Rückrunde 2009/10

Die letzten Spielberichte der Saison

2. Herren Kreisligameister!
KSV Auedamm II - GSV II 7 : 9
Nach dem bereits feststehenden Aufstieg gewann die 2. Mannschaft auch das weitere Spitzenspiel gegen den Tabellendritten und damit die Meisterschaft. Eine phantastische Leistung, wenn man bedenkt, dass sie damit in der Rückrunde verlustpunktfrei bleibt und die Serie mit 41:3 Punkten abschließt. Auedamm schenkte den Großenrittern nichts, nach wechselnden Spielständen oblag es dem Schlussdopppel (Schneider/Fuchs), den Siegpunkt einzuspielen (3:1 Sätze).
Punkte: Schneider /Fuchs (2), Szeltner/Waal, Sven Schneider (2), Peter Fuchs (2), Robert Szeltner (2), Reinhold Höhn.
Ein Saisonabschlussbericht von MF Reinhold Höhn hier

1. Kreisklasse Herren
GSV III - TSG Kassel II 9 : 3
Zum Saisonabschluss gelang der 3. Mannschaft ein ungefährdeter Sieg gegen die Zwehrener, mit dem sie in der Tabelle den 4. Platz belegt (28:16 Punkte). Neben den Doppeln Günther/Schmidt und Hartmann/Gibhardt gewannen Willi Günther, Alexander Schramm, Heinz Schmidt (2), Erwin Hartmann, Jürgen Gibhardt und Kurt Weber.

FSK Lohfelden III - GSV IV 9 : 2
SV Kaufungen II - GSV IV 9 : 5
GSV IV - TuSpo Rengershausen II 3 : 9
In den Abschlusspartien hatte es die 4. Mannschaft durchweg mit Spitzenteams dieser Spielklasse zu tun, so dass man froh darüber war, den Klassenerhalt bereits vorher geschafft zu haben. In Kaufungen sah es bei 4:1 bzw. 5:2 Führung zunächst nach einer Überraschung aus, doch der Favorit sicherte sich dennoch die beiden Punkte mit sieben Siegspielen in Folge, davon vier knapp im 5. Satz!.
Punkte: Dorschner/Heppe, Guth/Hansen (3), Klaus Guth, Stefan Dorschner, Norbert Buntenbruch, Matthias Engel, Jens Hansen (2).

1. Kreisklasse Jugend
GSV II - TTC St. Ottilien II 6 : 0 n.a.
TSG Kassel I - GSV II 2 : 6
GSV II - SV Kaufungen III 6 : 0
Die Mannschaft ist damit Vizemeister mit hervorragenden 35:5 Punkten!
Punkte: Gück/Kilian (2), Mosebach/Glake (2), Tobias Kilian (3), Adreano Gück (3), Denis

 

Bezirksliga Herren
GSV I - TTC Burghasungen II 5 : 9
Drei Stammspieler standen der 1. Herrenmannschaft zum Saisonabschluss nicht zur Verfügung, dennoch zog man sich gegen die Burghasunger achtbar aus der Affäre. Nach 2:1 Doppelführung (Mihr/Tonn, Krug/Hartmann) kamen nur noch Matthias Mihr, Heinz Schmidt und Martin Krug zu zählbaren Erfolgen. Mit 24:20 Punkten beendet das Sextett um MF Wilfried Tonn die Serie auf dem 6. Tabellenplatz, verletzungsbedingte Ausfälle in der Rückrunde verhinderten leider eine bessere Platzierung.

Bezirksliga Damen
OSC Vellmar II - GSV II 8 : 2

GSV II - TuSpo Rengershausen II 3 : 8
Wie bereits vor den abschließenden Partien feststand, verabschiedet sich die 2. Damenmannschaft vorerst aus dieser Spielklasse, um in der nächsten Saison in der Bezirksklasse einen neuen Anlauf zu nehmen. Die Punkte erspielten Brigitte Seling (3) und Karin Lange (2).

Kreisliga Damen
GSV III - FSV Dörnhagen I 2 : 8
FT Niederzwehren III - GSV III 2 : 8
TV Westuffeln II - GSV III 8 : 2
Der Papierform gemäß stand die 3. Damenmannschaft gegen Dörnhagen und Westuffeln auf verlorenem Posten, gegen FTN dagegen landete man einen glatten Sieg. Abschließend steht das Quartett mit 20:24 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz.
Punkte: Hellmuth/Partnerin, Hoffmann/Partnerin, Yvonne Fischer, Juliane Lemmer (2), Karin Hoffmann (2), Laura Grede sowie 4 weitere Einzel.

3. Kreisklasse Herren
GSV V - TSV Ihringshausen VII 9 : 0
Ungefährdet beendet der Aufsteiger die Saison auf dem 2. Tabellenplatz. Neben den Doppeln Weide/Markert, V. Hansen/Wojtas und Eskuche/D. Barth errang jeder Spieler einen Einzelsieg.

GSV VI - TuSpo Rengershausen V 4 : 9
Der Aufsteiger (2.) aus dem Nachbarstadtteil entführte relativ ungefährdet beide Punkte aus Großenritte. Die 6. Mannschaft schließt mit nunmehr 13:15 Punkten die Serie auf dem 5. Tabellenplatz ab.
Punkte: Becker/F. Szeltner, Wilfried Rudolph, Hans-Werner Becker, Lafayette Dorschner.


Spielberichte vom 05.04. bis 24.04.10

Kreisliga Herren
TTC Elgershausen I - GSV II 1 : 9

Wie zu erwarten, ließ die Eintracht beim Ortsnachbarn aus Elgershausen nichts anbrennen und konnte nach 90 Min die Heimreise antreten. Es spielten: Schneider / Fuchs (1), Herbold / Höhn (1), Szeltner/Waal (1), Schneider (2), Herbold (1), Fuchs (1), Szeltner (1), Waal (1), Höhn.
 

GSV II - TSG Eschenstruth II 9 : 6
Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft !

An diesem Abend wusste jeder Spieler und auch jeder der zahlreichen Zuschauer aus beiden Lagern genau, um was es in diesem Spiel ging - der Gewinner war gleichzeitig Aufsteiger in die Bezirksklasse.
So entwickelte sich dann ein überaus spannendes aber immer auch sehr faires Spiel auf höchstem Niveau. Ständig wechselnde Spielsituationen ließen nahezu bis zum Ende jeden Spielausgang zu und sorgten für einen beständigen Anstieg der Spannung.
 

Verbandsliga Damen
TSV Besse I - GSV 8 : 0
Im letzten Spiel ihrer 1. Verbandsligarunde konnten die Damen der Eintracht beim Meister aus Edermünde ganz befreit aufspielen. Die ohne ihre Nr. 1 +2 antretenden Gäste verloren die Begegnung wie erwartet mit 8:0. Dennoch spielten Farber/Buntenbruch und Bonn/Lange in den Eingangsdoppeln, sowie Madeleine Buntenbruch gegen Morbitzer und Ersatzfrau Karin Lange gegen Pingel in den Einzelbegegnungen gut mit.

3. Kreisklasse Herren
KSV Baunatal V - GSV V 4 : 9
Im Stadtderby sah es nach 4: 0 Führung Doppel (Weide/Markert, Wagner/Becker, Hansen/Wojtas, Einzel Markert) zunächst nach einem glatten Erfolg für die Eintracht aus, doch die Gastgeber brachten sich durch drei Siege im vorderen und mittleren Paarkreuz ins Spiel zurück (4:3). An Brett 4 und 5 brannte jedoch nichts an (Wojtas, Becker) und im 2. Durchgang spielte man konzentriert, so dass nur noch ein Punkt den Gastgebern überlassen wurde (weitere Punkte: Markert, V. Hansen, Wagner).

Nach den Doppeln lag man wie erhofft mit 2:1 in Führung. Zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz wurden umgehend durch zwei Siege von Fuchs und Szeltner ausgeglichen.
Fuchs gelang es dabei, einen 0:2 Satzrückstand noch in einen Sieg umzuwandeln. Reinhold Höhn machte es dann noch spannender. Im 5. Satz lag er gegen Feye praktisch unaufholbar mit 2:8 zurück. Er schaffte dann das kleine Wunder, erkämpfte sich Punkt um Punkt und siegte tatsächlich noch mit 11:8. Doch jetzt flatterten Arthur Waal die Nerven.
Gegen den Gästespieler Schäfer war eigentlich ein klarer Sieg eingeplant, aber Arthur versiebte das Spiel- knappe 5:4 Führung für uns.
Durch zwei erneute Niederlagen im Spitzenpaarkreuz -die Gäste präsentierten hier mit Otto den wohl besten und auch noch ungeschlagenen Spieler der Liga - geriet man erneut in Rückstand. Jetzt hieß es Nerven bewahren.
Fuchs und Szeltner steuerten erneut 2 Siege bei und sorgten für die erneute Führung. Dabei drehte jetzt Robert sein Spiel noch nach 0:2 Satzrückstand zu einem umjubelten 3:2 Sieg - sicherlich bittere Momente für den Gästespieler Schneider. Artur steigerte sich im Vergleich zum ersten Spiel deutlich, spielte wie ausgewechselt und besiegte Feye. Jetzt fehlte noch genau ein Punkt zum Aufstieg.
Ausgerechnet Mannschaftsführer Höhn blieb es dann vorbehalten, nach einer 2:1 Führung im 4. Satz der allgemeinen Spannungslage angepasst mit 16:14 den umjubelten Siegpunkt sicherzustellen.
Mit diesem Sieg ist zwar der ersehnte Aufstieg geschafft ( 2 Aufsteiger ), aber jetzt will man natürlich noch am letzten Spieltag mit einem Sieg gegen Auedamm Meister werden.
Es spielten:
Schneider/Fuchs (1) , Herbold/Höhn, Szeltner/Waal (1) Schneider, Herbold, Fuchs (2) , Szeltner (2) , Waal (1) , Höhn (2).

Spielberichte vom 29.03. bis 04.04.10

Bezirksliga Herren
SVH Kassel III - GSV I 8 : 8
Weiterhin ohne P. Dietrich, dafür spielte A. Waal, errang die 1. Herrenmannschaft mit dem Schlussdoppel, Mihr/Tonn, ein verdientes Unentschieden. Grundlage waren drei Punkte im hinteren Paarkreuz (Martin Krug 2, Arthur Waal) sowie drei von vier Doppeln (Mihr/Tonn 2, Lubach/Waal). Die beiden weiteren Siege erspielten Matthias Mihr und Andre Talmon.
 
 
 

Kreisliga Herren
GSV II - TuSpo Waldau II 9 : 1
Gegen das Schlusslicht wahrte die Zweite ihre Aufstiegsambitionen und ließ nur einen Gegenzähler zu.
Punkte: Herbold/Höhn, Schneider/Fuchs, Szeltner/Waal, Sven Schneider (2), Ralph Herbold, Peter Fuchs, Robert Szeltner und Arthur Waal.

3. Kreisklasse Herren
OSC Vellmar V - GSV V 2 : 9
Mit diesem ungefährdeten Sieg sicherte sich die 5. Mannschaft endgültig den 2. Tabellenplatz, der zum Aufstieg berechtigt.
Punkte: Weide/Markert, Hansen/Wojtas, Gerhard Markert (2), Thomas Weide (2), Volker Hansen, Helmut Wagner, Wilfried Rudolph.


Spielberichte vom 22.03. bis 28.03.10

1. Schüler Meister!
TSG Sandershausen I - GSV I 5 : 5
Die erste Meisterschaft ist perfekt. An ihrem letzten Spieltag reichte den Mädchen und Jungen der 1. Schüler auch ohne ihre durch
 
Krankheit fehlende Nr. 2 ein 5:5 beim Verfolger Sandershausen, um den Titel in der Kreisliga erringen zu können (23:5 Punkte). Wir gratulieren Sarah und Laura Grede, Jamie Schütz, Lisa Steinberg und Tilen Galic zu dem tollen Erfolg.
Punkte: S. Grede/Steinberg, Schütz/Galic, Sarah-Carina Grede (2), Lisa Steinberg.

Kreisklasse Jugend
GSV II - TuSpo Rengershausen I 6 : 0

Gegner nicht angetreten.

3. Kreisklasse Herren
TSV Rothwesten II - GSV V 4 : 9

Bei drei noch ausstehenden Spielen müssten die beiden Punkte gegen den unmittelbaren Konkurrenten eigentlich den 2. Platz und damit den Aufstieg in die 2. Kreisklasse sichern. Denn bei nunmehr vier Punkten Vorsprung und dem besseren Spielverhältnis müsste schon allerhand passieren. Dabei sah es lange Zeit nicht nach dem scheinbar deutlichen Endergebnis aus. Nach 2:1 Doppelführung (Weide/Markert, Eskuche/Wagner) gingen sämtliche Einzel an Brett 1-3 an die hoch motivierten Gastgeber zu deren 4:2 Führung. Die anschließenden Einzel waren immer wieder umkämpft, gingen jedoch sämtlich an die Großenritter zum verdienten Sieg.
Einzelpunkte: Thomas Weide, Gerhard Markert, Helmut Wagner (2), Volker Hansen, Gerhard Eskuche und Karl Wojtas.

 
TSV Oberzwehren II - GSV VI 3 : 9
Ihre gute Rückrundenform bestätigte die 6. Mannschaft mit diesem klaren Erfolg gegen die besser platzierten Zwehrener. Somit hat man nun ein ausgeglichenes Punktekonto (13:13) aufzuweisen; bei entsprechender Vorrunde wäre sicherlich viel mehr möglich gewesen. Vorentscheidend für den weiteren Spielverlauf war
hier endlich einmal der Gewinn aller drei Eingangsdoppel (Sauer/L. Dorschner, Fanasch/Rudolph, Schade/Becker); sodann zog man auf 7:0 davon, gab drei Spiele in Folge an die Kasseler ab, um schließlich mit zwei weiteren Siegen den Sack zu zu schnüren.
Einzel: Günter Sauer (2), Siegfried Fanasch, Wilfried Rudolph, Matthias Schade (2).
 

Damen Bezirksliga
GSV II - SV Helsa I 7 : 7

Auch wenn dieser mit geschlossener Mannschaftsleistung errungene Punkt den Abstieg nicht mehr verhindern kann, zeigt er doch, dass die Moral der Mannschaft intakt ist. Nach 4:1 Führung verloren die Großenritter Damen vier Spiele zum zeitweiligen 4:5 Rückstand, um vor dem letzten Einzel bei 8:7 Führung sogar den Siegpunkt machen zu können. Doch Martina Schmitt unterlag nach großem Kampf ohne Fortune mit 8:11 im 5. Satz.
Punkte: Lange/Ewald, Brigitte Seling (2), Karin Lange (2), Ingrid Ewald und Martina Schmitt.

1. Kreisklasse Herren
GSV III - FSK Lohfelden IV 9 : 5

Die 3. Mannschaft spielte stark gegen den Tabellendritten und behielt nicht erwartet beide Punkte in Großenritte. Vorentscheidend und für die Einzel sicherlich motivierend war der Gewinn sämtlicher Eingangsdoppel (Günther/Schmidt, Schramm/Weber, Hartmann/Gibhardt); denn auch in den Einzeln hatte man anschließend mit 6:5 Spielen die Nase vorn.
Zwar gingen sämtliche Punkte im mittleren Paarkreuz an die Gäste, doch sonst war für diese nur noch ein Punkt hinten zu holen. Vorzüglich präsentierten sich Willi Günther und Alexander Schramm an Brett 1 und 2 und Jürgen Gibhardt im hinteren Paarkreuz mit je zwei Siegen.

SV Kaufungen III - GSV III 3 : 9
In Kaufungen, im hinteren Tabellenfeld platziert, spielte die Mannschaft den erwarteten Pflichtsieg ein.
Punkte: Günther/Schmidt, Hartmann/Gibhardt, Alexander Schramm, Willi Günther (2), Heinz Schmidt (2), Kurt Weber und Jürgen Gibhardt.

TSV Ihringshausen V - GSV IV 8: 8
Im Kampf um den Klassenerhalt verbuchte die Vierte wie in der vergangenen Woche einen wichtigen Zähler gegen eine ebenso abstiegsgefährdete Mannschaft. Dabei wäre sogar ein Sieg machbar gewesen, doch im Schlussdoppel (Buntenbruch/Engel) unterlag man unglücklich mit 8 : 11 im 5. Satz.
 
In der Nachbetrachtung war somit von besonderer Bedeutung der überraschende Erfolg des "Ersatz"doppels 2, Dorschner/V. Hansen, gegen das Spitzendoppel der Gastgeber.
Punkte: Dorschner/V. Hansen, Guth/J. Hansen, Stefan Dorschner (2), Matthias Engel (2), Klaus Guth, Norbert Buntenbruch.

Spielberichte vom 15.03. bis 21.03.10

Verbandsliga Damen
Eintracht mit Doppelerfolg!

Mit dem 8:2 im Kreisderby gegen den TSV Ihringshausen und dem 8:0 Kantersieg beim TTC Ederbergland konnte sich die Eintracht in der Tischtennis Damen -Verbandsliga eindrucksvoll in Szene setzen und 4 Punkte nach Baunatal holen.

TSV Ihringshausen I- GSV I 2 : 8
Deutlicher als erwartet setzten sich die VW-Städter im Derby beim TSV Ihringshausen durch. Trennten sich die beiden Teams in der Vorrunde noch friedlich mit 7:7, so wogten die Emotionen nach der deutlichen Niederlage unnötig in die Höhe. Lediglich Sonja Zimmermann konnte mit zwei Erfolgen die Niederlage für die Fuldatalerinnen nicht noch höher ausfallen lassen.

TTC Ederbergland I- GSV I 0 : 8
Einen Kantersieg landeten die Großenritter Damen beim Mitaufsteiger TTC Ederbergland, der am Ende der Saison wohl wieder in die Bezirksoberliga zurückkehren muss. In nur gut einer Stunde gab der GSV lediglich zwei Sätze ab.
In den beiden Wochenendspielen waren für die Eintracht erfolgreich: Ciepluch/Bonn und Ruhnau/Buntenbruch in den Doppeln (je 2), Janina Ciepluch (4), Julia Ruhnau (4), Madeleine Buntenbruch (2) und Sonja Bonn (2) in den Einzelbegegnungen.

Kreisliga Damen
TSG Wattenbach II - GSV III 6 : 8
Im Mittelfeldduell zweier punktgleicher Mannschaften hatten die Großenritter das bessere Ende für sich. Erfreulich dass jede Spielerin zum Erfolg beitragen konnte.
  Ute hellmuth
Punkte: Hellmuth/Partnerin, Fischer/Lemmer, Yvonne Fischer (2), Juliane Lemmer, Ute Hellmuth sowie 2 weitere Einzel.

1. Kreisklasse Jugend
TSV Ihringshausen I - GSV II 4 : 6
TSV Heiligenrode II - GSV II 3 : 6
Punkte: L. Grede/S. Grede, Finn Glake, Sarah-Carina Grede (4), Laura Grede (3) Lisa Steinberg (2), S. Grede/Steinberg.

Jamie Schütz  
Kreisliga Schüler
SV Nothfelden I - GSV I 5 : 5
Punkte: L. Grede/Schütz, Laura Grede, Lisa Steinberg, Jamie Schütz (2).
 
Sven Schneider  
Kreisliga Herren
TSG Wellerode - GSV II 1 : 9

Lautete das Ergebnis im Hinspiel noch 9 . 2 für die Eintracht, gelang eine weitere Steigerung im Rückspiel. Sehr guter Start durch den Gewinn der drei Eingangsdoppel. Es folgten vier Einzelsiege, ehe R. Höhn sein Spiel im 5. Satz knapp verlor.
Die nächsten beiden Einzel machten den klaren Endstand perfekt. Nur insgesamt acht Sätze gingen an den Gastgeber.
Punkte: Herbold/Höhn, Schneider/Fuchs, Szeltner/Waal, Sven Schneider (2), Ralph Herbold, Peter Fuchs, Robert Szeltner, Arthur Waal.

1. Kreisklasse Herren
TTC Elgershausen II - GSV IV 8 : 8
Die Großenritter erreichten mit dem Schlussdoppel im Duell zweier in der hinteren Tabellenregion platzierter Mannschaften ein leistungsgerechtes Unentschieden. Inwieweit der Punkt der Vierten zum Klassenerhalt nutzt, bleibt abzuwarten.
Punkte: Guth/Hansen (2), Jens Hansen (2), Stefan Dorschner, Norbert Buntenbruch, Wilfried Rudolph (2).

3. Kreisklasse Herren
GSV V - TSG Kassel III 6 : 9
Gegen die verlustpunktfreien Gäste hätte die 5. Mannschaft als Tabellenzweiter mit wenigstens einem Remis im Hinblick auf den 2. Aufstiegsplatz gut leben können, doch die Gäste erwiesen sich letztlich an diesem Abend, wie in der Vorrunde, knapp als das etwas bessere Team, was anzuerkennen ist.
  Karl Wojtas
Dennoch wäre mit etwas Fortune sicherlich mehr möglich gewesen.
Punkte: Hansen/Wojtas, Gerhard Markert, Helmut Wagner, Gerhard Eskuche (2) und Karl Wojtas.

GSV VI - Spielverein 06 Kassel I 9 : 2
Den Gästen standen leider nur fünf Spieler zur Verfügung, dennoch konnte mit einem Sieg mit dieser Klarheit gegen die besser platzierten Kasseler nicht unbedingt gerechnet werden.
Punkte: Fanasch/Rudolph, Günter Sauer (2), Siegfried Fanasch, Matthias Schade, Wilfried Rudolph, Andreas Wagner, 2 Spiele kampflos.


Spielberichte vom 08.03. bis 14.03.10

Bezirksliga Herren
KSV Auedamm I - GSV I 9 : 6
Ohne die Stammspieler Dietrich und Krug, sie wurden ersetzt durch Fuchs und Höhn aus der 2. Mannschaft, fuhr man mit gemischten Gefühlen nach Kassel, denn hier standen sich eigentlich gleichwertige Tabellennachbarn gegenüber, Nuancen würden das Spiel entscheiden.
 
Wilfried Tonn
Von den Eingangsdoppeln konnte nur Doppel 3 (Fuchs/Höhn) gewonnen werden, in den Einzeln lagen am Ende die Gastgeber mit 7:5 vorn, so dass sie insgesamt knapp die Oberhand behielten. Wahrscheinlich war das durch die Ausfälle bedingte Aufrücken und Umstellen der Doppel mit entscheidend für die Niederlage, an den Ersatzspielern lag es jedenfalls nicht.
Punkte: Fuchs/Höhn, Matthias Mihr, Wilfried Tonn, Markus Lubach, Peter Fuchs, Reinhold Höhn.

1. Kreisklasse Herren
TSV Ihringshausen III - GSV III 9 : 6
Nach 2:1 Führung in den Doppeln (Schramm/Weber, Gibhardt/Buntenbruch) war man gegen den stark einzuschätzenden Dritten der Tabelle eigentlich gut gestartet, um aber sofort alle Einzel an Brett 1-4 abgeben zu müssen (2:5). Dieser Drei-Punkte-Rückstand ließ sich bis zum Schluss leider nicht mehr aufholen.
Einzel-Punkte: Alexander Schramm, Heinz Schmidt, Kurt Weber, Norbert Buntenbruch.

FT Niederzwehren III - GSV IV 9 : 3
Letztlich war die 4. Mannschaft gegen die im Mittelfeld platzierten Zwehrener ohne Chance und unterlag überraschend deutlich. Außer dem Doppel Guth/J. Hansen siegten in den Einzeln Klaus Guth und Ersatzspieler Thomas Weide.

 

Bezirksliga Damen
TTC Richelsdorf III - GSV II 8 : 2
Bei den starken Gastgeberinnen reichte es leider zu nur zwei Ehrenzählern durch Brigitte Seling und Karin Lange.

Kreisliga Herren
GSV II - Heckershausen I 9 : 0
Gegen die 1. Mannschaft aus Heckershausen, immerhin auf Rang 4 platziert, konnte ein klarer und sicherer Sieg eingefahren werden. Mit dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel war die Vorentscheidung bereits gefallen, anschließend wurde kein Einzel mehr abgegeben.
  Artur Waal
Es spielten: Herbold/Höhn (1), Schneider/Fuchs (1), Szeltner/Waal (1), Schneider (1), Herbold (1), Fuchs (1), Szeltner (1), Höhn (1), Waal (1).

W. Rudolph/S. Fanasch
3. Kreisklasse Herren
GSV VI - Dynamo Windrad I 8 : 8

Endlich spiegelte sich eine sehr gute Leistung gegen eine besser platzierte Mannschaft in einem zählbaren Erfolg wider.
Zwar lag das Team von Beginn an zurück, nach den drei Doppeln wiederum mit 1:2, später mit 1:4 und schließlich mit 5:8. Doch die Mannschaft zeigte Moral, die beiden letzten Einzel im hinteren Paarkreuz gingen auf das Konto der Eintracht und im abschließenden Schlussdoppel präsentierten sich Fanasch/Rudolph von ihrer Schokoladenseite und fegten Doppel 1 der Gäste mit drei Mal 11:7 von der Platte zum erfreulichen Punktgewinn.

Spielberichte vom 01.03. bis 07.03.10

Bezirksliga Herren
GSV - TSV Breitenbach III 5 : 9

Konnten wir im Hinspiel noch als Sieger die Platten verlassen, so mussten wir uns im Rückspiel knapp geschlagen geben. Von den 3 Eingangsdoppeln konnte lediglich ein Sieg durch Krug/Herbold eingefahren werden. Es folgten Siege durch Tonn, Lubach und Krug, bei Niederlagen von Mihr, Talmon und Herbold. So stand es nach dem 1 .Durchgang 4:5. Anschließend konnte leider nur noch Mihr einen Sieg zum 5:9 Endstand beisteuern. Tonn, Talmon, Lubach und Krug blieben Ihren Gegner unterlegen.
 
Patrik Dietrich
Fehlt der 1. Mannschaft aus gesundheitlich Gründen.
Gute Besserung Patrik!
Das gewonnene Spiel von Herbold kam nicht mehr zur Wertung. Der Sieg des Tabellennachbarn aus Breitenbach ging in Ordnung, obwohl mit etwas Glück auch ein Remis möglich gewesen wäre. So mussten wir unsere erste Rückrundenniederlage hinnehmen. Unser Dank gilt R. Herbold, der Kurzfristig für den erkrankten P. Dietrich eingesprungen ist. Die Punkte: Krug/Herbold, Mihr, Tonn, Lubach und Krug. 

GSV I - TSV Wenigenhasungen I 9 : 5

Gegen die im vorderen Bereich platzierten Gäste hatten die Großenritter einen blendenden Start mit dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel (Mihr/Tonn, Dietrich, Lubach, Talmon/Fuchs). Den Vorsprung gaben sie nicht mehr aus der Hand, Patrick Dietrich, Markus Lubach (2), Peter Fuchs sowie an Brett 1 Matthias Mihr und Wilfried Tonn sicherten beide Punkte für die Eintracht.

TSV Heiligenrode II - GSV I 3 : 9
Schlusslicht Heiligenrode hatte die Überlegenheit der Eintrachtler anzuerkennen. Mihr/Tonn sowie Talmon/Herbold in den Doppeln, Matthias Mihr (2), Andre Talmon, Patrick Dietrich (2), Ralph Herbold und Markus Lubach im Einzel spielten die notwendigen Punkte ein.

GSV I - FSK Lohfelden I 9:6
Nach einem 3,1/2 Stunden Kampf konnte wir den Tabellenvorletzten verdient niederkämpfen. Gegen diesen Gegner haben wir es immer sehr Schwer, denn die Gäste wollten unbedingt einen Punkt mit nehmen, wie aus der Vorrunde (8:8). Den Ausschlag für unseren Sieg war der Gewinn aller 3 Doppel zum Auftakt, besonders zu erwähnen der 3:1 Sieg von A. Talmon / M. Krug über Werner / Nüdling. Matchgewinner waren Heute A. Talmon und R. Szeltner mit jeweils 3 Siegen. Da wir im vorderen Paarkreuz keinen Punkt beisteuern konnten, blieb die Partie immer offen. Über die Spielstände 3:2, 5:2 + 6:3 bei Halbzeit, verkürzten die Gäste auf 6:5 und waren wieder auf Tuchfühlung heran gekommen. A. Talmon mit seinem 2. Einzelsieg über K. Harbauer (3:2) und bei der Niederlage von M. Lubach (2:3) gegen Gallinat, musste das hintere Paarkreuz ran. Den Sack machten dann aber M. Krug gegen den Schraubenkönig N. Nüdling mit (3:2) und auch R. Szeltner über Walda mit (3:1) zu. Die Punkte holten: Doppel: W.Tonn / M.Mihr, A.Talmon / M. Krug+ M. Lubach / R. Szeltner = 1, Einzel: A. Talmon, R. Szeltner = 2, M. Lubach + M. Krug = 1 Punkt.

Bezirksliga Jugend
GSV I - TSV Remsfeld I 6 : 4
Punkte: Heppe/Schmidt, Nils Heppe, Daniel Barth (2), Tom Schmidt und Tobias Kilian.

 

Verbandsliga Damen
GSV I- TTC Richelsdorf II 1 : 8

Selbst gegen das zuletzt verbesserte Schlusslicht der Damen-Verbandsliga hatte die Eintracht, die ohne ihre beiden Spitzenspielerinnen Janina Ciepluch und Julia Ruhnau antreten musste, beim 1:8 nur wenige Möglichkeiten auf eine Resultatsverbesserung. Lediglich Madeleine Buntenbruch bei ihrer 10:12 Niederlage gegen die Nr.1 der Gäste, Schuchardt, sowie das Doppel Sonja Bonn/Karin Lange mit 7:11 jeweils im 5. Satz hatten eine reelle Siegchance. So blieb es den Baunatalerinnen vorbehalten, nur durch Katharina Farbers 11:8 im Entscheidungssatz den Ehrenpunkt einzufahren.

Kreisliga Damen
GSV III - TSV Heiligenrode III 3 : 8

Gegen die hinten platzierte Gästemannschaft musste die 3. Damenmannschaft eine überraschend deutliche Niederlage einstecken. Lediglich das Doppel Fischer/Steinberg sowie in den Einzeln Karin Hoffmann und die Schülerin Lisa Steinberg punkteten für die Eintracht.
 

Bereits Ihr zweiter erfolgreicher Einsatz in einer Damenmannschaft: Lisa Steinberg

1. Kreisklasse Herren
TSV Rothwesten I - GSV III 9 : 7

Nach einem langen Tischtennisabend beim Tabellennachbarn kehrten die Eintrachtler schließlich mit leeren Händen nach Großenritte zurück. Wie so oft bei diesen knappen Ergebnissen war die Doppelbilanz von 1:3 entscheidend für die Niederlage, denn in den Einzeln spielte man ausgeglichen. Hier glänzten vor allem der gewohnt stark spielende Heinz Schmidt als auch "Ersatzmann" Stefan Dorschner mit je zwei Siegen. Für die weiteren Zähler sorgten Erwin Hartmann, Norbert Buntenbruch sowie Hartmann/Gibhardt im Doppel.

Sein erster erfolgreicher Einsatz in einer Herrenmannschaft: Daniel Barth
 
3. Kreisklasse Herren
GSV V - FSK Lohfelden VI 9 : 0
Gegen die Gäste aus Lohfelden hatte der Aufstiegsaspirant an diesem Abend keinerlei Probleme.
Punkte: Markert/Barth, Wagner/Eskuche, Hansen/Wojtas, Gerhard Markert, Helmut Wagner, Volker Hansen, Gerhard Eskuche, Karl Wojtas und Daniel Barth.

GSV VI - TSV Ihringshausen VI 7 : 9
Fast wäre der 6. Mannschaft gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer eine Überraschung gelungen, am Ende allerdings hatten die Gäste knapp die Nase vorn und entführten beide Punkte nach Fuldatal, womit sie bereits jetzt als Aufsteiger zur 2. Kreisklasse feststehen. Zwar gewannen die Eintrachtler sechs von zwölf Einzeln - im hinteren Paarkreuz wurden allein vier Siege eingefahren (Becker, Wagner) - , doch in den Doppeln konnte nur eins von vier gewonnen werden; das war entscheidend für die ärgerliche Niederlage.
Punkte: Schade/Becker, Günter Sauer, Wilfried Rudolph, Hans-Werner Becker (2), Andreas Wagner (2).

Kreisliga Schüler
GSV I - FSK Lohfelden I 5 : 5
Punkte: S. Grede/Steinberg, Laura Grede, Jamie Schütz, Sarah-Carina Grede, Lisa Steinberg.


Spielberichte vom 15.02. bis 28.02.10

Kreisliga Herren
GSV II - Heiligenrode III 9 : 3
Dass Artur Waal gegen den Tabellenletzten fehlen würde, war vorher bereits klar. Er sollte durch Willi Günther ersetzt werden. Dass dennoch etwas Aufregung entstand, war auf Svens Schwächeanfall kurz vor dem Spiel zurückzuführen. Er musste leider passen. Die Lücke in dieser Situation konnte Andreas Wagner
 
Ralph Herbold
schließen, der sich kurzerhand bereit erklärte, seinen ersten Einsatz in der 2. zu fahren. Mit Peter Fuchs wurde er auch gleich gegen Heiligenrodes Doppel Nr. 1 gestellt und machte seine Sache dabei wirklich prima. Bei einer 2:1-Führung in den Sätzen hatten beide beim 10:8 im 4. Satz sogar zwei Matchbälle gegen Diemer/Bettenhausen, konnten sie aber nicht verwerten und mussten sich in diesem und dann auch im abschließenden Entscheidungssatz nach gutem Spiel leider knapp geschlagen geben - schade!
Nach 5:1- Zwischenstand (die anderen Doppel, Ralph Herbold, Peter Fuchs und Robert Szeltner gewannen klar) unterlag der heute in die Mitte gerückte Reinhold Höhn im 5. Satz gegen Scheiding. Willis souveränem Sieg gegen einen Gegner, der einem wegen der vielen gnadenlosen Schmetterbälle, denen er nachsehen musste, schon leid tun konnte, und Andreas´ Niederlage folgten klare 3:0-Siege von Ralph, Peter und Robert zum letztlich dann doch recht deutlichen 9:3.
In der oben beschriebenen Situation vor dem Spiel ist uns wieder recht deutlich geworden, von welchen Faktoren in dieser Spielserie der Aufstieg auch abhängen könnte. Von Wichtigkeit ist sicherlich, dass alle gesund und fit sind und bleiben - insbesondere bei den beiden entscheidenden Spielen. Heute konnten wir das gut ausgleichen - vielen Dank auch hier noch einmal an Willi und Andreas.

Willi Günther
 
1. Kreisklasse Herren
GSV III - TSV Heiligenrode IV 9 : 6
Bis zum Spielstand von 4:5 stand die Partie noch auf des Messers Schneide, doch im 2. Durchgang wurde von den sechs Einzeln nur noch eines an die Gäste abgegeben, so dass am Ende beide Punkte in Großenritte blieben. Stark präsentierten sich im vorderen Paarkreuz Willi Günther und Heinz Schmidt mit je zwei Einzelsiegen als auch zusammen im Doppel.
Punkte: Günther/Schmidt, Weber/Buntenbruch, Willi Günther (2), Heinz Schmidt (2), Erwin Hartmann, Kurt Weber, Norbert Buntenbruch.

3. Kreisklasse Herren
GSV VI - Vollmarshausen II 9 : 1
Gegen die punktgleichen Gäste überrascht vor allem die Höhe des Sieges. Das sollte Sicherheit für die kommenden Aufgaben geben.
Punkte: Fanasch/Rudolph, Sauer/A. Wagner, Schade/Becker, Siegfried Fanasch (2), Günter Sauer, Matthias Schade, Wilfried Rudolph, Andreas Wagner.
 
Siggi Fanasch
 
Kreisliga Schüler
FT Niederzwehren I - GSV I 1 : 6
Punkte: L. Grede/Schütz, S. Grede/Steinberg, Laura Grede, Sarah Grede, Lisa Steinberg, Jamie Schütz.
 

Verbandsliga Damen
TTC Bad-Hersfeld Hohe Luft - GSV I 7 : 7

In Hersfeld deutete sich bereits zu Beginn der Partie eine Begegnung auf Augenhöhe an. Dem 1:1 nach den beiden Eingangsdoppeln und den zwei Siegen im vorderen Paarkreuz, folgten zwei Niederlagen an Brett 3+4 zum 3:3 Ausgleich. Danach wechselten sich bis zum Spielende Sieg und Niederlage ab, sodass am Ende eine für die Eintracht enttäuschende Punkteteilung als Punktverlust angesehen werden musste, zumal in der Vorrunde die Gegnerinnen noch mit 8:3 bezwungen werden konnten.

GSV I - 1. TTV Richtsberg II 4 : 8
Noch schmerzhafter als der Punktverlust in Bad Hersfeld wiegt die Niederlage gegen den 1. TTV Richtsberg, der sich zur Rückrunde mit der Spielerin Ruth Delattre an Brett 1 wesentlich verstärken konnte. Gleich zu Beginn der Partie lagen die Baunatalerinnen durch den Verlust beider Eingangsdoppel mit 0:2 im Rückstand, der in den anschließenden ausgeglichenen Begegnungen bis zum Spielschluss nicht mehr wett gemacht werden konnte.
Die Punkte aus den beiden Begegnungen holten: Ciepluch/Bonn, Janina Ciepluch 5, Julia Ruhnau 2, Katharina Farber 2 und Sonja Bonn 1.

Bezirksliga Damen
TTV Weiterode I - GSV II 8 : 1
Beim Tabellendritten durfte nur Karin Lange den Ehrenzähler einspielen.

Kreisliga Damen
GSV III - TSV Guntershausen I 7 : 7
Spielverein Kassel I - GSV III 3 : 8
GSV III - OSC Vellmar III 3 : 8
TuSpo Rengershausen III - GSV III 8 : 1
Die 3. Damenmannschaft ging mit 3 : 5 Punkten aus den "englischen" Wochen, wobei die Ergebnisse weitgehend den jeweiligen Tabellenstand widerspiegeln.
In den Stadtderbys hatte man die Überlegenheit der Rengershäuserinnen (2.) zu akzeptieren; gegen Guntershausen dagegen wurde hart um jeden Ball gerungen mit einem am Ende leistungsgerechten Unentschieden. Fünf Spiele wurden dabei erst im 5. Satz entschieden. Vellmar bestätigte seinen guten 4. Tabellenplatz; der Sieg gegen Tabellennachbar Spielverein wurde begünstigt dadurch, dass die Heimmannschaft mit nur drei Spielerinnen antreten konnte.
Punkte: Fischer/Partnerin, Yvonne Fischer (4), Karin Hoffmann (3), Juliane Lemmer, Ute Hellmuth, 3 kampflos sowie 6 weitere Einzel.

1. Jugend fährt zur Bezirkspokalendrunde
SV Ermschwerd - GSV I 1 : 4
Durch einen deutlichen 4:1 Erfolg in der 2. Runde des Bezirkspokals beim Tabellenzweiten der Parallelgruppe, SV Ermschwerd, haben sich die Jungs für die Bezirkspokalendrunde am 14.03.10 qualifizieren können.
Punkte: Tom Schmidt, Daniel Barth, Nils Heppe.

Bezirksliga Jugend
GSV I - SC Neukirchen I 5 : 5
GSV I - TTC Elgershausen I 6 : 0
GSV I - VfL Bad Wildungen I 6 : 0
TTC Burghasungen I - GSV I 1 : 6
Punkte: Heppe/Schmidt (2), S. Barth/D. Barth (3), Tom Schmidt (3), Nils Heppe (4), Daniel Barth (4), Simon Barth; Bad Wildungen nicht angetreten.
 
Daniel Barth
     

1. Kreisklasse Jugend
GSV II - TSG Wellerode I 6 : 0
TTC St. Ottilien I - GSV II 6 : 4
Punkte: Gück/Kilian (2), Mosebach/Glake, Adreano Gück (3), Denis Mosebach (2), Tobias Kilian und Finn Glake.


Spielberichte vom 08.02. bis 14.02.10

Kreisliga Herren
GSV II - SVH Kassel IV 9 : 2

Gegen die hinten platzierten Harleshäuser wurde ein ungefährdeter Sieg eingefahren. Bereits mit dem Gewinn aller Eingangsdoppel (Herbold/Höhn, Schneider/Fuchs, Szeltner/Waal) war die Vorentscheidung gefallen. In den Einzeln siegten Sven Schneider (2), Ralph Herbold, Peter Fuchs, Arthur Waal und Reinhold Höhn.

SV Kaufungen I - GSV II 3 : 9
Mit diesem Auswärtserfolg konnte die 2. Mannschaft ihre Position in den vorderen Plätzen weiter festigen. Insgesamt war dieser Sieg jedoch hart umkämpft, von insgesamt fünf Fünfsatzspielen konnte die Eintracht, teilweise glücklich, drei für sich entscheiden.
Es spielten: Herbold/Höhn (1), Schneider/Fuchs (1), Szeltner/Waal (1), Schneider (1), Herbold (1), Fuchs (2), Szeltner (1), Höhn, Waal (1).

1. Kreisklasse Herren
GSV III - TSV Guntershausen I 9 : 6

Nach 1:2 Rückstand sah es für die ohne zwei Stammspieler angetretenen Großenritter lange nicht nach einem Sieg aus. Die kampfstarken Gäste aus Guntershausen lagen schon mit 6:4 in Führung, bevor im 2. Durchgang fünf Einzelsiege in Folge doch noch den doppelten Punktgewinn ermöglichten.
Punkte: Hansen/Wagner, Heinz Schmidt (2), Erwin Hartmann, Kurt Weber (2), Helmut Wagner (2) und Volker Hansen.

PSV Grün-Weiß Kassel I - GSV III 6 : 9 Großvater und Enkel spielen erstmals Doppel ! Der Traum eines jeden Spielers ging für Heinz Schmidt am Samstag, 13.2., in Erfüllung:
Tom und Heinz Schmidt
An der Seite mit seinem Enkel Tom durfte der Großpapa in Grün-Weiß Kassel im Doppel antreten und sogar mit einem 3:1 Sieg zum Erfolg der 3. Herren beitragen. Die weiteren Punkte gegen den Tabellensiebten aus Kassel holten das Doppel Dorschner/Guth sowie in den Einzeln Erwin Hartmann, Heinz Schmidt, Klaus Guth (2), Stefan Dorschner (2) und Tom Schmidt.
 
Katharina Farber
Verbandsliga Damen
GSV I - SV Rennertehausen I 8 : 4

1. Damen jetzt auf Rang 4!
Dank einer bärenstarken Katharina Farber neben einer überragenden Janina Ciepluch, die beide je ihre drei Einzelspiele gewinnen konnten, revanchierte sich die 1. Damen in der Verbandsliga für die deftige 1:8 Vorrundenniederlage gegen den TTC Rennertehausen mit einem 8:4 Sieg.
Die noch zwei fehlenden Zähler ergänzten Julia Ruhnau sowie Sonja Bonn/Janina Ciepluch im Eingangsdoppel. Durch diesen Erfolg konnte die junge Mannschaft den TTC Rennertehausen hinter sich lassen und sich vom 5. auf den 4. Tabellenplatz verbessern.

TSV Besse II - GSV I 8 : 4
Ciepluch bleibt unbesiegt!
Gegen den Aufstiegsaspiranten TSV Besse II war bei der 4:8 Niederlage wie schon in der Vorrunde kein Blumentopf zu gewinnen. Lediglich Janina Ciepluch konnte ihre drei Einzelspiele allesamt gewinnen und somit weiterhin in der Rückrunde ungeschlagen bleiben, wobei sie Lara Nohl die allererste Saisonniederlage beibrachte. Den 4. Zähler steuerte Sonja Bonn gegen Nele Gricksch bei.

Bezirksliga Damen
GSV II - Meimbressen I 6 : 9

2. Damen verpassen letzte Möglichkeit nur knapp!
Die letzte Möglichkeit noch einmal für den Klassenerhalt in der Bezirksliga zu punkten, verpasste die 2. Damen bei ihrer knappen 6:8 Niederlage gegen den Mitkonkurrenten TuS Meimbressen.
Ingrid Ewald
Die sechs Siege erspielten Ingrid Ewald (2), Martina Schmitt, Brigitte Seling und Karin Lange.

GSV IV - OSC Vellmar II 1 : 9
Gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter war die 4. Mannschaft ohne Chance. Jens Hansen gegen Jacobi war für den Ehrenzähler verantwortlich.



Spielberichte vom 01.02. bis 07.02.10
Martin Krug  
Bezirksliga Herren
GSV I - SV Nothfelden I 8 : 8
Puuhh, das ging ja gerade noch mal gut:
Nach 2:5 Rückstand ging die 1. Herren gegen den Tabellenzehnten Nothfelden zwar mit 6:5 in Führung, lag jedoch anschließend mit 6:8 gleich wieder hinten. Erst der zweite Einzelerfolg von Martin Krug hielt die "Erste" noch im Rennen, so dass Mihr/Tonn im Schlussdoppel noch das verdiente Remis retten konnten.
Gegen den Tabellenzehnten hatte sich die Mannschaft vor dem Spiel sicherlich mehr ausgerechnet.
Punkte: Mihr/Tonn (2), Matthias Mihr, Wilfried Tonn, Patrick Dietrich, Markus Lubach, Martin Krug (2).
 
Tobias Kilian  
1. Kreisklasse Jugend
FSK Vollmarshausen I - GSV II 0 : 6
Punkte: Adreano Gück/Tobias Kilian, Denis Mosebach/Finn Glake sowie jeder Spieler ein Einzel.

Schüler Kreisliga
GSV I - KSV Baunatal I 8 : 8
Punkte: Laura Grede/Jamie Schütz, Sarah-Carina Grede/Lisa Steinberg, ferner je ein Einzel.
  Lisa Steinberg

Spielberichte vom 25.01. bis 31.01.10

Bezirksliga Herren
VfB Eberschütz I - GSV I 6 : 9
Mit diesem schönen Auswärtserfolg festigte die 1. Mannschaft ihre Position im vorderen Mittelfeld. Bereits in den Doppeln ging das Team um Mannschaftsführer Wilfried Tonn mit 2:1 in Führung, die ständig gehalten werden konnte.

 
Letzlich entscheidend für den doppelten Punktgewinn war die Überlegenheit der Eintracht im hinteren Paarkreuz (Krug, Lubach) mit vier Einzelsiegen.
Punkte:
Dietrich/Lubach, Talmon/Krug, Wilfried Tonn, Matthias Mihr, Patrick Dietrich, Markus Lubach (2) und Martin Krug (2).

Kreisliga Damen
TSV Heiligenrode II - GSV III 8 : 1
Auf verlorenem Posten stand die 3. Damenmannschaft beim bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Heiligenrode. Karin Hoffmann erspielte den Ehrenzähler.
Thomas Weide  
3. Kreisklasse Herren
Heckershausen IV - GSV V 1 : 9
Beim mit nur fünf Spielern antretenden Schlusslicht entführte die 5. Mannschaft ungefährdet beide Punkte. Punkte: Weide/Hansen, Wojtas/Rudolph, Thomas Weide (2), Helmut Wagner, Gerhard Eskuche, Volker Hansen, 2 weitere Punkte kampflos.

GSV VI - SV Kaufungen V 9 : 0
Gegen die mit nur fünf Spielern angereisten Kaufunger, bisher ohne Punktgewinn Tabellenschlusslicht, geriet der Sieg in keiner Phase in Gefahr.
Punkte: Fanasch/Rudolph, Schade/Becker, Siegfried Fanasch, Günter Sauer, Matthias Schade, Wilfried Rudolph, Andreas Wagner, 2 weitere Punkte kampflos.

 

Kreisliga Herren
KSV Auedamm III - GSV II 2 : 9
Obwohl nahezu alle Spiele umkämpft waren, sprang am Ende dann doch noch ein standesgemäßer klarer Sieg heraus. Auf Großenritter Seite war man sich aber auch einig, dass in den nächsten Wochen eine deutliche Leistungssteigerung erfolgen muss, wenn man am Ende tatsächlich einen der beiden begehrten Aufstiegsplätze belegen will.
Punkte: Herbold/Höhn, Schneider/Fuchs (1), Szeltner/Waal (1), Schneider (2), Herbold (1), Fuchs (1), Szeltner (1), Waal (1), Höhn (1).

1. Kreisklasse Herren
GSV IV - KSV Baunatal II 7 : 9
Das Stadtderby nahm einen Spielverlauf, wie er nicht alle Tage vorkommt: Nach den Eingangsdoppeln und den Einzeln an Pos 1-3 führten die Gäste bereits mit 6:0, nach fünf weiteren Partien standen sie beim Spielstand von 8:3 bereits vor dem zweifachen Punktgewinn. Doch die Eintrachtler zeigten Moral und verkürzten durch den Gewinn
  Matthias Engel
sämtlicher vier Einzel im mittleren und hinteren Paarkreuz auf 7:8, so dass im Abschlussdoppel die Chance zum Remis bestand. Aber auch dieses vierte Doppel des Abends ging an den KSV, so dass die Großenritter am Ende doch mit leeren Händen die Halle verließen.
Punkte: Rudolf Lemmer, Matthias Engel (2), Jens Hansen (2), Norbert Buntenbruch und Thomas Fischer.

SVH Kassel V - GSV IV 9 : 6
Nicht besser lief es beim Tabellenschlusslicht, in der Rückrunde auf zwei Positionen verstärkt, die Großenritter spielten ohne R. Lemmer. Nach 1:2 Rückstand in den Doppeln verlief das Spiel zunächst bis zum 5:5 ausgeglichen, die Eintracht ging dann sogar in Führung, um abschließend sämtliche vier Einzel an Paarkreuz 2 und 3 den Gastgebern zu deren Sieg überlassen zu müssen.
Punkte: Buntenbruch/Engel, Klaus Guth, Stefan Dorschner, Matthias Engel, Norbert Buntenbruch und Jens Hansen.


Spielberichte vom 18.01. bis 24.01.10

Verbandsliga Damen
TTC Albungen I - GSV I 8 : 2
GSV I - Verna - Allendorf II 8 : 0
Die mit Abstand jüngste Mannschaft Hessens im Erwachsenenbereich (Durchschnittsalter: 14,8 Jahre), die 1. Damen der Eintracht, hatte zum Auftakt der Rückrunde in der Damen-Verbandsliga zwei Spiele am Wochenende zu bestreiten.

  Katharina Farber

Ohne ihre Nr. 1 musste die Eintracht im ersten Spiel beim Tabellenzweiten TTC Albungen geschwächt antreten. Zwar versuchten die Mädchen dennoch das Unmögliche möglich zu machen, jedoch gingen alle knapp ausgetragenen Spiele an die Osthessinnen, so dass die Partie mit 8:2 deutlich zu hoch an die Gastgeberinnen ging.
Im 2. Spiel trat der abstiegsbedrohte VFL Verna-Allendorf II mit zweifachen Ersatz beim GSV an. Nach nicht einmal 1 1/2 Stunden konnten die Gäste mit einer klaren 8:0 Niederlage wieder die Heimreise antreten und die Eintracht ihren 4. Tabellenplatz behaupten.
Die Erfolge für die Baunatalerinnen errangen: Ruhnau/Buntenbruch 1, Ciepluch/Bonn 1, Farber/Ruhnau 1, Janina Ciepluch 2, Julia Ruhnau 2, Katharina Farber 1, Madeleine Buntenbruch 1 und Sonja Bonn 1.

Bezirksliga Damen
GSV II - TSG Bad Soden-Allendorf I 1 : 8
Gegen die sehr starken Gäste reichte es nur zum Ehrenpunkt durch Karin Lange.

Karin Hoffmann
 
Kreisliga Damen
GSV III - TSG Wellerode I 8 : 2
Standesgemäß blieb die 3. Mannschaft in der Partie gegen die hinten platzierten Gästespielerinnen (u.a. mit drei Damen aus dem Hause Böhling) ungefährdet.
Punkte:
Fischer/Partnerin, Juliane Lemmer (2), Karin Hoffmann (2), Yvonne Fischer sowie 2 weitere Einzel.

Bezirksliga Jugend
TTV Richtsberg I - GSV I 5 : 5

Punkte:
D. Barth/Gück, Heppe/Schmidt, Tom Schmidt und Nils Heppe (2).
 
Nils Heppe
1. Kreisklasse Jugend
TSG Sandershausen II - GSV II 0 : 6
Punkte: Adreano Gück/Tobias Kilian, Denis Mosebach/Finn Glake sowie je ein Einzel.
 

1. Kreisklasse Herren
GSV III - FT Niederzwehren IV 9 : 4
Immerhin vier Spiele mussten dem Tabellenletzten überlassen werden, dennoch blieben erwartungsgemäß beide Punkte in Großenritte.
Punkte:
Günther/Schmidt, Hartmann/Gibhardt, Willi Günther, Alexander Schramm, Heinz Schmidt (2), Erwin Hartmann (2) und Kurt Weber.

GSV III - TSG Sandershausen IV 3 : 9
Zwar führten die Großenritter gegen den Aufstiegskandidaten nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 (Günther/Schmidt, Hartmann/Gibhardt), doch ein Sieg in den Einzeln durch Erwin Hartmann war zu wenig, um die Gäste in Gefahr zu bringen. Am Ende wurde das Team nach einigen sehr umkämpften Partien jedoch unter Wert geschlagen.

Tom Schmidt's 1. Einsatz in einer Herrenmannschaft am Fr. 22.01.10
KSV Auedamm IV - GSV III 8 : 8
Der Papierform nach war die Dritte gegen die im hinteren Mittelfeld platzierten Kasseler zwar Favorit, doch musste Weber durch den Jugendlichen Tom Schmidt (somit Großvater und Enkel in einem Team!) ersetzt werden.
Mit drei Siegen in den Doppeln startete die Mannschaft furios (Schramm/T. Schmidt, Günther/H. Schmidt, Hartmann/Gibhardt). Leider liefen die Einzel nicht unbedingt nach den Vorstellungen der Eintrachtler, lediglich vier von elf (Willi Günther,2, Alexander Schramm, Jürgen Gibhardt) konnten bis zum 7:8 Rückstand gewonnen werden. Tom Schmidt blieb es in seinem ersten Senioreneinsatz vorbehalten, im letzten Einzel wenigstens das Unentschieden zu retten, denn das abschließende Doppel (Günther/H. Schmidt) musste leider unglücklich mit 9:11 im fünften Satz den Gastgebern überlassen werden.

GSV IV - FSV Lohfelden V 9 : 1
Überraschend deutlich gewann die Vierte das im Abstiegskampf so bedeutsame Duell gegen die um einen Punkt besser platzierten Gäste und tauschte so den Tabellenplatz (jetzt 8.) Bereits mit dem Gewinn aller Eingangsdoppel waren die Weichen in Richtung Sieg gestellt.
Punkte: Buntenbruch/Engel, Lemmer/Dorschner, Guth/Hansen, Rudolf Lemmer, Klaus Guth, Norbert Buntenbruch, Matthias Engel und Jens Hansen.


Spielberichte vom 14.01. bis 17.01.10

Bezirksliga Herren
GSV I - TSV Immenhausen I 9:5

Zum Auftakt der Rückrunde kam der TSV Immenhausen nach Baunatal. Beide Teams befinden sich lt. Tabelle in unmittelbarem Wettstreit, was auf einen spannenden Abend schließen ließ. In der Hinrunde trennten sich beide Teams unentschieden, doch heute wollten wir uns steigern.

  Matthias Mihr
In den Doppeln gewannen Mihr/Tonn mit 3:0 glatt gegen Schmidt/Ackerbauer, doch die anderen beiden Doppel konnte Immenhausen für sich verbuchen.
In den Einzeln lief es besser. M. Mihr hat gegen Stuhldreher einen 0:2 Satzrückstand gedreht, um im 5. Satz mit -9 die Oberhand zu behalten. Auch W. Tonn konnte einen 0:2 Rückstand aufholen und im 5. Satz mit 11:8 gegen Oppermann den "Sack" dichtmachen.
Alles deutete auf einen langen Abend hin, denn Immenhausen konnte durch Ackerbauer gegen P. Dietrich ausgleichen. A. Talmon wie auch M. Lubach konnten nach je einem Aufwärmsatz ihre Gegner mit 3:1 besiegen wonach M. Krug jedoch sein Spiel gegen Donnerstag verlor.
Nach dem ersten Durchlauf führten wir mit 5:4 - die Spannung blieb erhalten. Unser Mann des Abends - M. Mihr - gab sich auch in seinem zweiten Einzel keine Blöße und besiegte Oppermann klar mit 3:0. Auch W. Tonn konnte nach einem sehr guten Spiel den jungen Stuhldreher in die Schranken weisen. Der mögliche Sieg war somit nur noch zwei Punkte entfernt, von denen einen im Anschluss P. Dietrich beitrug. Er gewann nach vier Sätzen gegen Schmidt. A. Talmon biss sich parallel zu diesem Spiel die Zähne an Ackerbauer aus, doch M. Lubach machte mit 3:0 über Donnerstag den Sieg perfekt.
Der gelungende Rückrundenstart wurde im Anschluss an das Spiel mit dem ein oder anderen Bierchen gefeiert.

Kreisliga Schüler/innen
Lisa Steinberg  
GSV I - TSV Martinhagen I 6:4
Der klare 6:0 Erfolg aus der Vorrunde konnte gegen die Schauenburger zwar nicht wiederholt werden, dennoch wurde die Tabellenführung durch den 6:4 Sieg und der überraschenden Niederlage des Verfolgers Lohfelden beim Tabellenletzten Heiligenrode II ausgebaut.
Punkte: Grede/Grede 1, Steinberg/Schütz 1, Sarah Grede 1, Lisa Steinberg und Jamie Schütz je 2.
 

Bezirksliga Damen
TTV Gottstreu I - GSV II 8:1
Beim souveränen Tabellenführer Gottstreu gab es für unsere 2. Damen so gut wie nichts zu holen. Trotz 9 gewonnener Sätze, konnte jedoch nur Brigitte Seling sensationell gegen die beste Spielerin der Liga Silke Rölke mit 3:1 Sätzen den Ehrenpunkt einfahren.

Kreisliga Herren
FT-Niederzwehren II - GSV II 3 : 9
Mit einem klaren Sieg gegen FTN startet die 2. Herren in die Rückrunde. Nicht alle Spiele verliefen so klar, wie es das Endergebnis vermuten lässt. Fehlende Wettkampfpraxis nach einigen Wochen Winterpause war zu bemerken.
Dennoch: Ein guter Start!
Punkte: Schneider/Fuchs, Szeltner/Waal, Sven Schneider (2), Ralph Herbold, Peter Fuchs (2), Robert Szeltner, Reinhold Höhn.
 
Peter Fuchs

1. Kreisklasse Herren
GSV IV - TSG Wattenbach 7:9

Wieder einmal reichte eine 4:0 Führung nicht aus, um im Abstiegskampf 2 wertvolle Punkte gegen einen Mitkonkurrenten einfahren zu können. Nur jeweils 1 Punkt im vorderen und mittleren Parrkreuz, sowie 2 Punkte "Hinten", waren zu wenig um die dringend notwendigen Punkte einfahren zu können.
Punkte: Lemmer/Dorschner, Buntenbruch/Engel, Guth/Hansen, Rudolf Lemmer, Klaus Guth, Matthias Engel und Jens Hansen, je 1

Daniel Barth  
Bezirksliga Jugend
KSV Baunatal II - GSV I 3:6
Für die 1:6 Vorrundenschlappe im Stadtderby gegen den KSV, konnte sich die 1. Jugend eindrucksvoll mit einem 6:3 Erfolg revanchieren.
Punkte: Heppe/Schmidt 1, Nils Heppe 2, Daniel Barth 2, Simon Barth 1

1. Kreisklasse Jugend
OSC Vellmar II - GSV II 6:4

Zum Rückrundenauftakt hat es nun auch unsere 2. Jugend eiskalt erwischt, die gegen die im Mittelfeld platzierten Vellmarer ihr 1. Spiel verlieren mussten. Dennoch bleibt das Team Tabellenführer und Adreano Gück weiterhin als einziger "Eintrachtler" noch ohne Niederlage.
Punkte: Gück/Kilian 1, Adreano Gück 2, Tobias Kilian 1

Tischtennis Baunatal SPIELBETRIEB | Spielberichte | Serie 09/10 Rückrunde

< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Sonntag, 31.07.2016 4:24 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt