Rückrunde 2008/09

Spielberichte vom 30.03.09 bis 04.04.09  Saison beendet!

Bezirksliga Herren
GSV I - TTC Hofgeismar II 2 : 9
Beim letzten Spiel der Rückrunde 08/09 mussten die Großenritter gegen Hofgeismar antreten. Das Spiel in der Hinrunde endete mit einem hervorragenden Ergebnis für die Eintrachtler. In der Rückrunde war dieses Ergebnis leider nicht zu erzielen. Das Glück, was die Großenritter im Hinspiel hatten,
 

Markus Lubach
schienen heute die Spieler aus Hofgeismar zu haben. Die drei Punkte für die Eintracht holten das Doppel Mihr/Tonn, und die Einzel von Markus Lubach und Wilfried Tonn. Die Mannschaft beendet damit die Saison mit 23:21 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

3. Kreisklasse Herren
GSV V - KSV Baunatal V 9 : 0
Der Papierform gemäß setzte sich die 5. Mannschaft gegen den Ortsrivalen deutlich durch. Der KSV wurde aber sicherlich unter Wert geschlagen, denn einige Partien waren sehr umkämpft, der ein oder andere Punkt für die Gäste wäre verdient gewesen. Die Mannschaft schließt die Saison auf dem 5. Tabellenplatz (26:18) ab, was nicht ganz den vor der Saison gehegten Erwartungen entspricht.
Punkte: Fischer/V.Hansen, Markert/Weide, Fanasch/Wagner, Thomas Fischer, Volker Hansen, Helmut Wagner, Siegfried Fanasch, Thomas Weide und Karl Wojtas.

3. Kreisklasse Herren
GSV VI - TSV Ihringshausen VI 5 : 9
Die 6. Mannschaft bestätigte ihre gute Verfassung mit einem achtbaren Ergebnis gegen die Fuldataler. Nach 0:5 Rückstand bewies sie Moral und kämpfte sich noch einmal heran. Stark präsentierte sich insbesondere das mittlere Paarkreuz mit vier Einzelsiegen (Günter Sauer, Matthias Schade), den restlichen Punkt steuerte Franz Szeltner bei.

1. Kreisklasse Herren
GSV III - Elgershausen II 9 : 4
Gegen die Ortsnachbarn konnte die 3. Mannschaft die Saison mit einem Sieg abschließen, der ihr mit 34:10 Punkten den 2. Tabellenplatz sichert, jedoch (zunächst?) nicht den Aufstieg in die Kreisliga. Neben dem Doppel Szeltner/von Bose siegten in den Einzeln Robert Szeltner (2), der in der Rückrunde
 

Robert Szeltner
2008/09 im vorderen Paarkreuz ungeschlagen blieb (9:0), Erwin Hartmann (2), Jürgen Gibhardt, Kurt Weber, Matthias von Bose und Gerhard Markert.


Norbert Buntenbruch
 
2. Kreisklasse Herren
FSV Dörnhagen I - GSV IV 3 : 9
GSV IV - SV Kaufungen 9 : 2
Die beiden letzten Partien beendete der Meister und Aufsteiger mit zwei sicheren Erfolgen und verabschiedet sich damit aus dieser Spielklasse ungeschlagen mit phantastischen 41:1 Punkten.
Punkte: von Bose/Buntenbruch, J. Hansen/Guth (2), Matthias Engel (3), Matthias von Bose (2), Norbert

Buntenbruch (4), Klaus Guth (2), Thomas Fischer, Jens Hansen, Wilfried Rudolph, Engel/Buntenbruch.

Kreisliga Damen
GSV III - Guntershausen I 7:7
Im Stadtderby trennten sich zum Saisonabschluss die Tabellennachbarn mit einem leistungsgerechten Remis, wobei die Großenritterinnen sich durch einen Sieg vor die Guntershäuserinnen auf den 7. Platz hätten verbessern können.
Punkte: Ute Hellmuth (2), Yvonne Fischer 2, sowie eine weitere GSV-Spielerin, die noch 2 Einzel und das Doppel mit Y. Fischer hinzufügen konnte.

go top


Spielberichte vom 23.03.09 bis 29.03.09

Bezirksoberliga Damen
GSV I - TTC Schönstadt II 8 : 2
Auch zum Saisonfinale gelang es dem Meister und Aufsteiger in die Verbandsliga, sich gegen den Tabellenvierten deutlich durchzusetzen. Neben dem Doppel Lemmer/Buntenbruch. Galic/Stirbyte siegten in den Einzeln Alex Galic (2), Alena Lemmer (2) und Viktoria Stirbyte (2).

 
1. Kreisklasse Herren
KSV Baunatal II - GSV III 9 : 5
Ohne zwei Stammspieler hatten die Eintrachtler (Tabellenzweiter) beim Tabellenvierten KSV deren Überlegenheit an diesem Tag anzuerkennen. Nach 2:1 Führung in den Eingangsdoppeln (Szeltner/Günther, Weber/Dorschner) reichte es leider nur noch zu drei Siegen in den Einzeln durch Robert Szeltner (2) und Willi Günther.

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - OSC Vellmar IV 9 : 2
Als feststehender Meister und Aufsteiger hatte die 4. Mannschaft mit den im hinteren Tabellenfeld platzierten Gästen keine Probleme.
Punkte: von Bose/Buntenbruch, Hansen/Guth, Matthias von Bose (2), Stefan Dorschner, Matthias Engel, Norbert Buntenbruch, Jens Hansen und Klaus Guth.

Bezirksliga Jugend
TSV Wasenberg I - GSV I 2 : 6
SC Neukirchen I - GSV I 4 : 6
Mit 2 feinen Siegen beendet die 1. Jugend die Saison mit 12:4 Punkten in der RR, gegenüber 9:7 Punkten in der VR auf einem tollen 3. Platz.
Punkte: Simon Barth/Daniel Barth, Thomas Weide (2), Nils Heppe (3), Daniel Barth (3), Simon Barth (2), Heppe/Weide.

Kreisliga Jugend
GSV II - KSV Auedamm II 5 : 5
Punkte: Gück/Mosebach, Daniel Barth, Adreano Gück, Denis Mosebach, Tobias Kilian.

Bezirksliga Herren
TuSpo Waldau I - GSV I 9 : 7
Ohne Mihr und Krug lag man beim Tabellen-vorletzten schnell nach den Doppeln mit 0:3
zurück, sicherlich so etwas wie eine Vorentscheidung, was so nicht unbedingt zu erwarten war. Zwar kämpfte sich die Mannschaft zurück ins Spiel; beim Stand von 7:8 wäre noch ein Remis machbar gewesen, doch ging auch das Schlussdoppel mit 1:3 Sätzen verloren. Zum zählbaren Erfolg reichten auch nicht die je zwei Einzelsiege von Talmon und Baranov.
Punkte: Markus Lubach, Ilya Baranov (2), Wilfried Tonn, Andre Talmon (2), Rudolf Lemmer.

GSV I - SVH Kassel III 9: 3
Verfolger SVH dagegen bekam anschließend den Frust der Mannschaft zu spüren, ohne wirkliche Chance durften die Kasseler die Heimreise antreten.
Punkte: Mihr/Tonn, Baranov/Krug, Lubach/Talmon, Ilya Baranov (2), Markus Lubach (2), Martin Krug und Wilfried Tonn.

3. Kreisklasse Herren
GSV VI - KSV Auedamm V 7 : 9
Die Gäste aus Kassel, nach dem nicht unbedingt zu erwartenden Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer Grün-Weiß kommender Meister und Aufsteiger, stellten sich in Großenritte ohne drei Stammspieler vor. Man hatte wohl die Eintrachtler, die sich im Saisonverlauf sichtbar gesteigert haben, etwas unterschätzt! Zunächst verlief es nach deren Vorstellung auch nach Plan, denn die Großenritter lagen zunächst mit 1:4, später mit 3:7 zurück. Doch die Moral war sehr gut, denn man kämpfte sich in den Einzeln auf 7:8 heran und hatte im Schlussdoppel sogar die Möglichkeit, den KSV Auedamm mit einem Remis um Platz 1 zu bringen. Doch im entscheidenden Spiel konnte sich deren Doppel 1 in vier denkbar knappen Sätzen zum Sieg durchsetzen.
Punkte: Sauer/Schade, Matthias Schade, Gerhard Eskuche, Günter Sauer (2), Franz Szeltner und Hans-Werner Becker.

go top


Spielberichte vom 16.03.09 bis 22.03.09

1. Damenmannschaft bereits Meister!
Bezirksoberliga Damen
TSV 74 Lengefeld I - GSV I 0 : 8
GSV I - OSC Vellmar I 8 : 0
Bereits zwei Spieltage vor Saisonende, hat die 1. Damenmannschaft nun auch die Meisterschaft in der Bezirksoberliga perfekt machen können. Nachdem sie bereits am 22.02.09, fünf Spieltage vor dem Saisonfinale, den Aufstieg (2 Aufsteiger) sicher stellen konnte, ist ihr nun auch der Titel nicht mehr zu nehmen. In ihren zwei am letzten Wochenende ausgetragenen Partien erspielte das Team den neunten glatten 8:0 Erfolg im zehnten Spiel der Rückrunde. Lediglich der Ortsnachbar Rengershausen konnte am 2. Spieltag zwei Zähler erringen. Auch diesmal wurden am Wochenende in den beiden auszutragenden Partien lediglich nur zwei Sätze abgegeben. Punkte: Lemmer/Buntenbruch (2), Galic/Stirbyte, Alena Lemmer (4), Alex Galic (4), Viktoria Stirbyte (2), Madeleine Buntenbruch (2).

Kreisliga Damen
TSG Wellerode I - GSV III 3 : 8
Der auf Platz 7 rangierende GSV konnte relativ ungefährdet beim Achten der Tabelle beide Punkte einspielen. Stark präsentierte sich besonders Karin Hoffmann mit zwei Einzelsiegen und zusammen mit Lemmer im Doppel. Die weiteren Siege steuerten das Doppel Fischer/Partnerin, in den Einzeln Yvonne Fischer, Juliane Lemmer sowie eine weitere Spielerin (2) bei.

Kreisliga Herren
GSV II - FT Niederzwehren II 9 : 1
Punkte: Herbold/Höhn, Schneider/Waal, Schmidt/von Bose, Ralph Herbold (2), Sven Schneider, Reinhold Höhn, Heinz Schmidt und Matthias von Bose.

1. Kreisklasse Herren
FT Niederzwehren III - GSV III 8 : 8
Überraschend büßte die 3. Mannschaft in Niederzwehren, im unteren Mittelfeld platziert, einen Punkt ein. Die Partie begann in den Doppeln mit 1:2, sodann wechselte die Führung ständig bis zur 8:7 Führung durch die Gastgeber. Doppel 1, Szeltner/Günther, konnten wenigstens im letzten Spiel des Abends das Unentschieden sichern. Auffällig, dass die acht Siege durch nur drei Spieler eingespielt wurden. Punkte: Szeltner/Günther (2), Robert Szeltner (2); Willi Günther (2) und Erwin Hartmann (2).

GSV III - KSV Baunatal IV 9 : 0
Schlusslicht KSV war in dieser Partie chancenlos. Neben den Doppeln Szeltner/Günther, Schramm/Weber, Hartmann/Gibhardt gewann jeder Spieler ein Einzel.

GSV III - OSC Vellmar II 9 : 6
Einen sehr wichtigen Sieg feierte die Mannschaft als Tabellenzweiter gegen den Dritten aus Vellmar, der mit einem Sieg seinerseits aufgeschlossen hätte. Nach wiederum 1:2 Rückstand nach den Doppeln schien sich ein ähnlicher Spielverlauf wie gegen FTN anzubahnen, doch behielt man diesmal nach spannenden Matches knapp die Oberhand. Wiederum gewannen neben dem stark spielenden K. Weber die Spieler R. Szeltner und E. Hartmann beide Einzel. Punkte: Hartmann/Guth, Robert Szeltner (2), Erwin Hartmann (2), Willi Günther, Kurt Weber (2), Klaus Guth. 2.

Männliche Jugend wird Vierter bei der Bezirkspokalendrunde!
Einen guten 4. Platz konnte unsere 1. Jugend/m bei den diesjährigen Bezirkspokalendspielen am 15.03.09 in Vierbach erringen. Im Viertelfinale trafen sie dabei auf den TV Biedenkopf, den die Jungs mit 4:3 noch knapp schlagen konnten. In der Runde der letzten Vier scheiterten sie jedoch mit 1:4 gegen TTV Neuerode am Einzug in's Finale. Im Spiel um den 3. Platz unterlag das Team dann dem KSV Baunatal mit 1:4.

v.l: Laura Grede, Tom Schmidt, Sarah Grede und Lisa Steinberg
 
1. Schüler schlägt den Tabellenführer der Kreisliga
Lohfelden - GSV 4 : 6
Es war ein tolles Spiel (mit Abstand die beste Mannschaftsleistung in der abgelaufenen Serie).
Nach einem tollen Doppel von Sarah Grede/Lisa Steinberg konnten Tom Schmidt und Sarah Grede den ersten Durchgang ausgeglichen gestalten. Mit einer starken Leistung von Tom Schmidt gegen Florian Schmoll ebnete er den Weg zum Sieg. Laura Grede holte den 5. Punkt für die Eintracht, ehe ihre Schwester Sarah mit ihrem 2. Einzelsieg den Triumph perfekt machte. Somit konnte die 1. Schüler den Lohfeldenern die beiden einzigen Verlustpunkte aufdrücken. Zum Abschluss wurde der Sieg mit dem damit verbundenen 2. Tabellenplatz gebührend bei Mc Donalds gefeiert. Tom Schmidt gelang mit einer 10:0 Rückrundenbilanz noch der Sprung an die Spitze der Bestenliste gemeinsam mit dem Lohfeldener F. Schmoll. Beide erspielten sich eine Leistungszahl von +33 (F. Schmoll 17:1 - T. Schmidt 18:3). Punkte: Steinberg/S.-C. Grede, Tom Schmidt (2), Sarah-Carina Grede (2), Laura Grede.


3. Kreisklasse Schüler
TuS Rengershausen I - GSV II 2 : 6
Punkte: Fischer/Glake, Lukas Fischer (2), Fabian Hempel, Jamie Schütz und Finn Glake.

Lukas Fischer >

 



Volker Hansen
 
Kreisklasse Herren
GSV V - SVH Kassel VII 9 : 2
Der 5. Mannschaft gelang es überraschend deutlich, sich für die Vorrundenniederlage zu revanchieren. Bereits mit dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel war wohl die Vorentscheidung gefallen, denn die ohne zwei Stammspieler angetretenen Gäste
waren nicht mehr in der Lage, dem Spiel noch eine Wende zu geben.
Punkte: Fischer/Hansen, Fanasch/Wagner, Wojtas/Weide, Thomas Fischer, Volker Hansen (2), Helmut Wagner, Karl Wojtas und Thomas Weide.

go top


Spielberichte vom 09.03.09 bis 15.03.09

Weibliche Jugend der Eintracht ist Hessenmeister
Hessenliga Weibl. Jugend

DJK Münster I - GSV I 0 : 6
TV Wallau I - GSV I 0 : 6
Bergen-Enkheim - GSV I 2 : 6
TTF Frohnhausen - GSV I 3 : 6
Nach der 4. Herren- (2. Kreisklasse), der 1. Damen- (Bezirksoberliga) und der 2.
 

Weibliche Jugend
Damenmannschaft (Bezirksklasse) hat am vergangenen Wochenende nun auch die 1. weibliche Jugend mit Julia Ruhnau, Lena Voigt, Katharina Farber und Sonja Bonn die Meisterschaft in der Hessenliga erringen können und sich damit für die Südwestdeutschen-Mannschaftmeisterschaften am 23./24..05.09 in Waltershausen/Thüringen qualifiziert, wo sich dann die ersten zwei Teams für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 27./28.06.09 in Neuenstein qualifizieren können. Gleich vier Spiele hatten die GSV-Mädchen an ihrem letzten Spieltag zu bestreiten. Zunächst musste am Samstagnachmittag beim Gastgeber DJK-Blau/Weiß Münster/Kreis Darmstadt angetreten werden, wo der 6:0 Erfolg bereits nach einer Stunde unter Dach und Fach war. Nach einer kurzen Nacht in der Sporthalle ging es dann gleich am Sonntagmorgen um 10:00 Uhr gegen den TV Wallau, der ebenfalls mit 6:0 schnell niedergehalten werden konnte, weiter. Um 12:00 Uhr stand die 3. Partie gegen TV Bergen-Enkheim auf dem Programm. Erst ein gebrochenes Racket von Julia Ruhnau ermöglichte den Gegnerinnen zwei Gegenzähler beim 6:2 Sieg. Auch im allerletzten Spiel um 14:00 Uhr gegen den Vizemeister TTF Oranien-Frohnhausen musste Julia dann mit einem geliehenen TT-Schläger ohne Noppen das Doppel sowie ein Einzel knapp abgeben, was aber letztendlich den 6:3 Erfolg nicht gefährden konnte. Damit hat das Team während der gesamten Saison 2008/09 keinen einzigen Punkt abgeben müssen. In keinem der 18 ausgetragenen Begegnungen konnten die Gegnerinnen mehr als 3 Gegenzähler verbuchen. Katharina Farber blieb als einzige Spielerin in der Rückrunde sowohl im Doppel als auch im Einzel ungeschlagen und erspielte sich mit +22 die beste LZ der gesamten Liga.
Punkte: Ruhnau/Voigt (3), Farber/Bonn (4), Lena Voigt (5), Julia Ruhnau (3), Sonja Bonn (4) und Katharina Farber (5).


Franz Szeltner
 
3. Kreisklasse Herren
GSV V - TSV Oberzwehren II 9 : 0
Gegner nicht angetreten.
TSV Oberzwehren II - GSV VI 3 : 9
Beim Zwischenstand von 3:3 sah es noch nicht nach einem so deutlichen Erfolg aus, doch die Mannschaft gewann anschließend mit starker Leistung sämtliche Einzel!

Das ist nach dem bisherigen Saisonverlauf eine faustdicke, erfreuliche Überraschung, bestätigt aber die schon vorher erkennbare Leistungssteigerung innerhalb der Mannschaft endlich in zählbarer Weise.
Punkte: Rudolph/Heppe, Gerhard Eskuche (2), Wilfried Rudolph (2), Günter Sauer (2), Franz Szeltner und Nils Heppe.

3. Kreisklasse Schüler
OSC Vellmar III - GSV II 3 : 6
Punkte: Fischer/Glake, Schütz/Ozellis, Lukas Fischer, Jamie Schütz (2) und Finn Glake.

Auch 2. Damenmannschaft sichert Aufstieg!
Bezirksklasse Damen

FSV Dörnhagen I - GSV II 5 : 8
Trotz heftiger Gegenwehr entführte die 2. Damenmanschaft beide Punkte aus Fuldabrück. Neben dem Doppel Lange/Ewald siegten Karin Lange (2), Ingrid Ewald (2), ferner kamen drei weitere Einzel.
 

Karin Lange
GSV II - VfB Eberschütz I 8 : 2
Mit einem umkämpften, aber dennoch deutlichen 8:2 Erfolg gegen VFB Eberschütz verabschiedet sich unsere 2. Damen von der Bezirksklasse. Mit dem Sieg im letzten Punktspiel der laufenden Saison ist die Mannschaft mit Karin Lange, Brigitte Seling, Martina Schmitt und Heike Ewald nicht mehr von den Verfolgerinnen einzuholen und in die Bezirksliga aufgestiegen. Wir gratulieren!
Punkte: Lange/Bonn, Seling/Schmitt, Karin Lange, Brigitte Seling, Martina Schmitt (2) und Sonja Bonn (2).

Kreisliga Damen
GSV III - TSV Heiligenrode II 2 : 8
TV Westuffeln II - GSV III 1 : 8
Gegen den Tabellenvierten aus Heiligenrode war die 3. Mannschaft ohne Chance, dafür hielt sie sich beim mit nur drei Spielerinnen angetretenen Tabellenschlusslicht schadlos.
Punkte: Fischer/Partnerin, Yvonne Fischer (2), Juliane Lemmer, Karin Hoffmann sowie 3 weitere Einzel; 2 Spiele kampflos gegen Westuffeln.

Kreisliga Herren
GSV II - TSG 1889 Sandershausen II 7:9
Es war eine bis zum Schluss spannende Begegnung und die Revanche für die 9:2 Niederlage im Hinspiel wäre fast geglückt. Während die Einzel mit 6:6 Spielen noch ausgeglichen gestaltet werden konnten, waren es diesmal die Doppel, die mit 3:1 an den Gast gingen. Das Satzverhältnis von 29:30 zeigt jedoch, wie ausgeglichen die Partie dennoch war. Hervorzuheben ist die Leistung von Arthur Waal, mit zwei Siegen im mittleren Paarkreuz. Wir gratulieren Sandershausen zum verdienten Aufstieg in die Bezirksklasse.
Punkte: Schmidt/Lemmer (1), Ralph Herbold (1), Sven Schneider (1), Arthur Waal (2), Heinz Schmidt (1), Rudolf Lemmer (1).
KSV Auedamm II - GSV II 8: 8
Spannung bis zum letzten Ballwechsel!. In einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel konnten wir nach 3 1/2 Stunden Spielzeit verdient einen Punkt mit nach Hause nehmen. Nach 7 : 4 Führung gingen vier Matches in Folge an die Gastgeber zu deren 8:7 Führung, die erst im Schlussdoppel ausgeglichen wurde. Unser bester Einzelspieler an diesem Nachmittag war Sven Schneider mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelsieg mit Arthur Waal. Im Einzel punkteten außer Sven Schneider noch Ralf Herbold (1), Arthur Waal (1) und Matthias von Bose (1). R. Herbold / R. Höhn gewannen beide Doppel, wobei das Schlussdoppel über die volle Distanz ging (11 : 9 im 5. Satz).

Kreisliga Schüler
TSG Sandershausen II - GSV I 0:6
Punkte: Schmidt/L. Grede, Steinberg/S. Grede, Lisa Steinberg, Tom Schmidt, Laura Grede, Sarah Grede

go top


Spielberichte vom 02.03.09 bis 08.03.09

Bezirksoberliga Damen
TTV Gottstreu I - GSV I 0 : 8
GSV I - Calden/Westuff. II 8 : 0
Auch weiterhin beherrscht die junge 1. Damenmannschaft die Bezirksoberliga und führt nach diesen beiden klaren Siegen souverän mit nunmehr 38:0 (!) Punkten die Tabelle an.
Punkte: Galic/Stirbyte (1), Lemmer/Buntenbruch (2), Alena
 

Alex Galic
Lemmer (4), Alex Galic (4), Viktoria Stirbyte (2), Madeleine Buntenbruch (1), sowie 2 Spiele kampflos gegen nur 3 Caldenerinnen.

Bezirksklasse Damen
GSV II - TSG Sandershausen I 4 : 8
Nach dieser Niederlage führen die Großenritterinnen mit einem Spiel mehr auf dem Konto zwar nach wie vor die Tabelle an, doch der Verfolger hat jetzt mit weiterhin acht Verlustpunkten gegenüber dem GSV die gleiche Ausgangsposition. Jedoch sollte unser Quartett sich in den letzten 2 Begegnungen schadlos halten und den Aufstieg mit dem besseren Spielverhältnis möglich machen, zumal Sandershausen mit dem FT Niederzwehren noch eine harte Nuss zu knacken hat. Es bleibt spannend!
Punkte: Seling/Schmitt, Karin Lange, Martina Schmitt und Ingrid Ewald.

Kreisliga Damen
GSV III - TSV Wenigenhasungen I 1 : 8
Gegen den souveränen Tabellenführer reichte es lediglich zum Ehrenzähler.


Artur Waal
 
Kreisliga Herren
TSV Heiligenrode IV - GSV II 4 : 9
Die 3:0 Führung nach den Doppeln war die halbe Miete, nach 5:0 Führung kamen die Gastgeber noch einmal auf 6:4 heran, doch drei weitere Einzelsiege führten zum sicheren Erfolg. Mit je zwei Einzelsiegen als auch ungeschlagen zusammen im Doppel glänzten Sven Schneider an Brett 2 und Arthur Waal an Brett 3.
Punkte: Schneider/Waal, Herbold/Höhn, Schmidt/J. Hansen, Sven Schneider (2), Ralph Herbold, Arthur Waal (2) und Reinhold Höhn.

GSV II - TSG Wellerode I 9 : 7
Das Spiel war wie erwartet ausgeglichen und spannend. Nach den Doppeln führte die Eintracht mit 2:1. Nach einem Zwischenstand von 6:1 sah es nach einem klaren Sieg aus. Leider konnten die nächsten vier Spiele nicht gewonnen werden und damit wurde es wieder spannend. Bei einem Spielstand von 8:7 kam es dann zum Schlussdoppel, in dem Ralf Herbold und Reinhold Höhn den neunten Punkt holen konnten.
Punkte: Herbold/Höhn (2), Schneider/Waal (1), Ralph Herbold (1), Sven Schneider (1), Arthur Waal (2), Reinhold Höhn (2).

Bezirksliga Jugend Pokal Bezirk Nord
TSV 1910 Wetterburg I - GSV I 3 : 4
Hervorragende Moral bewies die 1. Jugendmannschaft nach 1:3 Rückstand und zog mit diesem schönen Erfolg, Thomas Weide erspielte den Siegpunkt, in die Pokalendrunde ein.
Punkte: Thomas Weide (2), Nils Heppe, Simon Barth.
 

Thomas Weide
 

Kreisliga Jugend
TTC Habichtswald I - GSV II 1 : 6
Punkte: Barth/Kilian, Gück/Mosebach, Adreano Gück, Daniel Barth (2) und Dennis Mosebach.


< Daniel Barth

Der VFB Eberschütz liegt uns einfach nicht!
Bezirksliga Herren
GSV I - VFB Eberschütz 5:9
Sonntag, den 8.3.09, zu sehr früher Stunde, stand das Serienspiel gegen Eberschütz an. In der Vorrunde unterlegen sollte diesmal ein Sieg her. Doch es war vermutlich die sehr frühe Spielzeit, die uns einen Strich durch die Rechnung machte.
 
Ilya Baranov
Ilya Baranov
Alle drei Eingangsdoppel wurden verloren. Einziges Doppel mit einer guten Chance waren Lubach/Talmon, die jedoch nach gewonnenem vierten Satz den Fünften sehr klar abgaben. Die Einzel starteten recht gut. Vorne konnten zwei Punkte gegen Reum und Stenda eingefahren werden und in der Mitte setzte sich Talmon gegen Gleichmann R. durch. Hinten gingen leider nach knappem Spiel von Tonn gegen Gleichmann A. und Krug gegen Sonnabend beide Punkte an unseren Gegner. Zwischenstand: 3:6. In der zweiten Runde hatte Baranov Reum fest im Griff, leider patzte Mihr gegen Stenda, was das Ergebnis auf 4:7 erhöhte. In der Mitte holte Lubach einen Punkt gegen Gleichmann R. während Talmon an einem starken Schuman scheiterte. Auch Krug musste sich Gleichmann A. , nach zwei verlorenen Sätzen in der Verlängerung, geschlagen geben. Endstand: 5:9.

FSK Lohfelden I.  - GSV I.  6:9
Beide Mannschaften mussten mit Ersatz antreten. Für Martin Krug sprang Ralph Herbold dankenswerterweise ein. Nach den Doppeln führten wir mit 2:1 durch die Siege von Mihr/Tonn über Schrader/H. Cepluch (3:2) und Lubach/Talmon gegen Harbauer/Wedekind (3:0). Nach Siegen von Baranov, Lubach (wobei Markus einen großen Kampf zeigte, lag er doch schon im 5 Satz einen 8:10 in Rückstand um den Satz noch mit 12:10 zu gewinnen), Tonn und Herbold, sowie den Niederlagen von Mihr und Talmon führten wir mit 6:3. Doch Lohfelden schlug zurück, denn Ilya Baranov verlor gegen Cepluch (2:3), Matthias Mihr gegen Schrader (0:3). Aber Markus Lubach zwang Manni Werner mit 3.1 nieder. Andre Talmon verlor gegen Harbauer mit 1:3 und Ralph Herbold besiegte Wedekind mit 3:1. Doch Wilfried Tonn konnte nach 0:2 Satz Rückstand H. Cepluch noch mit 3:2 niederkämpfen, und somit den Sack zum 9:6 Sieg zu machen.
Punkte: Doppel: Mihr/Tonn, Lubach/Talmon und in den Einzeln: Baranov 1, Lubach 2, Tonn 2 und Herbold 2

1. Kreisklasse Herren
TSG Sandershausen IV - GSV III 0 : 9
In Sandershausen ließ die Dritte keinen Gegenzähler zu. Die Siege erspielten die Doppel Schramm/Weber, Hartmann/Günther und Gibhardt/Guth sowie jeder Spieler ein Einzel.

GSV III - Ihringshausen IV 9 : 4
Der Tabellenneunte aus Fuldatal zeigte mehr Gegenwehr, doch am Ende war der Sieg nicht gefährdet. Lediglich nach einer 4:0 Führung des GSV fanden die Gäste den Anschluss zum 3:4, anschließend ließen die Eintrachtler aber nichts mehr anbrennen.
Punkte: Schramm/Weber, Hartmann/Gibhardt, J. Hansen/Guth, Alexander Schramm (2, Kurt Weber, Jürgen Gibhardt, Jens Hansen und Klaus Guth.
 

Alexander Schramm


Volker Hansen
 
3. Kreisklasse Herren
GSV V - TSV Rothwesten II 9 : 5
Wie in der Vorrunde (9:7) behielt die 5. Mannschaft gegen den mit nur fünf Spielern antretenden Tabellennachbarn die Oberhand. Es punkteten im Doppel Fischer/Wojtas, sowie Thomas Fischer, Volker Hansen (2), Helmut Wagner, Siegfried Fanasch und Karl Wojtas in den Einzeln, 2 Spiele kampflos.

go top


Spielberichte vom 23.02.09 bis 01.03.09

1. Herrenmannschaft kämpft um Platz 4!
Bezirksliga Herren
GSV I - TSV Ihringshausen II 9 : 2
GSV I - SV Nothfelden I 9 : 2
Mit zwei feinen Siegen beendete die 1. Herren in der Bezirksliga das letzte Wochenende. So konnte bereits am Donnerstag gegen den um den Klassenerhalt kämpfenden SV Nothfelden mit 9:2 gewonnen werden. Nur einen Tag später hatte die Mannschaft gegen den bereits feststehenden Absteiger TSV Ihringshausen II trotz heftiger Gegenwehr beim 9:2 Erfolg keine Probleme.
Punkte: Mihr/Tonn (2), Ilya Baranov (4), Matthias Mihr (4), Markus Lubach, Andre Talmon (2), Martin Krug (2), Wilfried Tonn, Baranov/Krug, Lubach/Talmon.
1. Herren 2008/09
1. Herrenmannschaft: Wilfried Tonn, Ilya Baranov, Markus Lubach, Martin Krug, Matthias Mihr und Andre Talmon (v.l.n.r.)

2. Damenmannschaft wahrt Aufstiegschancen!
Bezirksklasse Damen
GSV II - SV Kaufungen I 8 : 2
Keine Mühe hatte die 2. Damenvertretung mit Schlusslicht Kaufungen. Die Punkte erspielten Lange/Partnerin, Seling/Schmitt, Karin Lange, Brigitte Seling (2), Martina Schmitt sowie zwei weitere Einzel.
 
BRIGITTE SELING
Brigitte Seling

FT Niederzwehren II - GSV II 6 : 8
Allen Grund zur Freude hatte am 27.2. die 2. Damenmannschaft. Durch den 8:6 Erfolg (Vorrunde 7:7) gegen die Verfolgerinnen der FT Kassel-Niederzwehren II bleibt das Team um MF Martina Schmitt auf dem 1. Tabellenplatz. An dem Erfolg waren alle vier Spielerinnen beteiligt. Karin Lange (2), Brigitte Seling (2), Martina Schmitt und die jugendliche Ergänzungsspielerin Sonja Bonn (2) sowie das Doppel Seling/Schmitt machten nach fast drei Stunden Spielzeit den Sieg perfekt. Nun gilt es am Fr. 06.03.09 auch den 2. Verfolger aus Sandershausen an heimischen Tischen abzuschütteln.

Kreisliga Damen
GSV III - FT Niederzwehren III 8 : 3
Auch die 3. Damenmannschaft hatte gegen das Tabellenschlusslicht ihrer Gruppe keine Probleme. Punkte: Fischer/Partnerin, Yvonne Fischer (2), Karin Hoffmann (3) sowie zwei weitere Einzel.

Kreisliga Herren
GSV II - KSV Auedamm III 6 : 9
Gegen den Tabellenvierten entwickelte sich, wie erwartet, ein äußerst umkämpftes Match, in dem um jeden Ball gefightet wurde, man aber am Ende beide Punkte den Gästen zu überlassen hatte. Nach 3 :1 Führung geriet die Mannschaft mit 3 : 6 in Rückstand, kämpfte sich jedoch auf 6:7 heran. Ralph Herbolds starke Leistung mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz sowie der Doppelgewinn mit R. Höhn wurde nicht belohnt: Die letzten beiden Einzelpartien an Brett 5 und 6 gestalteten die Kasseler, aus Großenritter Sicht, leider zum Sieg. Es geht in den kommenden Spielen nun darum, den guten 2. Tabellenplatz zu halten.
Punkte: Herbold/Höhn, Schneider/Waal, Ralph Herbold (2), Sven Schneider und Reinhold Höhn.

3. Kreisklasse Herren
GSV V - PSV Grün-Weiß Kassel I 1 : 9
Der mit einem Verlustpunkt die Tabelle anführende Gast erwies sich auch heute als zu stark für die Eintrachtler, es reichte nur zum Ehrenzähler durch Helmut Wagner gegen Höhne.


Helmut Wagner
 
Kreispokalendspiele:
5. Herrenmannschaft erst im Finale gestoppt!

Etwas Losglück gehört natürlich immer dazu, denn neben den Spielklassenkonkurrenten KSV Baunatal V und SVH VII hatten sich mit FSV Dennhausen I, SV Nordshausen II, TTC Burghasungen V und HSC Landwehrhagen I und TTC
St. Ottilien I ausschließlich starke Mannschaften aus der 3. Kreisklasse B (Vierer) im Laufe der Saison qualifiziert. In der Besetzung Thomas Fischer, Helmut Wagner und Siegfried Fanasch ging es zunächst gegen St. Ottilien mit deren Nr. 1, Windemuth, der nicht zu bezwingen war. Siege von allen drei Spielern im Einzel sowie im Doppel (Fanasch/Wagner) reichten aber zum 4:2 Sieg. Anschließend hatte man es im Halbfinale mit SVH VII zu tun (Riedel, Diener, Hübenthal). Etwas überraschend gingen die Eintrachtler durch Wagner (3:1 gegen Riedel), Fischer (gegen Diener) und Fanasch (5. Satz: 15:13 gegen Hübenthal nach 8:10 Rückstand) glatt 3:0 in Führung, doch SVH glich aus (3:3). Im abschließenden Einzel konnte Wagner gegen Hübenthal (3:1) den Einzug in das Finale sichern. Hier stand man der das gesamte Turnier beherrschenden Kreissl-Mannschaft aus Dennhausen gegenüber (zum Glück nicht schon vorher), gegen die lediglich ein Ehrenpunkt durch Fischer machbar war. Die einzelnen Sätze waren überwiegend, selbst bei deutlichen Ergebnissen, äußerst umkämpft, was sich in der Spieldauer (9 Uhr bis 15.30 Uhr) widerspiegelt. Mit dem erfreulichen 2. Platz hat die Mannschaft das Optimum im diesjährigen Pokalwettbewerb erreicht.

Bezirksliga Jugend
TTC Lax Bad Hersfeld I - GSV I 6 : 1
Den Punkte erspielte das Doppel Thomas Weide/Nils Heppe.

Kreisliga Jugend
TTC Elgershausen I - GSV II 5 : 5
GSV II - SV Kaufungen I 1 : 6
Punkte: Barth/Kilian, Daniel Barth, Tobias Kilian (2), Dennis Mosebach und Adreano Gück

Kreisliga Schüler
GSV I - SVH Kassel II 6 : 0
Punkte: Schmidt/Laura Grede, Tom Schmidt, Lisa Steinberg und Sarah-Carina Grede, 2 kampflos.

Laura Grede  
Bezirkspokal:
Das Glück fehlte zum Weiterkommen!
GSV I - TSV Wenigenhasungen I 2 : 4
Nachdem die 1. Schüler souverän den Kreispokal gewonnen hatte, traf das junge Team in der 1. Bezirkspokalrunde auf den TSV Wenigenhasungen.
Nach einer 2:1 Führung durch die Siege von Tom Schmidt und Laura Grede (Bild), sollte die Doppelbegegnung den Ausschlag über Sieg und Niederlage geben. Doch leider ging diese Partie dann in fünf Sätzen verloren, sodass am Ende dem Gegner mit 2:4 ( 10:12 Sätze und 194:194 Bälle ) der Einzug in die Bezirkspokalendspiele überlassen werden musste. Es spielten: Tom Schmidt (1), Laura Grede (1), Lisa Steinberg.

4. Herrenmannschaft schafft Aufstieg!
2. Kreisklasse Herren
TuSpo Rengershausen III - GSV IV 4 : 9
In der Spitzenbegegnung konnte die Mannschaft den Grundstein für den Erfolg mit dem Gewinn sämtlicher Eingangsdoppel legen, anschließend fügte jeder Eintracht-Spieler noch einen Einzelsieg hinzu, so dass nicht nur das 9:4, sondern auch der Aufstieg in die 1. Kreisklasse bereits drei Spieltage vor Saisonende perfekt war. Zur Meisterschaft benötigt das Team jetzt nur noch zwei Punkte aus den letzten drei Begegnungen.
Punkte: Engel/Dorschner, von Bose/Buntenbruch, J. Hansen/Guth, Matthias von Bose, Stefan Dorschner, Jens Hansen. Matthias Engel und Norbert Buntenbruch.

go top


Spielberichte vom 16.02.09 bis 22.02.09

1. Damenmannschaft in Verbandsliga aufgestiegen!
FV Breidenbach I - GSV I 0 : 8
TSV Heiligenrode I - GSV I 0 : 8
GSV I - TTC Ederbergland 8 : 0
Durch die drei 8:0 Erfolge innerhalb von nur drei Tagen hat unsere 1. Damenmannschaft bereits fünf Spieltage vor Saisonende den Aufstieg in die Verbandsliga in der Tasche. Zur Meisterschaft benötigt das junge Team jetzt noch fünf Punkte aus den verbleibenden fünf Begegnungen. Waren die deutlichen 8:0 Erfolge gegen die Teams aus dem Mittelfeld, am Freitag in Heiligenrode und am Samstag in Breidenbach, noch zu erwarten, so war das deutliche 8:0 Ergebnis am Sonntag gegen den vermeintlichen Mitaufsteiger TTC Ederbergland in dieser Höhe jedoch ein wenig überraschend.
Punkte: Galic/Stirbyte (3), Lemmer/Buntenbruch (3), Alena Lemmer (6), Alex Galic (6), Viktoria Stirbyte (3) und Madeleine Buntenbruch (3).

Kreisliga Damen
Spielverein 06 Kassel I - GSV III 8 : 2
Der Tabellenvierte präsentierte sich als zu stark für das Großenritter Quartett, lediglich zwei Einzelpunkte durch Karin Hoffmann und eine weitere Spielerin standen am Ende auf der Habenseite.

 
1. Kreisklasse Herren
GSV III - TSG Kassel II 9 : 3
Überraschend deutlich konnte sich die 3. Mannschaft als Tabellendritter gegen den Vierten trotz eines 1:2 Rückstandes nach den Doppeln durchsetzen.
Punkte: Engel/Buntenbruch, Alexander Schramm (2), Erwin Hartmann (2), Willi Günther (2), Matthias Engel und Norbert Buntenbruch.


< Erwin Hartmann

SV Kaufungen I - GSV III 9 : 2
Dagegen hatte man beim bisher ungeschlagen die Tabelle mit 33:1 Punkten anführenden SV Kaufungen, wie erwartet, keine Chance. Die Ehrenzähler erspielten der stark aufspielende Ersatzmann Gerhard Markert im Einzel und zusammen mit J. Gibhardt im Doppel

2. Kreisklasse Herren
GSV IV - TSV Heiligenrode V 9 : 1
Der Tabellenführer ließ auch gegen Heiligenrode nichts anbrennen und sicherte ungefährdet beide Punkte.
Punkte: Engel/Dorschner, von Bose/V. Hansen, J. Hansen/Guth, Matthias von Bose (2), Matthias Engel, Stefan Dorschner, Jens Hansen und Klaus Guth.

 

Matthias von Bose>

 

Bezirksliga Jugend
GSV I - TSV Heiligenrode I 5 : 5
GSV I - TSV Heiligenrode II 6 : 3
Auch die 1. männl. Jugend spielte am Doppelspieltag an eigenen Tischen zwei hervorragende Ergebnisse ein. Gegen Heiligenrode I, u.a. mit den großen Talenten Noah Weber und Felix Schwarz, gelang unseren Jungs (Im Bild von v.l. n.r.: Thomas Weide, Simon Barth, Lafayette Dorschner und Nils Heppe) mit einem 5:5 Remis die Revanche für die 0:6 Vorrundenpleite. Gegen Heiligenrode II konnte die Mannschaft den Erfolg der Vorrunde bestätigen.
Punkte: Barth/Dorschner (2), Simon Barth (4), Lafayette Dorschner (2), Nils Heppe und Thomas Weide (2).

Kreisliga Jugend
Spielverein 06 Kassel I - GSV II 1 : 6
FT Niederzwehren I - GSV II 6 : 4
GSV II - TSV Ihringshausen II 3 : 6
Punkte: D. Barth/Schmidt, Tobias Kilian (3), Daniel Barth (4), Tom Schmidt, Nils Dorschner, Kilian/Dorschner, Gück/Mosebach, Adreano Gück.

 

3. Kreisklasse Schüler
GSV II - TSG Sandershausen III 2 : 6
Es spielten: Finn Glake (2), Jamie Schütz (1), Fabian Hempel und Lukas Fischer.

< Finn Glake


3. Kreisklasse Herren

TSV Heckershausen III - GSV V 9 : 1
Die 5. Mannschaft kam in Ahnatal gehörig unter die Räder, es lief an dem Abend kaum etwas zusammen, lediglich das Doppel Fischer/V.Hansen durfte punkten. Das war nach der knappen 7:9 Niederlage der Vorrunde doch schon enttäuschend.

GSV VI - TSV Heckershausen III 3 : 9
Der 6. Mannschaft gelangen gegen denselben Gegner immerhin drei Siege durch das Doppel Rudolph/Becker sowie Wilfried Rudolph und Gerhard Eskuche im vorderen Paarkreuz jeweils gegen Zündel. 1. Jugend mischt richtig gut mit!

go top


Spielberichte vom 09.02.09 bis 15.02.09

Bezirksliga Herren
Da war mehr drin!

TSG Eschenstuth I - GSV I 9 : 2
Beim ersten Spiel unseres 17-jährigen Neuzugangs Ilya Baranov in unserer 1.Mannschaft beim Tabellenführer TSG Eschenstruth wurde weder er noch die gesamte Mannschaft für ihren kämpferischen Einsatz belohnt. Von sechs Spielen, die in der fast drei Stunden hart umkämpften Partie ausgetragen wurden, konnte die Eintracht lediglich zwei Siege durch Andre Talmon sowie das Doppel Mihr/Tonn auf der Habenseite verbuchen. In vier verlorenen Fünf-Satz-Spielen wurde der letzte Satz jeweils nur mit zwei Punkten Differenz verloren. Da war heute wirklich mehr drin. Schade!

1.Kreisklasse Herren
KSV Auedamm IV - GSV III 8 : 8
Im Duell Zweiter gegen den Dritten verpasste das ohne zwei Stammspieler antretende GSV Team leider knapp den doppelten Punktgewinn. Im sehr spannenden Spielverlauf wechselten die Spielstände von 2:1 über 2:4, 5:4 zur 8:6 Führung. Ersatzspieler N. Buntenbruch hatte im letzten Einzel den Sieg auf dem Schläger, doch musste er sich leider im 5. Satz unglücklich mit 12:14 geschlagen geben. Anschließend punkteten die Gastgeber im Schlussdoppel nach vier Sätzen zum Remis. Punkte: Hartmann/Günther, Dorschner/Buntenbruch, Willi Günther (2), Kurt Weber, Stefan Dorschner (2) und Norbert Buntenbruch.

Kreisliga Jugend
GSV II - OSC Vellmar II 6 : 0
Punkte: Daniel Barth/Adreano Gück, Tobias Kilian/Nils Dorschner sowie jeder Spieler ein Einzel.

3.Kreisklasse Schüler
TTC Elgershausen II - GSV II 0 : 6
FT Niederzwehren III - GSV II 6 : 2
Punkte: Finn Glake/Lukas Fischer, Jamie Schütz/Patrick Ozellis (2), Glake, Schütz (2), Ozellis, Fischer.
 

Bezirksoberliga Damen
Bleiben weiterhin auf Meisterkurs!

Tuspo Rengershausen I - GSV I 2:8
GSV I - TSV Ihringshausen 8:0
Neben der weiblichen Jugend (Hessenliga), befindet sich auch die 1. Damenmannschaft in der Tischtennis Bezirksoberliga/Nord weiterhin auf Meisterschaftskurs.

Das junge Team (im Bild v.l. n.r. im neuen Trikot von Sponsor Versicherungsbüro Helmut Krug) mit Alena Lemmer (11 Jahre), Alex Galic (14), Viktoria Stirbyte (16) und Madeleine Buntenbruch (16) führt durch 2 klare Erfolge gegen die Verfolgerinnen aus Rengershausen und Ihringshausen am letzten Wochenende die Tabelle weiterhin ohne Verlustpunkt an.
Am Freitagabend mussten zwar im Derby beim Tuspo Rengershausen beim 8:2 Erfolg 1 Doppel, sowie 1 Einzel den sich heftig wehrenden Gegnerinnen überlassen werden, jedoch war der Sieg nie gefährdet.
Am Sonntagmorgen ließen die Großenritterinnen beim 8:0 Erfolg über den Verfolger TSV Ihringshausen aber erst gar nichts mehr anbrennen und schickten die Fuldataler nach nur 75 Spielminuten mit 8:0 wieder auf den Heimweg.
Am nächsten Wochenende hat das Team gleich 3 Spiele auszutragen, wobei es am Sonntag, 22.02.09 um 14:00 Uhr im Gymnastikraum der Langenberg-Sporthalle zur absoluten Spitzenbergegnung gegen den Tabellenzweiten TTC Ederbergland kommen wird.

go top


Spielberichte vom 01.02.09 bis 08.02.09

Kreisliga Herren
TSV Heiligenrode III - GSV II 7 : 9
Das Spiel war wie erwartet ausgeglichen und spannend. Nach den Doppeln führte die Eintracht mit 2:1, zur Pause mit 5 : 4 nach Punkten von Ralph Herbold, Heinz Schmidt und Erwin Hartmann. Die Partie blieb bis zum Schluss knapp und dank des Schlussdoppels Höhn/Herbold konnte die Eintracht mit 9:7 den Sieg einfahren. Es war eine geschlossene Manschaftsleistung, denn jeder Spieler konnte einen Punkt zum Sieg beisteuern. Punkte: Waal/Hartmann, Höhn/Herbold (2), Ralph Herbold,
 

Ralph Herbold
Arthur Waal, Reinhold Höhn, Heinz Schmidt, Alexander Schramm, Erwin Hartmann.

GSV II - FSK Lohfelden III 9:1
Nach den verletzungs- bzw. krankheitsbedingten Ausfällen von P. Fuchs und S. Schneider kam der deutliche Sieg gegen Lohfelden doch überraschend. Dazu trugen auch die Ersatzspieler E. Hartmann und R. Lemmer mit bei. Mitentscheidend, dass alle vier 5-Satz-Spiele zu Gunsten des GSV ausgingen.
Punkte: Herbold/Höhn,  Waal/Lemmer, Schmidt/Hartmann,  Ralph Herbold (2),  Arthur Waal,  Reinhold Höhn,  Erwin Hartmann und Rudolf Lemmer.

Kreisliga Damen
TSG Wattenbach II - GSV III 8 : 2
Beim Aufstiegsaspiranten reichte es leider nur zu zwei Ehrenzählern durch Juliane Lemmer und Karin Hoffmann.

2.Kreisklasse Herren
SV Helsa II - GSV IV 4 : 9
Ohne zwei Stammspieler wurden zwar vier Spiele abgegeben, dennoch reichte es dem Tabellenführer in Helsa zum ungefährdeten Sieg.
Punkte: Buntenbruch/Guth, Engel/Dorschner, Stefan Dorschner, Matthias Engel, Klaus Guth (2), Norbert Buntenbruch (2), Thomas Fischer.

3.Kreisklasse Herren
TSV Rothwesten II - GSV VI 9 : 3
Bei den starken Fuldatalern erspielten das Doppel Wilfried Rudolph/Hans-Werner Becker sowie beide Spieler in den Einzeln die Gegenzähler.

3. Kreisklasse Schüler
GSV II - FT Niederzwehren II 1 : 6
Ehrenpunkt: Jamie Schütz.

 

Meisterschaft jetzt greifbar nahe!
Weibl. Jugend Hessenliga

GSV - TG 1899 Oberjosbach 6 : 3
GSV - TV "Frohsinn" Grebenau 6 : 0
GSV - TTF Oberzeuzheim 6 : 1
Nach dem erfolgreichen Spieltag am 08.02.09 in Dillenburg-Frohnhausen mit drei Siegen gegen die Schülerinnen aus Oberjosbach (6:3) und Grebenau (6:0) sowie dem wichtigen 6:1 Erfolg gegen die weibl. Jugend aus Oberzeuzheim reichen unseren jungen Mädchen bereits zwei Punkte aus den letzten beiden Jugend - Begegnungen am 14. und 15.03.09 gegen den vorletzten DJK Münster und den starken Verfolger aus Frohnhausen zur Hessenmeisterschaft der weibl. Jugend und der damit verbundenen Teilnahme an den Südwestdeutschen Mannschaftsmeisterschaften am 16./17.05.09. Punkte: Ruhnau/Voigt (3), Farber/Bonn (3), Julia Ruhnau (3), Lena Voigt (2), Katharina Farber (4) und Sonja Bonn (3).
Alle 10 Mannschaften vom heutigen Spieltag in Frohnhausen

 
Bezirksliga Jugend
GSV I - KSV Baunatal I 5 : 5
Punkte: Dorschner/Barth, Nils Heppe, Lafayette Dorschner (2), Daniel Barth.
GSV I - KSV Baunatal II 6 : 0
Gegner nicht angetreten.

< Lafayette Dorschner

Kreisliga Jugend
GSV II - SVH Kassel II 6 : 2
Punkte: Gück/Mosebaach, Daniel Barth (2), Adreano Gück (2), Denis Mosebach.

Kreisliga Schüler
GSV I - TSV Martinhagen I 4 : 6
Punkte: Schmidt/L. Grede, Tom Schmidt (2), Laura Grede


Tom Schmidt >

 

go top


Spielberichte vom 25.01.09 bis 01.02.09

Bezirksliga Herren
TSV Breuna I - GSV I 9 : 1
Wenig erfolgreich agierte die 1. Mannschaft beim Aufstiegsaspiranten in Breuna; lediglich Wilfried Tonn blieb es vorbehalten, den Ehrenzähler einzuspielen.

Weibl. Jugend Hessenliga
SVH Kassel I - GSV I 1 : 6
Gegen nur drei Gegnerinnen hatten die GSV-Mädchen leichtes Spiel.
Punkte: Voigt/Farber, Lena Voigt, Julia Ruhnau (2), 2 Spiele kampflos.

Kreisliga Schüler
KSV Baunatal I - GSV I 1 : 6
Punkte: Schmidt/L. Grede, Steinberg/ S.-C. Grede, Tom Schmidt (2), Laura Grede und Sarah-Carina Grede.

Die neueformierte 1. Schüler zur Rückrunde v.l.: Sarah Grede, Lisa Steinberg, Tom Schmidt und Laura Grede

Kreisliga Damen
GSV III - TuSpo Rengershausen III 5 : 8
Gegen die im vorderen Tabellenfeld platzierten Gästespielerinnen zogen sich die Eintracht-Damen achtbar aus der Affäre. Zum zählbaren Erfolg reichten die Siege von Hoffmann/Lemmer im Doppel sowie Juliane Lemmer, Yvonne Fischer sowie zwei weitere Siege in den Einzeln jedoch nicht.

1.Kreisklasse Herren
TSV Heckershausen II - GSV III 2 : 9
Der Papierform gemäß gingen beide Punkte ungefährdet nach Großenritte. Neben den Doppeln Schramm/Weber, Hartmann/Günther, Gibhardt/Hansen gewannen Erwin Hartmann (2), Willi Günther, Kurt Weber, Alexander Schramm und Volker Hansen ihre Einzel.

Erwin Hartmann >

 
1.Kreisklasse Herren
GSV IV - SVH VI 9 : 0
GSV IV - FT Niederzwehren IV 9 : 2
Auf wenig Gegenwehr stieß die 4. Mannschaft in ihren beiden Heimspielen, baute damit die Tabellenführung weiter aus. Punkte: von Bose/Buntenbruch (2), Hansen/Guth, Engel/Dorschner (2), Matthias von Bose (3), Norbert Buntenbruch, Matthias Engel, (2), Stefan Dorschner (2), Jens Hansen, Klaus Guth (2) sowie 2 kampflos gegen FTN.
 

Kreisliga Herren
GSV II - TuSpo Waldau II 9 : 1
Gegen Waldau ließ die 2. Mannschaft nichts anbrennen und siegte deutlich. Es punkteten die Doppel Fuchs/Schneider, Herbold/Höhn, Waal/Schmidt sowie in den Einzeln Peter Fuchs (2), Ralph Herbold, Sven Schneider, Reinhold Höhn und Heinz Schmidt.

GSV II - TSG Sandershausen III 9 : 4
Licht und Schatten...
Trotz des unerwarteten Sieges über den Tabellenzweiten und des beispielhaften Einsatzes aller Spieler kam keine Freude auf. Peter Fuchs verletzte sich während des 2. Spieles nach gewonnenem 1. Satz gegen Gering so schwer, dass er für den Rest der Serie nicht mehr spielen kann. Spätere Diagnose: Achillessehnen-Riss! Peter, wir drücken Dir für die OP die Daumen, wünschen baldige Genesung und hoffen Dich bald wieder in unseren Reihen zu haben. Du fehlst uns.
 

Peter Fuchs
Zum Spiel: Schon der Gewinn der drei Eingangsdoppel machte Lust auf mehr und es ging mit Siegen von Peter Fuchs, Ralph Herbold und Sven Schneider bis zum 6:0 weiter. Reinhold Höhn kämpfte, musste jedoch im 5. Satz den Punkt Schumann überlassen. Auch Heinz Schmidt ging über die volle Distanz und unterlag im 5.Satz nur hauchdünn mit 12:14 Jens Bürger. Alex Schramm triumphierte über Tschigrinetz klar in drei Sätzen. Zwischenstand: 7:2. Peter Fuchs führt in seinem 2. Spiel gegen Gering nach dem 1. Satz. Stürzt im 2. Satz unglücklich und muss aufgeben. Zwischenstand 7:3. Ralph Herbold fand gegen Oliv kein Mittel, probierte alles, es reichte nicht. Neuer Stand: 7:4. Erfolge von Sven Schneider und Reinhold Höhn brachten das schöne Endergebnis.
Punkte: Herbold/Höhn (1), Fuchs/Schneider (1), Schmidt/Schramm (1) Fuchs (1), Herbold (1), Schneider (2), Höhn (1), Schramm (1).

3.Kreisklasse Herren
FSK Lohfelden VI - GSV V 0 : 9
Die Lohfeldener, mit nur vier Spielern antretend, waren so erst recht ohne Chance. In 1 Stunde 10 Min. war die Partie zu Ende gespielt.
Punkte: Fischer/Hansen, Wojtas/Eskuche, Volker Hansen, Thomas Fischer, Siegfried Fanasch, Helmut Wagner, 3 Spiele kampflos.

GSV VI - OSC Vellmar V 7 : 9
Wieder einmal wurde nach guter Leistung ein zählbarer Erfolg unglücklich verspielt. Nach überraschender 3:0 Führung in den Doppeln (Rudolph/Becker, Eskuche/Szeltner, Sauer/Schade) hielt man die Führung bis zum 7:5. Doch sodann gingen sämtliche drei Einzel an den Pos. 4-6 als auch das Schlussdoppel an die Gäste zu deren Sieg.
Einzelpunkte: Wilfried Rudolph, Günter Sauer (2), Hans-Werner Becker.

go top


Spielberichte vom 19.01.09 bis 25.01.09

Bezirksliga Herren
GSV I - TSV Immenhausen I 9 : 1
Nach zwei Stunden und 10 Minuten war der klare Sieg unter Dach und Fach. Es war gegenüber der Vorrunde (8:8) ein deutlicher Sieg, obwohl wir ohne Ilya Baranov antreten mussten, dafür sprang Ralph Herbold ein. Ilya war zwar beim Spiel dabei, hatte leider vom HTTV noch keine Spielgenehmigung. Er kam erst am Samstagmorgen, nach 35 Std. Bahnfahrt um 03:00 Uhr in Hannover an, da die Geschäftsstelle des HTTV am Wochenende nicht mehr besetzt ist, konnte das Visum nicht mehr zur
 

Matthias Mihr

Genehmigung vorgelegt werden. Schade, denn er fehlte uns auch in Breuna. Die Gäste traten auch ohne Uwe Lessmann an, und spielten mit: Oppermann, Ackerbauer, Stuhldreher, Hubert, Schmidt, Donnerstag und Stuhldreher, Falk. Zum Spielverlauf gibt es nicht viel zu berichten, denn nach den Doppeln führten wir schon mit 3:0, waren so schon klar auf Siegkurs. Den einzigen Gegenzähler gab Andre Talmon gegen Schmidt ab. Am eindeutigen Sieg waren die gesamten Mannschaftsspieler beteiligt.
Punkte: Doppel Mihr/Tonn, Lubach/Talmon, Krug/Herbold- Einzel: Matthias Mihr (2), Markus Lubach, Martin Krug, Wilfried Tonn und Ralph Herbold je 1 Punkt.

 


Volker Hansen
 
3.Kreisklasse Herren
GSV V - KSV Auedamm V 6 : 9
Der Tabellenzweite aus Kassel holte sich in einem umkämpften Match beide Punkte aus Großenritte. Nach 1:2 in den Doppeln (Markert /Hansen) reichten die Siege von Gerhard Markert, Thomas Fischer, dem stark spielenden Volker Hansen (2) und Siegfried Fanasch nicht zum
zählbaren Erfolg. In entscheidenden Phasen fehlte den Eintrachtlern das nötige Quäntchen Glück.


3.Kreisklasse Herren
KSV Baunatal V - GSV VI 9 : 7
Im umkämpften Stadtderby behielten die Gastgeber knapp die Oberhand. Nach 1:2 Rückstand in den Doppeln stand das Spiel lange auf des Messers Schneide. Vier Einzelsiege im vorderen Paarkreuz wurden von den KSVern in der Mitte
 

Gerhard Eskuche
und hinten ausgeglichen. Beim Spielstand von 7:7 war noch alles möglich; doch das letzte Einzel ging leider knapp im 5. Satz an den KSV, das anschließende Schlussdoppel verschaffte ihnen sogar den doppelten Punktgewinn.
Punkte: Eskuche/Becker, Gerhard Eskuche (2), Wilfried Rudolph (2), Nils Heppe und Hans - Werner Becker.
 

Bezirksklasse Damen
TSV Ihringshausen III - GSV II 8 : 5
Im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten gelang es den Gastgeberinnen beide Punkte in Fuldatal zu behalten. Damit zogen sie nach Pluspunkten (16:8) mit den ohne Karin Lange angetretenen Eintrachtlerinnen (16:6) gleich. Neben dem Doppel Seling/Schmitt punkteten beim GSV Brigitte Seling (2), Ingrid Ewald und Karin Hoffmann.

Kreisliga Herren
GSV II - SVH Kassel V 9 : 0
Trotz Fehlens unseres Spitzenspielers P. Fuchs gestaltete sich die Partie ziemlich einseitig. Nach dem Gewinn der Doppel konnten auch sämtliche Einzel erfolgreich gestaltet werden und somit stand es nach ca. 1 ½ Stunden 9 : 0 für die Eintracht. Es spielten: Schneider / Herbold (1), Waal / Höhn (1), Schmidt / Schramm (1), Herbold (1), Schneider (1), Höhn (1), Waal (1), Schmidt (1), Schramm (1).


Matthias von Bose
 
2.Kreisklasse Herren
GSV IV - TSG Sandershausen V 8 : 8
Dem bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter drohte nach 7:8 Spielstand vor dem Schlussdoppel die erste Saisonniederlage, die schließlich durch Buntenbruch/von Bose doch noch abgewendet werden konnte. Die stark besetzten Sandershäuser hielten nach dem Gewinn zweier Eingangsdoppel mehr als dagegen. Allein sieben Spiele gingen über die volle Distanz von fünf Sätzen, 601 : 600 Spielbälle sprechen für sich.
Punkte: von Bose/Buntenbruch (2), Matthias von Bose (2), Matthias Engel, Stefan Dorschner, Norbert Buntenbruch, Jens Hansen.

FSK Vollmarshausen I - GSV IV 6 : 9
Auch in Vollmarshausen musste erst einmal gekämpft werden, bevor man beide Punkte auf der Habenseite verbuchen durfte. Zum Matchwinner avancierte ausgerechnet Ersatzspieler Thomas Fischer mit zwei Einzelsiegen sowie im Doppel mit Engel. Die weiteren Siege erspielten der wieder stark auftretende Matthias von Bose (2), Matthias Engel, Norbert Buntenbruch, Klaus Guth und Jens Hansen.

Bezirksliga Jugend
Homberger Turnerschaft I - GSV I 2 : 6
Punkte: Thomas Weide (2), Nils Heppe (2), Lafayette Dorschner und Simon Barth.

OSC Vellmar I - GSV I (Pokal) 2 : 4
Punkte: Thomas Weide (2), Nils Heppe und Nils Dorschner.

 
3.Kreisklasse Herren
SVH Kassel VII - GSV VI 9 : 3

In Harleshausen erwiesen sich die Gastgeber, wie erwartet, als die stärkere Mannschaft. Rudolph/Becker im Doppel sowie Günter Sauer und Hans-Werner Becker in den Einzeln erspielten die Großenritter Punkte.


Kreisliga Schüler
GSV I - SV Nothfelden I 6 : 3
Zum Rückrundenauftakt empfing die neuformierte 1. Schülermannschaft den Tabellenzweiten aus Nothfelden. Als Tabellendritter wollten sie sich für die 4:6 Niederlage im Hinspiel revanchieren. Dies gelang ihnen eindrucksvoll. Nach ausgeglichenen Doppeln gingen die Eintrachtler nach dem ersten Durchgang durch die Siege von Tom Schmidt, Laura und Sarah Crede mit 4:2 in Führung. Tom Schmidt gelang nun gegen den Nothfeldener Masche, der in der gesamten Hinrunde nur ein Spiel verlor, nach guter Leistung ein Sieg zum vorentscheidenden 5:2. Lisa Steinberg musste sich nach tollem Spiel, knapp mit 1:3 Sätzen der Nummer 2 der Gäste geschlagen geben. Den verdienten Sieg machte Laura Grede perfekt. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen und macht Hoffnung auf die nächsten Spiele.
Punkte: L. Grede / T. Schmidt (1), Tom Schmidt (2), Laura Grede (2), Sarah Crede (1).

go top


Spielberichte vom 01.01.09 bis 18.01.09

Weibl. Jugend Hessenliga
GSV I - TTG Morschen - Haina 6 : 0
Punkte: Julia Ruhnau/Lena Voigt, Katharina Farber/Sonja Bonn sowie jede Spielerin ein Einzel.

3.Kreisklasse Schüler
FSK Vollmarshausen I - GSV II 6 : 2
GSV II - TSV Bergshausen 5 : 5
Punkte: Finn Glake (2), Lukas Fischer (2), Jamie Schütz (3), Doppel Schütz/Ozellis (1).

Bezirksoberliga Damen
GSV I - TV Westuffeln I 8 : 0
Keine Probleme hatte die 1. Damenmannschaft gegen das Tabellenschlusslicht.
Punkte: Galic/Lemmer, Buntenbruch/Farber, Alex Galic (2), Alena Lemmer (2), Madeleine Buntenbruch und Katharina Farber.

Bezirksklasse Damen
TSV Breitenbach I - GSV II 6 : 8
Beim Tabellenachten hätte man eigentlich einen klaren Sieg des Tabellenführers erwartet. Doch der Nachbar aus Schauenburg wehrte sich bis zum zum letzten Ballwechsel gegen die drohende Niederlage. Die Eintrachtlerinnnen lagen as gesamte Spiel mit 5:2, 6:3 und 8 :4 ständig in Führung.
 

Brigitte Seling
Doch die Gastgeberinnen gaben sich nicht geschlagen und verkürzten auf 8 : 6. Im letzten Spiel hätten sie noch das Remis erreichen können, das Spiel stand auf des Messers Schneide, doch Martina Schmitt gelang es in der Verlängerung des 5. Satzes mit 15:13 die beiden Punkte zu sichern!
Punkte: Seling/Schmitt, Brigitte Seling (3), Ute Hellmuth, Ingrid Ewald (2) und Martina Schmitt.

GSV II - TTV Gottstreu II 8:0
Da die Gegnerinnen es fertig brachten den MMB der Vorrunde, der noch eine andere Reihenfolge der Spielerinnen hatte, und auch somit falsch gespielt wurde, ist das Spiel mit 8:0 (statt 7:7) für unsere 2. Damen gewertet worden.

3. Kreisklasse Herren
GSV VI - PSV Grün-Weiß Kassel II 2 : 9
Der Tabellenführer, mit nur fünf Spielern antretend, ließ den Großenrittern dennoch keine Chance. (2 Spiele kampflos)
GSV VI - GSV V 5 : 9
Im vereinsinternen Duell setzte sich die 5. Mannschaft zwar letztendlich durch, doch hatte sie sicher nicht mit dieser starken Gegenwehr der Sechsten gerechnet. Deren Spieler agierten hochmotiviert auf Bestniveau, allein im vorderen Paarkreuz waren sie durch Wilfried Rudolph und Gerhard Eskuche (2) dreifach erfolgreich. Die beiden weiteren Siege erspielten Hans-Werner Becker und Günter Sauer. Hätte nicht die 5. Mannschaft mit 3:0 in den Doppeln (Markert/Hansen, Fischer/Wojtas, Fanasch/Wagner) vorgelegt, wäre die große Überraschung möglich gewesen. Die weiteren Punkte für die Fünfte erspielten Gerhard Markert, Volker Hansen, Helmut Wagner (2) und Siegfried Fanasch (2).  

 
Bezirksliga Herren
TTC Burghasungen II - GSV I 9 : 1
Im ersten Spiel nach der Winterpause mussten wir noch ersatzgeschwächt in Burghasungen antreten. Bereits das Vorrundenspiel ging nicht gut für uns aus und auch heute lief es von Beginn an alles andere als gut. Schnell lagen wir mit 0:3 nach den Doppeln im Rückstand, durch fehlendes Training kamen Einzelniederlagen hinzu und so
 

Wilfried Tonn
gelang es an diesem Abend nur Wilfried Tonn, seinen Gegner zu bezwingen und einen Ehrenpunkt für uns zu sammeln. Nach vergleichsweise kurzer Spielzeit stand es 9:1 für Burghasungen.

Kreisliga Herren
GSV II - TSV Ihringshausen III 9 : 2
Spielerisch ein eher etwas holpriger Start in die Rückserie, merkte man doch allen Beteiligten deutlich die lange Spielpause an. Verstärkt durch Ralph Herbold aus der 1. Mannschaft hat man jetzt aber gegen solche Gegner aus der Abstiegszone einfach keine Probleme mehr. Herbold/Höhn (1), Fuchs/Schneider (1), Waal/Schmidt (1) Fuchs (2), Herbold (1), Schneider (1), Waal , Höhn (1), Schmidt (1).

2.Kreisklasse Herren
GSV IV - TuSpo Rengershausen V 9 : 1
In Rengershausen kam der Tabellenführer zum ungefährdeten Sieg, auch wenn zwei Stammspieler zu ersetzen waren. Punkte: von Bose/Buntenbruch, Fanasch/Wojtas, Matthias von Bose, Norbert Buntenbruch, Jens Hansen, Klaus Guth, Siegfried Fanasch und Karl Wojtas.

 
3. Kreisklasse Herren
TSV Ihringshausen VI - GSV V 3 : 9
Die 5. Mannschaft startete die Rückrunde beim Tabellennachbarn in Fuldatal und revanchierte sich überraschend klar für die 7:9 Niederlage aus der Vorrunde. Nach einem 3:3 Zwischenstand landeten die Eintrachtler so nicht erwartet sechs Siege in Folge zum doppelten Punktgewinn.

Einen blendenden Einstand hatte der aus der 4. Mannschaft kommende Thomas Fischer (Bild) mit zwei Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz und zusammen mit Hansen im Doppel.
Punkte: Fischer/Hansen, Fanasch/Wagner, Volker Hansen, Thomas Fischer (2), Helmut Wagner (2), Gerhard Eskuche und Karl Wojtas.

3. Kreisklasse Herren
OSC Vellmar V - GSV V 3 : 9
Ein klares Ergebnis, doch dazu benötigte man über 2 ½ Stunden. Neben den Doppeln Fischer/Hansen und Fanasch/Wagner siegten in den Einzeln Volker Hansen, Thomas Fischer (2), Siegfried Fanasch, Helmut Wagner, Karl Wojtas und Wilfried Rudolph.


< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Sonntag, 31.07.2016 4:24 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt