Einstand nach Maß

Eintracht gewinnt ihr Auftaktmatch in der Tischtennis-Oberliga

Genau so und nicht anders hatten sich die Großenritterinnen ihren ersten Auftritt in der Oberliga Hessen/Thüringen vorgestellt. Nach nicht einmal 2 Stunden Spielzeit fertigten sie den letztjährigen 3. der Liga SG Rodheim mit 8:2 deutlich ab und können nun dem Spitzenspiel am nächsten Samstag gegen den Regionalligaabsteiger TTC Richelsdof um 16:00 Uhr an eigenen Tischen in der Langenberg-Sporthalle verheißungsvoll entgegensehen.
Auch wenn die Südhessinnen zu Beginn der Party bis zum 2:2 noch gut mithalten konnten, war der Erfolg der jungen Eintrachtlerinnen nie in Gefahr.

Mit Munzert/Ghola als Doppel 2 stellten die Gastgeberinnen ihr stärkeres Doppel gegen das vermeintlich schwächere Doppel der Eintracht mit Lemmer/Ciepluch und opferten dafür ihr schwächeres Doppel mit Michel/Wirkner gegen das Spitzendoppel des GSV Vossler/Galic. Diese Rechnung sollte für die Rodheimerinnen auch aufgehen, denn Lemmer/Ciepluch konnten lediglich im ersten Satz beim 10:12 noch einigermaßen mithalten, bevor sie den 2. und 3. Satz relativ deutlich verloren. Zwar hatten auch Vossler/Galic in ihrem ersten Satz beim 11:13 noch ihre Probleme, denn schließlich war dies das erste mal, dass die Beiden zusammen an die Tische gingen, aber folgend ließen sie mit 3 Satzerfolgen den Gegnerinnen keine Chance mehr.

Alex Galic, noch ein wenig von der Jugend-Olympiade in Singapur ausgebrannt, musste bei ihrer 4-Satzniederlage gegen die Spitzenspielerin der Gastgeber Munzert Tribut zollen und konnte dadurch die Rodheimerinnen augenscheinlich im Spiel halten. Nachdem jedoch Lisa-Maylin Vossler die Nr. 2 der SG mit 3:0 abfertigte, ließen die Baunatalerinnen nichts mehr anbrennen. Janina Ciepluch mit einem 3:1 und Alena Lemmer mit 3:0 im hinteren Paarkreuz, brachten eine 4:2 Führung.

Wie stark die Nr. 1 der Rodheimerinnen Munzert war, musste Vossler lediglich in ihrem 1. Satz zur Kenntnis nehmen, denn anschließend konnte sie sich erheblich steigern und mit 7, 4 und 8 die Eintracht endgültig auf die Siegerstraße bringen. Schließlich machten Galic (3:1), Lemmer (3:2) und Ciepluch (3:1) in ihren 2. Begegnungen den 8:2 Endstand perfekt. Der Spielbericht hier

 

<<< Übersicht der Mitteilungen


< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Sonntag, 31.07.2016 4:24 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt