten Abend ehrenamtlich die komplette Bedienung im Saal.

Eröffnung des Festaktes durch den Musikzug des
GSV Eintracht Baunatal e.V.

Der Festakt mit der Begrüßungsrede der 1. Stadträtin Frau Silke Engler-Kurz, sowie die Rede des 1. Vorsitzenden des GSV Eintracht Baunatal Heinz Bachmann wurden vom Musikzug des GSV Eintracht Baunatal klangvoll umrahmt.





Der Höhepunkt des Festaktes war die anschließend von Willi Icke vorgetragene Historie des Hauses, welches die Eintrachtler schon immer treffend ihre "Halle" nannten.


Die Historie recherchiert und zusammengetragen:
(v.l.n.r.) Wilhelm Eschbach, Willi Icke, Roland Lorenz,
Hans Gück und Justus Hartmann

Silke Engler-Kurz, Uschi Albert, Wilhelm Eschbach, Jörg Opper und Heinz Bachmann (v.l.n.r.)

Bei der Einweihung des Kulturhauses am 13.10.1956 waren über 1000 Gäste anwesend, die das seinerzeit größte und schönste Haus in dieser besonderen Art in Nordhessen bewundern konnten. Die Halle wurde sogleich von vielen Sport- und Kulturabteilungen der Eintracht genutzt. Die Abteilungen Radsport, Turnen, Tischtennis, Handball, Spielmannszug, Chor und Karneval nutzten die Halle nicht nur für ihr regelmäßiges Training, auch viele Vereins- und Abteilungsjubiläen, sowie unzählige Karnevalsveranstaltungen lockten in diesen 50 Jahren weit über 100.000 Menschen in dieses Haus. Auch die Gaststätte war immer gut besucht. Als vom damaligen Hallenwirt in den 50er Jahren der Bierpreis von 3 auf 4 Groschen erhöht wurde, gab es eine große Aufregung bei den Gästen (waren das noch Zeiten!) Dem 1. Vereinswirt Wilhelm Eschbach, sowie der heutigen Vereinswirtin "Uschi" Albert wurden als Dankeschön für ihre langjährige liebevolle Bewirtung der Eintrachtler ein bunter Blumenstrauß überreicht.

Wie gelungen der sehr gut vorbereitete und recherchierte Vortrag von Willi Icke über die Historie des Kulturhauses war, zeigten die anschließenden stehenden Ovationen der anwesenden Gäste. Dem Festakt folgte ein bunter Abend mit Vorführungen der Eintrachtabteilungen Chor mehrKlang, Turnen, Karneval und Tanzsport. Moderiert wurde das Programm vom Entertainer Guido Klode, alias "Tante Lilly", der zwischen den Auftritten nicht nur kleine Ausschnitte aus seinem Bühnenprogramm präsentierte,


sondern auch zielsicher seine Pointen plazieren konnte. Humorvoll interviewte er vor jedem Auftritt die jeweiligen Abteilungsführungen, die einiges wissenswertes aus ihrem Abteilungsgeschehen vortragen konnten.

Der noch junge KidsChor würde sich über weitere Kids freuen, die Spaß haben, in dieser Gruppe mitzusingen

Die GCG präsentierte ein buntes und schwungvolles Potpourri mit allen Tanzgarden und Tanzmariechen im Schau- und Marschtanz.


Der Chor mehrKlang präsentierte ein Potpourri aus deutschen und englischen Liedern.

Die Abteilung Turnen präsentierte eine Vorführung
mit Blaulicht, wo reflektierende Körper
über ein Trampolin sprangen

Die Tanzsportabteilung präsentierte einen Disco-Fox. Eine neue Gruppe für diesen Tanzsport ist gerade begonnen worden und weitere Tänzerinnen und Tänzer können sich dieser Gruppe noch anschließen.


Ein rundum gelungenes Jubiläum welches die Stadt Baunatal gemeinsam mit dem GSV Eintracht Baunatal organisierte und durchführte, war gegen 22:30 Uhr pünktlich zu Ende, was aber viele Gäste nicht davon abhielt noch das eine oder andere Schwätzchen untereinander bis um Mitternacht zu halten.

< zurück zur Übersicht Mitteilungen

Tischtennis Baunatal - Geschichte

< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Sonntag, 31.07.2016 4:24 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt