30.04.07 Die letzten Spiele der Saison 2006/07

1. Herrenmannschaft Vizemeister!
Bezirksliga Herren

Die 1. Herrenmannschaft beendete die Saison mit zwei Unentschieden und sicherte sich damit hauchdünn mit 32:12 Punkten den 2. Tabellenplatz vor dem punktgleichen SV Nothfelden. Damit hat das Team das vorsorgliche Aufstiegsspiel zur Bezirksoberliga gegen den TTC Mardorf erreicht, das bis zum 13.5.07 ausgespielt werden muss. Vorsorglich deshalb, weil noch nicht gesagt werden kann, dass der Sieger auch aufsteigen wird. (Spielbericht siehe hier>)

SV 1945 Nothfelden I – GSV I 8 : 8

Das vorletzte Spiel, die Chance den zweiten Platz zu sichern, in der Vorrunde gewonnen. Das waren die vorausgegangenen Gedanken. Doch es sollte alles ein bisschen anders kommen. Zum einen war der Sieg der Hinrunde vom Ergebnis her klar, bei genauerer Betrachtung der einzelnen Spiele jedoch alles andere als „Glatt gewonnen“. Zum anderen war gegen Saisonende ein leichtes Tief in der Mannschaft auszumachen.

Doch nun zum Spiel: Beide Mannschaften waren komplett, was niemanden verwunderte. Es wurde in bewährter Doppelaufstellung begonnen und Großenritte konnte mit 2:1 starten. Lemmer / Krug und Mihr / Tonn konnten ihre Punkte sicher einfahren. Das dritte Doppel konnte die Form des vierten Satzes leider nicht in den Fünften mitnehmen und verlor den Punkt. Gegen Wagner, der die Bestenliste anführt, konnte Mihr am heutigen Tag nicht punkten. Lemmer dagegen konnte nach 0:2 Satzrückstand den Spieß umdrehen und Kreisel schlagen. Die Mitte erspielte ebenfalls 1:1 Punkte durch Tonn, der gegen einen stark aufspielenden Kissling keinen Satz für sich verbuchen konnte und Krug der gegen Halle ein sehr gutes Spiel machte. Das hintere Paarkreuz schloss sich da nahtlos an und holte ebenfalls einen Punkt. Waal konnte in einem sehr spannenden Fünfsatzspiel gegen Hertel den Punkt für Großenritte machen, während Talmon von Zeiger besiegt wurde. Ende des ersten Durchgangs mit dem Zwischenstand 4:5.
Der zweite Durchgang brachte keinen Punkt aus dem vorderen Paarkreuz. Wagner war auch für Lemmer heute zu stark und Mihr musste sich nach knappen Sätzen geschlagen geben. Das mittlere Brett holte wieder einen Punkt. Diesmal hatte Krug gegen Kissling das Nachsehen und Tonn konnte den Punkt einfahren. Das gleiche Bild zeigt auch das hintere Brett, wo Talmon diesmal den Punkt holte und Waal abgeben musste. Zwischenstand 8:7 für Nothfelden!
Es wurde Zeit für das Schlussdoppel. Es spielten Wagner / Kreisel gegen Mihr / Tonn. Die ersten beiden Sätze konnten von Mihr / Tonn klar (-5, -6) gewonnen werden. Der dritte Satz ging dann mit 11:8 an Wagner / Kreisel. In einem spannenden vierten Satz konnte Großenritte sich das Unentschieden jedoch sichern.
Fazit: Ein sehr knappes, aber gerechtes Unentschieden.

GSV I – VfB Eberschütz I 8 : 8

Gegen die Mannschaft aus dem Mittelfeld der Tabelle lief der GSV Gefahr, den gerade eben anscheinend gesicherten 2. Platz doch noch zu verspielen. In den Eingangsdoppeln gelang es lediglich Lemmer/Krug zu punkten. Auch der 1. Einzeldurchgang verlief wenig erfolgreich zum 3 : 6 Zwischenstand. So bedurfte es anschließend äußerster Konzentration, mit den Einzeln doch noch wenigstens das Remis zu sichern. Im abschließenden Doppel hatten die Gäste wieder das bessere Ende für sich.
Punkte: Lemmer/Krug, Peter Lemmer (2), Matthias Mihr, Wilfried Tonn, Andre Talmon (2) und Arthur Waal.


3. Kreisklasse B Herren
TSV Martinhagen III – GSV VI 8 : 4

Die Gastgeber erwiesen sich, wie erwartet, als zu stark. Die wiederum gute Leistung von Wilfried Rudolph, der ungeschlagen blieb, reichte nicht zum zählbaren Erfolg.
Punkte: Rudolph/Szeltner, Kurt Rummer und Wilfried Rudolph.


2. Kreisklasse Schüler
TSV Oberkaufungen IV – GSV II 6 : 1

Punkt: Doppel Lisa Steinberg/Laura Grede.


23.04.07 Spiele der 16. Kalenderwoche

1. Kreisklasse Schüler
GSV I – FSK Lohfelden II 6 : 1
PSV Grün – Weiß Kassel I – GSV I 5 : 5

Punkte: Zimmermann/N. Dorschner, Mosebach/Weht, Benjamin Zimmermann (3), Nils Dorschner (3), Denis Mosebach und Arthur Weht (2).


2. Kreisklasse Schüler
SV Espenau I – GSV II 3 : 6

Punkte: Fischer/Schmidt, Lisa Steinberg (2), Lukas Fischer, Tom Schmidt (2).

Im Bild die 2. Schülermannschaft v.l.: Laura Grede, Tom Schmidt, Dominik Landau und Lukas Fischer. Zu diesem gemischten Team (Mädchen und Jungen) gehört noch Lisa Steinberg


Kreisliga Herren
GSV II – PSV Grün – Weiß Kassel I 9 : 6

Mit Grün-Weiß Kassel stellte sich eine Mannschaft in Großenritte vor, deren Abstieg bereits vor dem Spielbeginn feststand. Gleichzeitig hat diese Mannschaft aber den Spieler Gaul in ihren Reihen, der die beste Gesamtbilanz der ganzen Liga spielen wird. An diesem Abend präsentierte sich die Großenritter Spitze allerdings in guter Form, und so musste Gaul ein ganz neues Erlebnis verkraften, denn er verlor überraschenderweise beide Spiele gegen Günther und Fuchs. Da ein starkes hinteres Paarkreuz mit Hennemuth und Hartmann ohne Niederlage blieb, kam die 2. Mannschaft zu einem knappen aber verdienten Sieg im letzten Spiel der Serie und belegt in der Abschlusstabelle einen zufrieden stellenden 5. Platz.
Punkte: Fuchs/Günther, (1) , Höhn/Hartmann , Gibhardt/Hennemuth, Fuchs (2), Günther (1), Höhn (1) , Gibhardt , Hennemuth (2) , Hartmann (2).


Kreisliga Damen
GSV II – FT Niederzwehren III 8 : 3

Auch für die 2. Damenmannschaft endete die Saison mit einem Sieg im gesicherten Mittelfeld auf Platz 6. Es siegten das Doppel /Fischer sowie in den Einzeln die überragende Yvonne Fischer (3), Karin Hoffmann, Bianca Bohne und zwei weitere.


3. Herrenmannschaft schafft Klassenerhalt!
1. Kreisklasse Herren

TSV Oberkaufungen I – GSV III 9 : 6

Gegen die vorn platzierten Gastgeber gaben die Eintrachtler im Abstiegskampf alles, mussten am Ende bei sechs 5-Satz-Matches aber doch mit leeren Händen die Heimreise antreten. Es punkteten das Doppel Weber/V. Hansen sowie die Einzel Rudolf Lemmer, Matthias Engel (2), Klaus Guth und Kurt Weber.

GSV III – TSV Rothwesten I 8 : 8

Mit dem Unentschieden gegen den Tabellenführer konnte niemand rechnen. Doch in der Schlussphase dieser Spielserie scheint alles möglich. Nach 1 : 2 Rückstand in den Doppeln (Sieg durch Doppel 3 Hansen, V./Fischer) drehten die Eintrachtler den Spieß um; in den Einzeln wurde sogar eine 8 : 5 Führung heraus gespielt, wobei drei Spieler allein sechs Siege einfuhren (Rudolf Lemmer -2-, Klaus Guth -2-, Matthias Engel -2), einen weiteren Punkt erkämpfte Volker Hansen. Leider gingen die beiden letzten Einzel als auch das Schlussdoppel verloren, sonst wäre sogar ein Sieg möglich gewesen. Wie knapp diese Partie verlief, zeigt auch die Tatsache, dass sechs Spiele erst im 5. Satz entschieden wurden.

TTC Elgershausen III – GSV III 2 : 9

Mir diesem erwarteten Pflichtsieg gegen den Ortsnachbarn schaffte die 3. Mannschaft erfreulicherweise vorzeitig den Klassenerhalt. Die abschließende Partei gegen den Konkurrenten aus Rengershausen wird damit bedeutungslos.
Punkte: J. Hansen/Guth, Engel/Buntenbruch, Jens Hansen (2), Rudolf Lemmer (2), Matthias Engel, Kurt Weber und Norbert Buntenbruch.

TuSpo Rengershausen III – GSV III 8 : 8

Beide Mannschaften hatten bereits zuvor den Klassenerhalt gesichert, dennoch entwickelte sich im Stadtderby ein umkämpftes Match mit einem jeweils akzeptablen Unentschieden. Auffällig, dass auf Seiten der Eintracht nach einem erfolgreichen Eingangsdoppel (Weber/V. Hansen) lediglich drei Spieler mit je zwei Einzelsiegen punkten konnten: Jens Hansen, Rudolf Lemmer sowie Norbert Buntenbruch. So musste das Doppel 1, J. Hansen/Guth, im Schlussspiel höchste Konzentration aufbieten, um wenigsten das Remis zu sichern.


2. Kreisklasse Herren
TuSpo Rengershausen IV – GSV V 9 : 2

Mit dreifachem Ersatz war die 5. Mannschaft erst recht chancenlos gegen den Tabellenvierten. Das Doppel Fanasch/Rudolph sowie Franz Szeltner sorgten für die Ehrenzähler.

GSV V – KSV Baunatal IV 9 : 7

Mit einem nicht erwarteten Sieg verabschiedete sich die Fünfte aus der Saison: Insbesondere Stefan Dorschner, stark wie gewohnt, und Dennis Spann legten den Grundstein zum Sieg. Sie waren beide in den Einzeln zwei Mal erfolgreich als auch zweimal zusammen im Doppel! Die restliche Siege steuerten das Doppel Fanasch/Schade sowie in den Einzeln Siegfried Fanasch und Gerhard Eskuche bei.

 

16.04.07 Spiele der 14. + 15. Kalenderwoche

Kreisliga Herren
GSV II – TuSpo Rengershausen II 8 : 8

Das Stadtderby entwickelte sich zu einem Krimi mit ständig wechselnden Führungen: Nach den drei Eingangsdoppeln lagen die Gäste mit 2:1 vorn, nur Gibhardt/Hennemuth waren seitens der Eintracht erfolgreich. Peter Fuchs, Jürgen Gibhardt, Florian Hennemuth und Erwin Hartmann brachten den GSV nach dem 1. Einzeldurchgang mit 5:4 in Front. In der zweiten Hälfte hatten Willi Günther, Reinhold Höhn und wiederum Gibhardt bereits das Unentschieden gesichert. Zum neunten Punkt reichte es jedoch leider nicht, denn das Schlussdoppel konnten die Gäste zum für beide Seiten gerechten Remis für sich entscheiden.
Punkte: Fuchs/Willi Günther, Reinhold Höhn/Erwin Hartmann, Jürgen Gibhardt/Rudolf Lemmer sowie jeder ein Einzel.


1. Kreisklasse Herren
GSV III – FT Niederzwehren IV 9 : 3

Einen möglicherweise entscheidenden Sieg im Abstiegskampf holte sich die Dritte gegen den unmittelbaren Konkurrenten. Bereits nach den Doppeln führte das Eintracht-Team mit 2:1 (J. Hansen/Guth, R. Lemmer/Weber), in den Einzel ließ man danach nichts mehr anbrennen, Rudolf Lemmer (2), Klaus Guth, Matthias Engel, Norbert Buntenbruch, Jens Hansen und Klaus Guth zeigten mit einer geschlossenen Leistung, dass sie an diesem Tag die stärkere Mannschaft waren.


2. Kreisklasse Herren
TSV Heckershausen IV – GSV V 5 : 9
FSK Vollmarshausen I – GSV V 9 : 1

Wie in der Vorrunde setzte sich die bereits in der Spielklasse gesicherte 5. Mannschaft erwartungsgemäß gegen das Tabellenschlusslicht aus Ahnatal durch. Nach 2 : 1 Doppelführung durch Fanasch/Eskuche und Spann/Schade sicherten in den Einzeln Manfred Gibhardt (2), Gerhard Eskuche, Matthias Schade (2) , Stefan Dorschner und Siegfried Fanasch den Sieg.
In Vollmarshausen reichte es allerdings lediglich zum Ehrenzähler durch Stefan Dorschner.


3. Kreisklasse B Herren
GSV VI – TTC Sand II 7 : 7

Gegen die besser platzierten Gäste stellt das erreichte, leistungsgerechte Remis ein gutes Ergebnis dar. Nach 1:2 Rückstand in den Doppeln (Sieg durch Rudolph/Szeltner) punkteten in den Einzeln Wilfried Rudolph, Franz Szeltner sowie die an diesem Abend starken Karl Wojtas (2) und Kurt Rummer (2).

TSV Breitenbach IV – GSV VII 8 : 0

Die 7. Mannschaft war beim Tabellenzweiten chancenlos.


2. Kreisklasse Schüler
OSC Vellmar III – GSV II 2 : 6

Es spielten: Laura Grede (2), Lukas Fischer (2), Dominik Landau (1) und Tom Schmidt (1).


02.04.07 Spiele der 13. Kalenderwoche

Bezirksliga Herren
GSV I – FSK Lohfelden I 5 : 9

Gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn gelang es der 1. Mannschaft nicht, sich nach der unerwarteten Niederlage gegen Schlusslicht Vellmar zu rehabilitieren. Nach 1:2 Rückstand in den Eingangsdoppeln (Sieg durch Mihr/Tonn) reichten die Siege durch Peter Lemmer, Wilfried Tonn (2) und Matthias Mihr nicht zum zählbaren Erfolg. Um den 2. Tabellenplatz zu halten, bedarf es einer Steigerung insbesondere auf den Positionen 4 – 6 in den verbleibenden drei schweren Partien.

1. Herren schlagen Tabellenführer!
TSV Heiligenrode II – GSV I 7 : 9

Im Spitzenspiel der Bezirksliga zwischen Eintracht Baunatal (Zweiter) und dem Tabellenführer TSV Heiligenrode blieb es bis zum Schluss spannend. Die Eintrachtler spielten endlich mal wieder in Stammformation (also mit Krug und Talmon). Nach 1 : 2 Rückstand in den Doppeln lief es im 1. Durchgang der Einzel blendend zur 6 : 3 Führung, nur Krug musste abgeben.

Im 2. Durchgang bauten Mihr und Krug die Führung auf 8 : 4 aus, doch dann kam der Einbruch. Die Gastgeber verkürzten auf 7 : 8, doch im abschließenden Doppel machten die eingespielten Mihr/Tonn in vier Sätzen den Sack zum Sieg zu. Ein toller Erfolg, der Sicherheit geben sollte für die beiden abschließenden Spiele.
Punkte: Mihr/Tonn (2), Matthias Mihr (2), Peter Lemmer, Wilfried Tonn, Andre Talmon, Martin Krug und Arthur Waal.

1. Damen Vizemeister!
Bezirksklasse Damen

GSV I – TSV Gottstreu II 8 : 0

Gegner nicht angetreten.

Die 1. Damenmannschaft scheiterte mit nur sechs Punkten in der Spieledifferenz bei Punktgleichheit mit dem Meister TV Westuffeln leider äußerst knapp am Aufstieg in die Bezirksliga. Karin Lange (17:0) und Brigitte Seling (13:0) blieben dabei in der Rückrunde ungeschlagen !


Kreisliga Herren
TSV Heiligenrode IV – GSV II 9 : 0

Bei der Betrachtung des Ergebnisses könnte man glauben, die Mannschaft wäre beim Tabellenvierten nicht angetreten, doch sie hat tatsächlich gespielt! Jedoch wenig erfolgreich; zwar endeten nur zwei Spiele bereits nach drei Sätzen für die Gastgeber, doch insgesamt 10 : 27 Sätze sprechen für sich. Das Spiel muss abgehakt werden, der Blick sich nach vorn richten.

SVH Kassel II – GSV II 8 : 8

Auch bei den nach Minuspunkten leicht besser als Heiligenrode platzierten Harleshäusern zeigte man sich drei Tage später in guter Form. Bereits nach den Eingangsdoppeln lag die Mannschaft 2 : 1 in Führung (Fuchs/Günther, Höhn/Hartmann). In den Einzeln erspielten die überragenden Peter Fuchs und Rudolf Lemmer aus der 3. Mannschaft (15:13 im 5. Satz des letzten Einzels) je zwei Einzelsiege. Da Erwin Hartmann einen weiteren erkämpft hatte, kam das Schlussdoppel Fuchs/Günther zum Zug und sicherte das Remis.


1. Kreisklasse Herren
PSV Grün – Weiß Kassel II – GSV III 2 : 9

Beim punktlosen Schlusslicht errang die abstiegsgefährdete Dritte den erwarteten Pflichtsieg. Neben den Doppeln Hansen/Guth und Engel/Buntenbruch blieben in den Einzeln Jens Hansen (2), Rudolf Lemmer (2), Klaus Guth, Kurt Weber und Norbert Buntenbruch erfolgreich.

GSV III – TSG Sandershausen IV 8 : 8

Drittletzter gegen Tabellendritten, der Ausgang schien vorher festzustehen. Doch es kam anders: Die Eintrachtler errangen ein kaum für möglich gehaltenes Unentschieden, und das, obwohl sämtliche Eingangsdoppel zum 0 : 3 Rückstand an die Gäste gingen und man danach einem 1 : 6 bzw. 5 : 7 nachzulaufen hatte. Doch die Großenritter bewiesen in den Einzeln Moral, allein drei Spieler konnten sich zweimal in die Siegerliste eintragen lassen: Rudolf Lemmer, Kurt Weber sowie Thomas Fischer aus der Vierten, ein guter Ersatzmann; Jens Hansen und Matthias Engel spielten die weiteren Zähler zur 8 : 7 Führung ein. Leider musste abschließend auch das Schlussdoppel (Hansen/Guth) unglücklich im 5. Satz den Gästen überlassen werden. Ob die Punkte den Abstieg verhindern bleibt abzuwarten, denn auch die Kontrahenten punkten (Rengershausen III).


2. Kreisklasse Herren
TSV Ihringshausen V – GSV IV 8 : 8 (Ihringshausen ist nicht in der Lage die Spielergebnisse in Click-tt einzugeben)

Ohne die etatmäßige Nr. 1, Schramm, würde es schwer werden beim Verfolger in Fuldatal. So entwickelte sich auch das erwartet umkämpfte, knappe Match. Nach 2:1 Führung in den Doppeln (Buntenbruch/Hansen, Fischer/Wagner) endeten lediglich fünf Einzelpartien durch Norbert Buntenbruch, Volker Hansen, Thomas Fischer und Helmut Wagner (2) zu Gunsten des GSV-Teams, so dass es dem Doppel 1, Buntenbruch/Hansen, vorbehalten blieb, das Unentschieden im letzten Spiel zu sichern. Die Mannschaft beendet damit die Saison mit einem guten 3. Tabellenplatz.

GSV V – FSV Dörnhagen I 9 : 4

Die 5. Mannschaft sicherte mit diesem wichtigen Sieg gegen Tabellenvorletzten frühzeitig den Klassenerhalt. Neben den Doppeln Dorschner/Gibhardt und Eskuche/Becker punkteten Stefan Dorschner (2), Manfred Gibhardt (2), Matthias Schade, Gerhard Eskuche und Hans-Werner Becker.


Kreisoberliga Jugend
GSV I – SV Nothfelden I 0 : 6
Es spielten: Arthur Schneider, Dima Nöth, Niklas Bartz und Lafayette Dorschner.
1. Kreisklasse Schüler
KSV Baunatal IV – GSV I 6 : 2
Es spielten: Dorschner/Weht (1), Zimmermann/Mosebach, Nils Dorschner (1), Benjamin Zimmermann, Denis Mosebach und Arthur Weht.

TTC Burghasungen III – GSV I 0 : 6
Punkte: Lafayette Dorschner/Arthur Weht, Benjamin Zimmermann/Denis Mosebach sowie jeder Spieler ein Einzel.

 

26.03.07 Spiele der 12. Kalenderwoche

Schülerinnen Hessenmeister 2006/07

Hessenliga Schülerinnen

TTV Burghasungen – GSV 5 : 5
TuSpo Rengershausen – GSV 4 : 6

Am letzten Spieltag der Schülerinnen-Hessenliga trafen sich in der Rengershäuser Waldsporthalle alle vier Teams aus Nordhessen. Gegeneinander anzutreten hatten zunächst die Teams TTC Burghasungen - GSV Eintracht Baunatal sowie der TuSpo Rengershausen - TSV Besse. Die Eintracht benötigte am heutigen Tag nur noch einen Punkt, um die Meisterschaft klar zu machen.
Nach den Eingangsdoppeln lag man aber zum ersten Mal in dieser Saison unglücklich mit 0:2 im Rückstand (beide Doppel endeten im 5. Satz mit 2 Punkten Differenz). Im vorderen Paarkreuz holten in den Einzeln: Alena Lemmer zwei und Julia Ruhnau einen Punkt. Im hinteren Paarkreuz ging Katharina Farber leider leer aus und Madeleine Buntenbruch konnte beide Einzel für sich entscheiden, wobei sie gegen Draude in allen drei gewonnenen von fünf gespielten Sätzen einen großen Rückstand noch umdrehen konnte.

Mit dem gerade noch erreichten Unentschieden war der Vorsprung gegenüber dem Vizemeister TSV Besse nicht mehr einzuholen und der Abteilungsleiter konnte den Meisterspielerinnen unmittelbar nach dieser ersten Begegnung je einen Pokal und ein T-Shirt mit der Aufschrift Schülerinnen-Hessenmeister 2006/07 überreichen, in dem sie dann auch gleich anschließend die zweite Begegnung gegen den TuSpo Rengershausen bestreiten konnten. Der 6:4 Erfolg war dann nur noch reine Formsache. Die Punkte holten: Buntenbruch Farber (1), Lemmer (1), Ruhnau (1), Buntenbruch (1), und Farber (2).
Mehr Bilder vom Spieltag gibt's hier>


Kreisliga Herren
GSV II – FT Niederzwehren II 9 : 5

Das Hinspiel hatte das Team um Mannschaftsführer Reinhold Höhn unerwartet mit 6 : 9 verloren, das sollte jetzt besser laufen. Komplett angetreten wurden zwar zwei Eingangsdoppel abgegeben, doch vier Einzel in Folge führten zum 4 : 2 Zwischenstand. Danach wechselten Siege und Niederlagen. Am Ende hatte jeder Spieler zu dem schönen und auch verdienten Sieg beigetragen.
Punkte: Fuchs/Günther, Peter Fuchs, Willi Günther, Reinhold Höhn (2), Jürgen Gibhardt (2), Florian Hennemuth und Erwin Hartmann.

TSV Heiligenrode III – GSV II 9 : 4

Mit zweifacher Ergänzung durch Spieler der 4. Mannschaft war es beim Tabellenführer ein schweres Unterfangen. Ganz so klar, wie es das Ergebnis vermuten lässt, war der Spielverlauf jedoch nicht. Von den neun Begegnungen wurden vier erst im 5. Satz entschieden, wovon drei an den Gastgeber gingen. Am Ende war man nicht zufrieden, aber auch nicht enttäuscht, endete doch schon das Hinspiel mit 9 : 4 für Heiligenrode.
Punkte: Gibhardt/Hennemuth, Jürgen Gibhardt, Florian Hennemuth und Alexander Schramm.

GSV II – FSK Lohfelden III 8 : 8

Eine spannende Begegnung, die erst durch das Schlussdoppel mit einem Remis endete! Die Mannschaft musste wieder auf zwei Stammspieler verzichten, dafür sprangen K. Weber und A. Schramm ein. Beide steuerten je einen wertvollen Punkt zu dem Unentschieden bei.
Der Einstieg verlief vielversprechend: Nach den ersten fünf Begegnungen stand es 4:1 für die Eintracht. Das mittlere Paarkreuz der Gäste war nicht zu überwinden. Hinten wurde 1:1 gespielt. Nach der ersten Hälfte stand es somit 5 : 4. Im zweiten Durchgang spielte das vordere und hintere Paarkreuz jeweils 1 : 1 zum Spielstand 7 : 8. Das Abschlussdoppel brachte durch einen Sieg von Günther/Gibhardt das Endergebnis.
Punkte: Günther/Gibhardt (2), Höhn/Hennemuth, Willi Günther, Reinhold Höhn (2), Kurt Weber und Alexander Schramm.

GSV II – TuSpo Waldau III 9 : 5

Revanche geglückt!
Während in der Vorserie das Team mit 7 : 9 beide Punkte in Waldau lassen musste, ging das Match nun deutlich zugunsten der Eintracht aus. In dieser Partie wurde die Mannschaft von A. Schramm und S. Dorschner unterstützt. Wie schon so häufig wurden zwei Eingangsdoppel positiv entschieden. Danach wechselten Siege und Niederlagen ab. A. Schramm holte den neunten Punkt.
Punkte: Günther/Schramm, Schramm/Dorschner, Willi Günther (2), Jürgen Gibhardt (2), Erwin Hartmann und Alexander Schramm (2).


1. Kreisklasse Herren
TSV Ihringshausen IV – GSV III 9 : 6

Leider gelang es der 3. Mannschaft trotz guten Spiels nicht, bei den aufstiegsverdächtigen Fuldatalern im Abstiegskampf zu punkten. Nach 1: 2 in den Eingangsdoppeln (Sieg durch Lemmer/Fanasch) reichten die Einzelsiege durch den starken Klaus Guth (2) sowie Rudolph Lemmer, Jens Hansen und Kurt Weber nicht zum zählbaren Erfolg


2. Kreisklasse Herren
TSG Sandershausen V – GSV IV 9 : 0

Beim verlustpunktfreien Spitzenreiter war die Mannschaft wie in der Vorrunde, zumal diesmal auch noch drei Stammspieler fehlten, ohne Chance, auch wenn einige Matches sehr umkämpft waren und teils ohne Fortune verloren gingen.


3. Kreisklasse Herren B
GSV VI – TSV Breitenbach V 2 : 8

Die Schauenburger entführten ungefährdet beide Punkte aus Großenritte, nur Wilfried Rudolph und Franz Szeltner konnten dagegen halten.

SV Balhorn I – GSV VII 8 : 1

Bei den starken Balhornern reichte es lediglich zum Ehrenzähler durch Sebastian Meister.


2. Kreisklasse Schüler
GSV II – TSV Oberkaufungen III 6 : 4

Punkte: Steinberg/Landau, Lisa Steinberg, Tom Schmidt (2), Lukas Fischer und Dominik Landau.

 

19.03.07 Spiele der 11. Kalenderwoche

Bezirksliga Herren
TSG Sandershausen II – GSV I 7 : 9

Für den verletzten A. Talmon spielte wiederum W. Günther, so dass wie in den Spielen zuvor die Doppel standen: Mihr / Tonn, Lemmer / Krug und Waal / Günther. Sie waren richtig aufgestellt, wie die 2:1 Führung zeigt. Mihr / Tonn konnten sich ohne Probleme 3:0 durchsetzten, Lemmer / Krug punkteten im knappen fünften Satz und Waal / Günther mussten sich im ebenfalls knappen fünften Satz leider geschlagen geben. Das versprach eine spannende Partie!
Im ersten Durchgang war die Punkteverteilung dann mit 3:3 sehr ausgeglichen. Das vordere Paarkreuz holte beide Punkte, das mittlere gab leider beide Punkte ab und im hinteren Paarkreuz konnte sich W. Günther durchsetzen und spielte den dritten Punkt ein! Zwischenstand 4:5 durch den Erfolg bei den Eingangsdoppeln.
Der zweite Durchgang war analog zum ersten. Vorne wurden wieder beide Punkte erspielt, hinten wurden leider beide Punkte abgegeben. Diesmal konnte sich W. Tonn im mittlerem Paarkreuz durchsetzen und den dritten Punkt holen. Zwischenstand 7:8. Der GSV hatte das Unentschieden schon sicher und konnte locker im Schlussdoppel aufspielen. Mihr und Tonn ließen nichts anbrennen und sicherten ungefährdet in drei Sätzen den Siegpunkt.
Punkte: Lemmer/Krug, Mihr/Tonn, Matthias Mihr (2), Peter Lemmer (2), Willi Günther und Wilfried Tonn.

TSV Vellmar I- GSV I 9:6

Beim TSV Vellmar konnte die Eintracht den Ausfall von zwei Stammspielern nicht verkraften. Der Tabellenletzte brachte der Mannschaft eine nicht erwartete Niederlage bei. Mit acht Unentschieden in Folge hat sich schon angezeigt, dass unser Gegner an allen Positionen ausgeglichen besetzt war. Der Auftakt in den Doppeln war schon nicht optimal, denn es konnte nur das Doppel Lemmer/Günther über Rüdiger/Beer punkten. Mihr/Tonn hatten heute einen schlechten Tag und verloren gegen Weindel/Erny. Waal/Höhn brachten ihre 2:0 - Satzführung und einen 10:8 Vorsprung nicht nach Hause und verloren so noch mit 3:2 gegen Stöber/Hoppe. Auch in den Einzeln ging es so weiter, kaum einer brachte es heute auf seine normale Form. Die Großenritter holten von Platz 4 – 6 keinen einzigen Punkt, es konnten teilweise Führungen nicht in Satzerfolge umgesetzt werden. Die restlichen Punkte für die Eintracht spielten Peter Lemmer (2), Wilfried Tonn (2) und Matthias Mihr ein.


Peter Lemmer momentan
in blendender Form

Bezirksklasse Damen
VfB Eberschütz I – GSV I 3 : 8

Die 1. Damenmannschaft landete beim Tabellenführer Eberschütz einen überraschend klaren Sieg und spielt jetzt wieder um die Meisterschaft mit, die letztendlich durch das bessere Spielverhältnis entschieden werden könnte. Die Punkte erspielten das Doppel Lange/Hellmuth sowie in den Einzeln Karin Lange (2), Brigitte Seling (3) und die stark spielende Ute Hellmuth (2).


1. Kreisklasse Herren
KSV Auedamm III – GSV III 9 : 2

Mit vierfachem Ersatz stand die 3. Mannschaft beim KSV auf verlorenem Posten. Alexander Schramm spielte den Ehrenzähler ein, einen weiteren Punkt erlangte man kampflos.


2. Kreisklasse Herren
GSV IV – TuSpo Rengershausen V 9 : 3

Drei Stunden Spielzeit mit sechs Fünf-Satz-Spielen zeigen, dass sich die Gäste im Stadtderby gut verkauft haben und unter Wert geschlagen wurden. Bereits sämtliche Eingangsdoppel wurden knapp im 5. Satz entschieden, zwei zu Gunsten des GSV (Schramm/Spann, Fischer/Wagner). In den Einzeln ragten im Rahmen einer geschlossenen Mannschaftsleistung Alexander Schramm und Volker Hansen mit je zwei Siegen heraus. Die restlichen Punkte errangen Norbert Buntenbruch, Helmut Wagner und Dennis Spann.

TSV Oberkaufungen IV – GSV V 9 : 5

Zum wiederholten Mal erspielte sich die Mannschaft ein ansprechendes Ergebnis, das aber leider nicht zu Punkten führt. Dazu ist die Mannschaftsleistung derzeit zu unausgeglichen.
Punkte: Dorschner/Gibhardt, Stefan Dorschner (2), Matthias Schade und Manfred Gibhardt.


3. Kreisklasse Herren B
TTC Burghasungen VI –GSV VI 8 : 4

Erwartungsgemäß konnte sich der Tabellenvierte gegen den Siebten durchsetzen. Die vier Punkte erspielten das Doppel Rudolph/Szeltner sowie in den Einzeln Karl Wojtas und der stark auftretende Wilfried Rudolph (2).


1. Kreisklasse Jugend
GSV II – TV Westuffeln I 6 : 0

Punkte: Doppel Lafayette Dorschner/Simon Barth, Adreano Gück/ Daniel Barth sowie jeder Spieler ein Einzel.
1. Kreisklasse Schüler
TSV Oberkaufungen II – GSV I 5 : 5

Punkte: Benjamin Zimmermann (2), Arthur Weht (2) und Denis Mosebach.
2. Kreisklasse Schüler
GSV II – FSK Vollmarshausen I 1 : 6

Es spielten: Dominik Landau (1), Lisa Steinberg, Lukas Fischer und Tobias Kilian.

 

11.03.07 Spiele der 10. Kalenderwoche

Bezirksklasse Damen
GSV I – TSV Oberkaufungen I 8 : 5
TV Westuffeln I – GSV I 8 : 4

Der Sieg gegen die Gäste aus Kaufungen spiegelt den Tabellenstand beider Mannschaften wider. Nach überraschendem 0:2 Rückstand in den Doppeln waren es insbesondere Brigitte Seling und Karin Lange mit je drei Einzelsiegen, die die Eintrachtlerinnen auf die Siegerstraße führten. Die beiden restlichen Punkte spielten Ingrid Ewald und Ute Hellmuth ein.

Schade, die zwei Punkte zurück liegenden Gastgeberinnen setzten sich leider in diesem Duell durch und zogen damit mit dem ohne Seling antretenden GSV-Team auf dem 3. Tabellenplatz gleich (jew. 21:7). Ohne Doppelsieg hatte man sich mit den gewonnenen Einzeln durch die wiederum sehr stark spielende Karin Lange (3) und Ute Hellmuth zu begnügen.


2. Kreisklasse Herren
GSV V – SV Nordshausen I 3 : 9

Der Tabellenvierte setzte sich standesgemäß durch; die Eintracht – Punkte erspielten das Doppel Dorschner/Gibhardt, Stefan Dorschner gegen den starken Pee sowie Gerhard Eskuche.

KSV Auedamm IV – GSV V 9 : 5

Auch beim KSV reichte es wieder nur zu einem guten Ergebnis ohne Zählbares. Neben dem Doppel 1, Dorschner/Gibhardt, setzten sich auf Seiten des GSV Stefan Dorschner (2) – u.a. gegen den Ex - Eintrachtler Pilgram -, Manfred Gibhardt und Gerhard Eskuche durch.


3. Kreisklasse Herren B
SV Nothfelden V – GSV VI 8 : 4

Beim Tabellenvorletzten setzte es eine so nicht erwartete Niederlage. Dabei hatte das Spiel mit dem Gewinn beider Eingangsdoppel (Rudolph/Szeltner, Wojtas/Rummer) vielversprechend begonnen. In den Einzeln kam aber nur noch Wilfried Rudolph zwei Mal zu Erfolgserlebnissen.


Kreisoberliga Jugend
GSV I – OSC Vellmar II 0 : 6

Es spielten: Artur Schneider, Niklas Bartz, Felix Lohr und Arthur Weht.


1. Kreisklasse Jugend
GSV II – TSV Ihringshausen II 6 : 0

Punkte: Doppel Lafayette Dorschner/ Simon Barth, Adreano Gück/Daniel Barth sowie jeder Spieler ein Einzel.


1. Kreisklasse Schüler
GSV I – TTC Elgershausen I 6 : 3

Punkte: Mosebach/Landau, Zimmermann/Weht, Benjamin Zimmermann (2), Arthur Weht (2).

 

 

Bild: Benjamin Zimmermann


05.03.07 Spiele der 9. Kalenderwoche

Bezirksliga Herren
GSV I – VfL Veckerhagen II 9 : 5

Dem Eintracht Spitzenteam gelang mit diesem Sieg die Revache für die bittere Vorrundenniederlage. Gleichzeitig wehrte man damit den Angriff eines Verfolgers auf den 2. Tabellenplatz ab. Die sehr umkämpften Spiele in dieser fairen Partie fanden durchweg auf sehr hohem Niveau statt; ein Rekordsatz endete sogar mit 23 : 21 für Talmon, das sieht man auch nicht alle Tage!
Punkte: Lemmer/Krug, Mihr/Tonn, Peter Lemmer (2), Wilfried Tonn (2), Arthur Waal, Matthias Mihr, Andre Talmon.

TuSpo Rengershausen I – GSV I 6 : 9

Aus der Sicht der Eintracht stand das Stadtderby in Rengershausen vorher unter keinem guten Stern: Krug und Talmon fielen aus, dafür spielten Fuchs und Günther aus der 2. Mannschaft. Mit dem Gewinn zweier Eingangsdoppel sowie vier Einzeln in Folge lag man schnell 6:1 in Führung. Die Gastgeber kämpften sich jedoch wieder heran, zudem musste Tonn sein zweites Einzel gegen Herbold verletzungsbedingt abgeben. Ersatzspieler Günther blieb es schließlich vorbehalten, den Siegpunkt einzuspielen. Entscheidend für den Erfolg war vor allem die Überlegenheit des GSV im vorderen Paarkreuz durch Mihr und Lemmer, die allein zu fünf Siegpunkten beitrugen.
Punkte: Lemmer/Mihr, Fuchs/Günther, Matthias Mihr (2), Peter Lemmer (2), Arthur Waal, Wilfried Tonn und Willi Günther.


Bezirksklasse Damen
GSV I – TTC Westuffeln III 8 : 4
Der Tabellenzweite wurde sehr überraschend mit einer Niederlage im Gepäck nach hause geschickt. Dies wurde allerdings dadurch begünstigt, dass drei Siege kampflos gebucht werden durften. Die restliche Punkte erspielten das Doppel Ewald/Lange sowie Ingrid Ewald und die mit drei Erfolgen stark auftrumpfende Karin Lange in den Einzeln.

OSC Vellmar III – GSV I 6 : 8
Der Sieg gegen die im hinteren Mittelfeld platzierten Gastgeberinnen fiel schwerer als erwartet. Nach 0 : 2 Rückstand in den Doppeln bedurfte es von allen Damen höchsten Einsatzes, um das Spiel noch mit einem Sieg zu beenden. In einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Brigitte Seling mit drei Einzelerfolgen heraus, die weiteren Punkte erspielten Karin Lange (2), Ute Hellmuth (2) und Martina Schmitt.


Kreisliga Damen
TSV Hümme I – GSV II 8 : 5
TSV Heiligenrode II – GSV II 8 : 2

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer Heiligenrode war kein Sieg eingeplant, doch die Niederlage gegen die hinten platzierten Damen aus Hümme kommt doch etwas überraschend; vorentscheidend dürfte der Verlust beider Doppel gewesen sein. Mit nunmehr ausgeglichenem Punktekonto rangiert das Eintracht-Quartett nun im Mittelfeld.
Punkte: Doppel Lemmer, Ellen Schäfer, Susanne Sahl sowie vier weitere Einzel.


2. Kreisklasse Herren
GSV IV – OSC Vellmar III 9 : 4
GSV IV – SV Helsa I 9 : 0

Die Spiele gegen die gut besetzten Vellmarer waren durchweg umkämpft, so dass das Endergebnis etwas über den wahren Spielverlauf hinweg täuscht. Die Helsaer leisteten allerdings relativ wenig Gegenwehr, so dass in ungewohnt kurzer Zeit der Sieg eingespielt war. Mit diesen beiden Erfolgen festigte die Mannschaft ihren 3. Tabellenplatz.
Punkte: Buntenbruch/Hansen (2), Schramm/Markert (2), Fischer/Wagner, Norbert Buntenbruch (2), Alexander Schramm (3), Gerhard Markert (2), Volker Hansen (2), Thomas Fischer (2) und Helmut Wagner (2).


3. Kreisklasse Herren B
GSV VI – SV Balhorn II 6 : 8

Eine ärgerliche Niederlage fing sich die 6. Mannschaft gegen die schlagbaren Gäste ein, es lief an diesem Abend einfach nicht rund. Die Punkte von Wojtas/Rummer im Doppel sowie Karl Wojtas (2), Kurt Rummer, Wilfried Rudolph und Franz Szeltner reichten leider nicht zum zählbaren Erfolg.


Hessenliga Schülerinnen
TTF Oberzeuzheim - GSV 2 : 6

Am Samstag, 3.3.07, fuhren die Schülerinnen nach Gernsheim. Nach 2,5 Stunden Fahrt kamen sie an der Halle in Gernsheim an, in der sie gegen TTF Oberzeuzheim spielten. Die Doppel spielten Lemmer/Ruhnau gegen Sölling/Weber und Buntenbruch/Farber gegen Giebeler/Schneider. Das Doppel Lemmer/Ruhnau konnte ganz klar mit 3:0 gewinnen, doch das Doppel Buntenbruch/ Farber führte erst 2:0 gegen Giebeler/Schneider, doch sie verloren dann noch knapp 2:3. Die ersten Einzel spielten Julia Ruhanu gegen Giebeler und Alena Lemmer gegen Schneider. Julia konnte ihr Spiel mit 3:0 gewinnen. Alena verlor ihr Spiel 1:3. Nun kamen die Einzel Katharina Farber gegen Sölling und Madeleine Buntenbruch gegen Weber. Beide konnten ihr Spiel 3:0 gewinnen. Jetzt führte GSV Eintracht Baunatal mit 4:2 Punkten. Sie brauchten nur noch 2 Punkte um zu gewinnen und die holten Alena und Julia mit ihren Siegen gegen Giebeler und Schneider. So gewann GSV Eintracht Baunatal mit 6:2 Punkten.

TSV Gernsheim - GSV

Am Samstag, den 3.3.07, spielten die Schülerinnen vom GSV Eintracht Baunatal nicht nur gegen TTF Oberzeuzheim, sondern auch gegen den TSV Gernsheim. Die Doppel Buntenbruch/Farber gegen Christ/ Hinz und Lemmer/Ruhnau gegen Fell/Langer konnten, wenn auch knapp, gewonnen werden. Dann folgten die Einzel Julia Ruhnau gegen Fell und Alena Lemmer gegen Langer. Beide verloren ihre Spiele sehr knapp mit 2:3. Jetzt kamen die Einzel Madeleine Buntenbruch gegen Hinz und Katharina Farber gegen Christ. Madeleine konnte ihr Spiel mit 3:1 gewinnen. Katharina hingegen hatte es schwer , aber gewann trotzdem noch mit 3:2. Nun stand es nach Punkten 4:2 für GSV Eintracht Baunatal. Als nächstes kamen die Einzel Ruhnau gegen Langer und Lemmer gegen Fell. Beide verloren ihre Spiele. Die letzten zwei Einzel spielten Farber gegen Hinz und Buntenbruch gegen Christ. Madeleine konnte ihr Spiel klar mit 3:0 gewinnen, aber Katharina verlor das entscheidende Spiel 0:3. So war der Endstand unentschieden.
Diese 3:1 Punkte reichten nicht ganz zum vorzeitigen Erreichen des Meistertitels der Hessenliga. Somit braucht das Team noch 1 Punkt aus den letzten beiden Begegnungen gegen Burghasungen und Rengershausen am 24.03.07.
Ein paar Bilder von diesem Spieltag, hier klicken:


1. Kreisklasse Jugend
PSV Grün – Weiß Kassel I – GSV II 6 : 2
Punkte: Lafayette Dorschner und Daniel Barth.

GSV II – TSV Ihringshausen II 6 : 0
Punkte: Doppel Lafayette Dorschner/Simon Barth, Adreano Gück/Daniel Barth sowie jeder Spieler ein Einzel.

 

26.02.07 Spiele der 8. Kalenderwoche

Kreisliga Herren
TSG Sandershausen III – GSV II 8 : 8

Wie schon in der Vorserie trennte man sich wieder mit einem gerechten Unentschieden. Wesentlichen Anteil an diesem Ergebnis hatte das vordere Paarkreuz mit Fuchs und Günther, die zusammen für immerhin fünf Punkte sorgten.
Punkte: Fuchs/Günther (2) , Höhn/Hennemuth , Gibhardt / Hartmann, Peter Fuchs (2), Willi Günther, Reinhold Höhn, Jürgen Gibhardt, Florian Hennemuth, Erwin Hartmann.

GSV II - KSV Auedamm II 9 : 7

Endlich einmal wieder ein Paukenschlag durch die 2. Mannschaft. Gegen den souveränen Tabellenzweiten und Aufstiegskandidaten vom KSV gelang ein nicht erwarteter Sieg.
Gleich alle drei Eingangsdoppel konnten gewonnen werden. Fuchs und Günther erhöhten anschließend sogar auf eine 5:0 Führung. Doch dann schien das Spiel plötzlich noch zu kippen. Im weiteren Verlauf nur noch ein Sieg durch Fuchs und die Gäste erzwangen einen Gleichstand von 6:6 . Doch jetzt zeigten Gibhardt und Hartmann Kämpferqualitäten und sorgten mit zwei klaren Siegen für die erneute Führung und ein sicheres Unentschieden. Leider musste sich Weber im letzten Einzel im 5. Satz geschlagen geben und somit musste das Schlussdoppel entscheiden, das dann aber souverän den 9. Punkt erspielte.
Punkte: Fuchs/Günther (2) , Höhn/Hartmann, Gibhardt / Weber, Peter Fuchs (2), Willi Günther, Reinhold Höhn , Jürgen Gibhardt, Erwin Hartmann.


3. Kreisklasse Herren B
GSV VII – SV Nothfelden V 3 : 8

TTC Sand II – GSV VII 8 : 4

Leider reichte es für die 7. Mannschaft gegen ebenfalls im hinteren Tabellenfeld platzierte Teams nicht zum zählbaren Erfolg. Dennoch sind einige Einzelresultate durchaus erfreulich, wie z.B. der 1. Sieg von Florian Sternke (Bild) im Eintrachttrikot!

Punkte gegen Nothfelden: Meister/Klein, Philip Klein und Sebastian Meister,

gegen Sand: Andreas Triller (2), Florian Sternke und Sebastian Meister.


19.02.07 Spiele der 7. Kalenderwoche

Bezirksliga Herren
GSV I – TTC Burghasungen II 9 : 5

Gegen den All5 – Kooperationspartner aus dem Altkreis Wolfhagen gelang der 1. Herrenmannschaft der erhoffte Sieg; sie festigte damit ihren 2. Tabellenplatz. Bereits mit den drei gewonnenen Eingangsdoppeln waren die Weichen gestellt (Mihr/Tonn 3:0, Lemmer/Krug 3:2, Talmon/Waal 3:2). Peter Lemmer und Matthias Mihr bauten den Vorsprung auf 5:0 aus, doch drei Niederlagen in Folge ließen die Gäste wieder hoffen. Letztlich blieben jedoch die beiden Punkte relativ ungefährdet in Großenritte aufgrund der weiteren Einzel von Arthur Waal, P. Lemmer, Wilfried Tonn und Andre Talmon.


1. Kreisklasse Herren
TSV Heiligenrode V – GSV III 7 : 9

Die Dritte erreichte in Heiligenrode - die Mannschaft ist derzeit drei Plätze höher platziert - einen ganz wichtigen, wenn auch glücklichen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Nach mehr als 3 ½ Stunden Kampf – das Spiel stand immer auf des Messers Schneide – avancierte das Schlussdoppel Hansen/Guth letztlich neben den jeweils in den Einzeln zweimal erfolgreichen R. Lemmer und N. Buntenbruch zum Matchwinner: In fünf Sätzen wurde der bejubelte Siegpunkt eingespielt. Damit gelang es dem Team, seinen Vorrundenerfolg zu wiederholen.
Punkte: Hansen/Guth (2), Rudolf Lemmer (2), Klaus Guth, Matthias Engel, Kurt Weber, Norbert Buntenbruch (2).

KSV Baunatal II – GSV III 9 : 2

Beim starken Stadtrivalen reichte es erwartungsgemäß lediglich zu zwei Siegspielen durch Rudolf Lemmer und Kurt Weber.


2. Kreisklasse Herren
FT Niederzwehren V – GSV IV 1 : 9

Ungefährdet entführte die 4. Mannschaft beide Punkte aus Niederzwehren.
Punkte: Schramm/Markert, Buntenbruch/Hansen, Fischer/Wagner, Alexander Schramm, Norbert Buntenbruch (2), Volker Hansen, Gerhard Markert und Thomas Fischer.

GSV V – TSV Oberkaufungen II 4 : 9

Gegen den Dritten der Tabelle schlug sich die 5. Mannschaft achtbar, mehr war allerdings nach 0 : 3 in den Doppeln nicht möglich. Erfreulich der starke Einstand von Neuzugang Dennis Spann mit zwei Einzelsiegen. Die beiden weiteren Spiele gewannen Stefan Dorschner und Manfred Gibhardt.


3. Kreisklasse Herren B
GSV VI – TTC Habichtswald III 2 : 8

Nach einer 2:1 Führung durch das Doppel Wojtas/Rummer und Wilfried Rudolph im Einzel hatte die 6. Mannschaft gegen die starken Habichtswalder leider ihr Pulver verschossen.


Kreisoberliga Jugend
KSV Baunatal II – GSV I 2 : 6

Punkte: Schneider/Nöth, Dimitrij Nöth (2), Arthur Schneider (2) und Niklas Bartz.


1. Kreisklasse Schüler
GSV I – KSV Auedamm II 4 : 6

Punkte: Benjamin Zimmermann (2), Nils Dorschner und Arthur Weht.

11.02.07 Spiele der 6. Kalenderwoche

Kreisliga Herren
TTC Elgershausen II - GSV II 3:9

Das erste Spiel und der 1. Sieg in der Rückrunde.
Eine klare Sache? Ganz und gar nicht, denn von den 12 Spielen endeten nur 2 im 3. Satz. Besonders erwähnenswert das Spiel von Willi Günther gegen Rolf Schäffer, der schon 0:2 zurücklag, nicht aufgab und schließlich noch 3:2 gewann.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung an der alle Spieler beteiligt waren.
Die Punkte holten: Fuchs/Hennemuth, Höhn/Hartmann, P. Fuchs, W. Günther, R. Höhn (2), M. Gibhardt, F. Hennemuth und E. Hartmann.


Bild links: Inzwischen spielt Florian Hennemuth für Arthur Waal in der 2. Herrenmannschaft


2. Kreisklasse Herren
SVH Kassel IV – GSV IV 7 : 9

In einer äußerst spannenden Partie mit wechselndem Spielverlauf gelang den Eintrachtlern mit dem Sieg im Schlussdoppel ein glücklicher, aber verdienter doppelter Punktgewinn gegen das Team aus dem hinteren Mittelfeld. Man hatte es sich aufgrund des klaren Vorrundensieges vielleicht etwas leichter vorgestellt, doch nach 1:2 in den Eingangsdoppeln und dem Verlust einiger Einzel lief die Mannschaft zunächst einem Rückstand hinterher. Letztlich war entscheidend, dass von acht Fünfsatz-Matches fünf erfolgreich abgeschlossen werden konnten.
Punkte: Buntenbruch/Hansen (2), Alexander Schramm, Volker Hansen (2), Gerhard Markert, Thomas Fischer und Helmut Wagner (2)


3. Kreisklasse B
TTC Habichtswald IV – GSV VI 8 : 0
GSV VII – TTC Habichtswald III 1 : 8
Punkt: Sebastian Meister
Hessenliga Schülerinnen
TSV Besse – GSV 3 : 6
Super Sieg!
Am 11.2 spielten wir gegen TSV Besse. Das Doppel Lemmer/Ruhnau konnte gegen Gricksch/Bartossek mit 3:0 für uns entschieden werden, doch das Doppel Buntenbruch/Farber verlor leider gegen Scherb/Berger mit 0:3. Die ersten Einzel im vorderen Paarkreuz spielten Ruhnau gegen Gricksch und Lemmer gegen Berger. Alena konnte ihr Spiel leicht gewinnen, doch Julia hatte es schwer und gewann im 5 Satz mit 11:4. Danach spielten Buntenbruch gegen Scherb und Farber gegen Bartossek. Madeleine verlor in drei äußerst knappen Sätzen mit 0:3 und Katharina konnte nur noch einen Satz für sich entscheiden und verlor so mit 1:3. Alena Lemmer konnte auch das Spiel gegen Gricksch souverän mit 3:0 gewinnen. Nun lagen wir mit 4:3 Punkten vorne. Jetzt spielte Julia gegen Berger, sie gewann ihr Spiel knapp im 5 Satz. Uns fehlte nur noch ein Punkt zum Sieg und den holte Madeleine mit ihrem 3:1 Sieg gegen Bartossek. So gewannen wir das Spiel mit 6:3 Punkten und verteidigten somit unsere Tabellenführung in der Hessenliga.
Punkte: Lemmer/Ruhnau, Julia Ruhnau (2), Alena Lemmer (2) und Madeleine Buntenbruch.
Kreisoberliga Jugend
GSV I – VfB Eberschütz I 4 : 6
Punkte: Lafayette Dorschner, Simon Barth, Adreano Gück und Daniel Barth.
1. Kreisklasse Jugend
FT Niederzwehren I – GSV II 1 : 6
Punkte: L. Dorschner/S. Barth, Gück/D. Barth,Lafayette Dorschner (2), Simon Barth, Daniel Barth.
1. Kreisklasse Schüler
GSV I – SV Nothfelden I 6 : 0
Punkte: Nils Dorschner/Arthur Weht, Benjamin Zimmermann/Laura Grede sowie je ein Einzel.
2. Kreisklasse Schüler
GSV II – FT Niederzwehren II 6 : 4
Punkte: Fischer/Grede, Laura Grede (2), Tom Schmidt (2) und Lisa Steinberg.

TSV Heckershausen II – GSV II 6 : 1
Punkt: Tom Schmidt.

04.02.07 Spiele der 5. Kalenderwoche

Schülerinnen Hessenliga
GSV - TG Oberjosbach 6:2

Gegen eine krankheitsbedingt geschwächte Mannschaft hatten es die Mädchen von der Eintracht nicht allzu schwer, um gegen die Südhessinnen aus Oberjosbach mit 6:2 die Oberhand zu behalten. Weder Julia Ruhnau noch Alena Lemmer vermochten es gegen die Nr. 1 der Gäste, Paulina Hauf, zwei Matchbälle zu verwandeln, so dass diese Spiele letztendlich auch die einzigen waren, die beide im 5. Satz an die Gegnerinnen gingen. Am 6:2 Sieg waren alle vier Mädels beteiligt:
Doppel Lemmer/Ruhnau, Buntenbruch/Farber, Einzel Alena Lemmer, Julia Ruhnau, Madeleine Buntenbruch, Katharina Farber (alle je 1).
Die 2. Mannschaft von TG Oberjosbach konnte aus gesundheitlichen Gründen überhaupt nicht antreten, so dass dieses Spiel voraussichtlich mit 6:0 für die Eintracht gewertet werden wird.


Kreisoberliga Jugend
KSV Auedamm II – GSV I 6 : 2

Punkte: Artur Schneider, Lafayette Dorschner


1. Kreisklasse Schüler
Spielverein Kassel I – GSV I 1 : 6

Punkte: Zimmermann/Mosebach, Dorschner/Weht, Benjamin Zimmermann (2), Artur Weht und Nils Dorschner.


2. Kreisklasse Schüler
TuSpo Rengershausen I : GSV II 6 : 4

Punkte: Grede/Schmidt, Laura Grede, Lisa Steinberg und Tom Schmidt.


Kreisliga Damen
GSV II – TSV Wenigenhasungen I 8 : 4

Mit diesem Sieg gelang es der 2. Damenvertretung, sich von den Verfolgerinnen im Mittelfeld drei Punkte abzusetzen. Mit nunmehr 14:8 Punkten ist die Mannschaft jetzt auf Tuchfühlung mit dem 3. Tabellenplatz.

Punkte: Doppel Fischer, Hoffmann/Lemmer, Yvonne Fischer (2), Karin Hoffmann, Juliane Lemmer sowie 2 weitere Einzel.


29.01.07 Spiele der 4. Kalenderwoche

Bezirksliga Herren
GSV I – TTC Weser – Diemel I 9 : 3

Nach der deutlichen Niederlage in Elgershausen hat die 1. Mannschaft durch einen klaren Sieg in die Erfolgsspur zurück gefunden. Für M. Krug sprang P. Fuchs kurzfristig ein. Nach den sicheren Doppelsiegen von Mihr/Tonn und Lemmer/Talmon und einer 5.Satz Niederlage von Waal/Fuchs führten die Eintrachtler mit 2:1. In den Einzeln konnten sie den Grundstein für den klaren Sieg legen. Über die Stationen 5:2 bzw. 7:3 wurde der Sack von W. Tonn mit seinem zweiten Einzelsieg zugemacht. Am Sieg waren alle Spieler beteiligt.

Einzelpunkte: Matthias Mihr (2), Wilfried Tonn (2), Peter Lemmer, Arthur Waal und Peter Fuchs


Bezirksklasse Damen
TSV Breitenbach I – GSV I 1 : 8

Keine Probleme hatte die 1. Damenmannschaft in ihrem ersten Rückrundenspiel bei den Schauenburgerinnen. Das Doppel Seling/Schmitt sowie die Einzel Karin Lange (2), Brigitte Seling (2), Ingrid Ewald und Martina Schmitt (2) brachten einen klaren Sieg.

GSV I – TuSpo Rengershausen III 8 : 2

Auch im zweiten Spiel gegen ein am Tabellenende platziertes Team ließ die Mannschaft nichts anbrennen. Da die Gäste zudem mit nur drei Spielerinnen antreten konnten, war der Sieg relativ schnell eingespielt.

Punkte: Brigitte Seling (2), Karin Lange (2) und Martina Schmitt; 3 kampflos.


Kreisliga Damen
GSV II – TSG Wellerode I 8 : 1

Ohne Probleme behielt die 2. Damenmannschaft gegen den Tabellenvorletzten beide Punkte in Großenritte. Für die Siege zeigten verantwortlich die Doppel Regel und Hoffmann/Lemmer sowie die Einzel Karin Hoffmann (2), Juliane Lemmer, Andrea Regel und zwei weitere.


1. Kreisklasse Herren
GSV III –FTSV Heckershausen II 5 : 9

Recht achtbar schlug sich die 3. Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Ahnatal, der in seiner Herrrenmannschaft die Spielerin Herrmann integriert hat. Die Eintrachtler ließen sich jedoch dadurch nicht irritieren und führten nach den Doppeln zunächst mit 2:1 (R. Lemmer/Fischer, Engel/Weber). In den Einzeln reichte es leider nur zu den drei Siegen durch Kurt Weber, Klaus Guth und Matthias Engel, ein zählbarer Erfolg blieb der Mannnschaft damit verwehrt.


2. Kreisklasse Herren
TSV Oberkaufungen III – GSV IV 8 : 8

Nach der Auftaktpleite gegen Landwehrhagen gelang es der in Bestbesetzung antretenden 4. Mannschaft, sich in einem 3 ½ Stunden Match zu rehabilitieren. Das Remis gegen den Tabellenzweiten, gegen den man noch in der Vorrunde deutlich (4:9) das Nachsehen gehabt hatte, ist sicher als Erfolg zu betrachten, auch wenn nach dem Spielverlauf bei zwischenzeitlicher 7:3 bzw. 8:5 Führung ein doppelter Punktgewinn an diesem langen Abend durchaus im Bereich des Möglichen war.

Punkte: Buntenbruch/Hansen, Fischer/Wagner, Alexander Schramm (2), Norbert Buntenbruch, Gerhard Markert, Thomas Fischer und Helmut Wagner.


3. Kreisklasse Herren B
GSV VII – TTC Burghasungen VI 2 : 8

Mehr als die Resultatsverbesserung durch Sebastian Meisters und Daniel Mayers Einzelerfolge war an diesem Abend nicht machbar.


Kreisoberliga Jugend
GSV I – SV Helsa I 4 : 6

Punkte: Bartz/Lohr, Niklas Bartz und Felix Lohr.


1. Kreisklasse Jugend
GSV II – TTC Burghasungen II 5 : 5

Punkte: Dorschner/Gück, Lafayette Dorschner, Daniel und Simon Barth, Adreano Gück.


2. Kreisklasse Schüler
GSV II – TSG Wellerode I 6:0 | 5 : 5

Punkte: Steinberg/Landau, Lukas Fischer, Laura Grede, Lisa Steinberg und Dominik Landau.

Das Spiel wurde später durch den Klassenleiter wegen Formfehlers bei der Aufstellung mit 6:0 für Großenritte gewertet.

 

22.01.07 Spiele der 3. Kalenderwoche

Bezirksliga Herren

TTC Elgershausen I - GSV I 9:3

Enttäuschend verlief die erste Rückrundenpartie gegen den Nachbarn aus Schauenburg, man hatte sich gegen den Tabellensechsten natürlich etwas ausgerechnet. Bereits nach den Eingangsdoppeln lag die Mannschaft 1 : 2 zurück, lediglich Doppel 1, Tonn/Mihr, konnte sich durchsetzen. Noch war nichts verloren, doch auch in den Einzeln fanden die Spieler nicht zu ihrer gewohnten Form. Im ersten Durchgang blieben nur Matthias Mihr und Wilfried Tonn erfolgreich; Zwischenstand: 3 : 6. Die Hoffnung, dass der zweite Durchgang die Wende bringen würde, war vergeblich: Die drei folgenden Matches gingen ebenso an die Gastgeber zum 3 : 9 Endstand.


Kreisliga Damen

TSV Guntershausen I – GSV II 8 : 5

Im Stadtderby hatte die 2. Damenmannschaft die Chance, die mit einem Punkt vor an 2. Stelle platzierten Guntershäuserinnen durch einen Sieg zu überrunden; doch diese ließen das nicht zu ! Die Punkte von Yvonne Fischer im Doppel und Einzel sowie drei weitere Einzelsiege reichten leider nicht aus.


2. Kreisklasse Herren

HSC Landwehrhagen I – GSV IV 9 : 2

Ohne die Stammspieler an Brett 2 und 3 war die 4. Mannschaft im Rückspiel an diesem Abend chancenlos. Bereits nach den Doppeln lag das Team mit 1:2 zurück, lediglich V. Hansen/Wagner waren in fünf Sätzen erfolgreich. In den Einzeln reichte es nur zu einem Sieg durch den gut aufgelegten Ersatzspieler Siegfried Fanasch, so dass der Vorrundensieg nicht wiederholt werden konnte.

 

GSV V – TSG Wellerode II 1 : 9

Gegen den Tabellenführer aus Söhrewald setzte es die erwartet deutliche Niederlage. Nur Stefan Dorschner gelang es, in einem Fünf-Satz-Match seinen Gegner knapp mit 12:10 nieder zu ringen.


3. Kreisklasse Herren B

TTC Habichtswald IV – GSV VII 8 : 2

Bei den starken Gastgebern aus dem Altkreis Wolfhagen vermochten lediglich das Doppel Meister/Klein sowie Sebastian Meister im Einzel, das Ergebnis freundlicher zu gestalten.


 


< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Sonntag, 31.07.2016 4:24 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt