Tischtennis macht schlau

"das habe ich euch doch schon immer gesagt und endlich ist es auch erwiesen", kommentierte unser Cheftrainer Vladimir Kaprov die jüngsten Ergebnisse einer Untersuchung über sportliche Schüler/innen.

Jugendliche, die regelmäßig Tischtennis spielen oder Turnen haben bessere Schulnoten.

Eine aktuelle Studie des Zentrums für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln zeigt zudem, dass Bewegung grundsätzlich den Notendurchschnitt verbessert. Demnach haben Schüler/innen, die sich regelmäßig bewegen einen 0,5 Punkte besseren Notendurchschnitt als ihre Klassenkameraden, die vorwiegend auf der faulen Haut liegen. Gleichzeitig stellten die Forscher einen Zusammenhang zwischen der ausgeübten Sportart und der schulischen Leistungsfähigkeit fest. So hatten Tischtennisspieler/innen und Turner/innen einen Notendurchschnitt von 2,0.

 

Insgesamt befragten die Wissenschaftler 635 Gymnasiasten und Hauptschüler/innen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren. Anhand eines Fragebogens wurde die Trainingshäufigkeit, die Sportart und der Notendurchschnitt abgefragt und ausgewertet. Seit langem bekannt ist, dass Schulnoten nicht nur durch Fleiß und der Intelligenz der Schüler/innen abhängen, sondern auch vom sozialen Umfeld der Jugendlichen. Die Ergebnisse werten die Forscher als Beleg dafür, dass regelmäßige Bewegung die Konzentration- bzw. Leistungsfähigkeit steigert und so die schulischen Leistungen verbessert. Dabei beeinflusst die Wahl der Sportart durchaus den Lernerfolg, weil je nach Disziplin Stärken herausgearbeitet werden. Am meisten profitiert der Notendurchschnitt demnach bei allen Schülerinnen und Schülern die intellektuell herausfordernde Sportarten wie z.B. Tischtennis betreiben.

Entnommen der plopp-Ausgabe Nr. 12/09, dem offizellen Tischtennis-Magazin des Hessischen Tischtennisverbandes

Tischtennis Baunatal - News ZUGABE | Mitteilungen

< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Sonntag, 31.07.2016 4:24 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt