Schnäppchen-Ecke

Tibhar-Winterjacke (Neu)

In den Größen XS, S und M
Statt 69,90 € nur 35,- €
Solange der Vorrat reicht

Tibhar-Socken (Neu)

2 Paar in Größe 39 - 41
statt 3,95 € nur 2,- €

Tibhar-Lady-Rock (Neu)

1 in Gr. XS statt 29,90 € nur 15,- €

Auskunft und Anprobe aller Textilien bei
Norbert Buntenbruch

 

 

NEWS:

Baunatal und Niestetal treffen in ungewohnter Halle aufeinander

Baunatal. Die Spielerinnen untereinander kennen sich. Aber wenn ihre Tischtennis-Mannschaften in der Oberliga aufeinandertreffen (Samstag, 15 Uhr, Turnhalle der Langenbergschule) ist dies eine Premiere. Denn noch nie zuvor standen sich der GSV Eintracht Baunatal und der SC Niestetal gegenüber.

Wirbel gab es am Mittwoch um Austragungsort und -zeit. Weil die gewohnte Langenberghalle nachmittags dem Radball vorbehalten ist, wollte die Eintracht in die Turnhalle der Langenbergschule ausweichen. Einer Bitte um Verlegung auf den Abend hatte Niestetal nicht entsprochen. Dann aber fragten die Gäste doch wegen einer Verlegung an. Was Norbert Buntenbruch, den Abteilungsleiter des GSV, in Betriebsamkeit versetzte. Weil den Baunatalerinnen die Chinesinnen Xue Luo und Xu Yan fehlen und bei einer Verlegung dann auch Sarah Carina Grede hätte passen müssen, lehnten sie ab.

Beide Kontrahenten spielen bisher eine gute Rolle. Die Niestetalerinnen sind in ihrer ersten Saison nach der Fusion Zweiter, haben viermal gewonnen und einmal verloren. Die Eintracht bestritt erst zwei Partien, die sie gewann.

Beim GSV werden beide Spitzenspielerinnen nicht mit von der Partie sein. Laut Abteilungsleiter Norbert Buntenbruch sei dies aber kein Problem. "Wir wollen jedes Spiel gewinnen, aber es ist egal, auf welchem Platz wir landen." Klingt kurios, ist aber logisch, wie Buntenbruch ausführt: "Dies ist unsere zweite Mannschaft, weil die erste, obwohl sie nicht mehr existiert, noch in der Tabelle der 2. Bundesliga aufgeführt ist." Und zwar als Letzter, und weil sie folglich absteigt, startet die Eintracht in der kommenden Saison in der 3. Bundesliga.

 

Gelassen sehen auch die Gäste dem Duell entgegen. "Wir sind mit dem Anspruch gestartet, nicht abzusteigen. Nach der tollen Entwicklung stehen unsere jungen Leute nun nicht unter Druck und können befreit aufspielen", betont Abteilungsleiter Peter Schuhmann. Sollte eine Spielerin der Stammbesetzung ausfallen, stünde Stefanie Scheiding bereit.

Von Wolfgang Bauscher | Quelle:

Beide Teams treten vermutlich in folgenden Aufstellungen an:
Baunatal: Sarah Grede, Katja Burdasova (Bild oben), Julia Ruhnau und Gabriele Neumann
Niestetal: Anna-Lena Scherb, Jana Schorstein, Sophia Klee und Stefanie Scheiding


Vorherige Artikel:

> 03.11.14: Bezirkseinzelmeisterschaften
> 01.11.14: Doppeltitel an Neumann
> 27.10.14: Men's World Cup 2014 - Videos

> Alle Artikel in der Übersicht


Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... mehr
Termine und Veranstaltungen

 Geburtstagskalender









14.03.15: KER Herren



27.03.15: KER Damen

  • Rahmenterminplan DTTB hier

  • Rahmenterminplan HTTV hier

  • Nationale und Internationale Nachwuchsturniere hier

  • Nationale und Internationale Erwachsenenturnier hier

  • Turniere in Hessen hier

  • Weitere offene Turniere hier

< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Sonntag, 31.07.2016 4:24 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt