Spielberichte der 47. KW | Ende der Vorrunde 2007/08


Eine Halbzeitanalyse vom Webmaster hier>

Hessenliga Weibl. Jugend
Nidderauer TTC – GSV I 0 : 6
In der Hessenliga der weibl. Jugend sicherten sich die Mädchen des GSV am letzten Spieltag mit einem ungefährdeten Sieg endgültig die Herbstmeisterschaft mit 17:1 Punkten vor dem SV Ober-Kainsbach (16:2).
Punkte: Lemmer/Ruhnau, Buntenbruch/Farber sowie jede Spielerin 1 Einzel.

1. Kreisklasse Schüler
PSV Grün – Weiß Kassel I – GSV I 6 : 2
Punkte: Dorschner/Landau, Nils Dorschner.

Kreisliga Damen
GSV II – TSG Wattenbach II 8 : 5
Einen erfreulichen Sieg feierte die 2. Damenvertretung gegen die besser platzierten Söhrewälderinnen. Überragende Spielerin war an diesem Abend Karin Hoffmann mit drei Einzelerfolgen sowie zusammen mit Juliane Lemmer im Doppel. Die weiteren Zähler steuerten Katharina Farber (2) sowie eine weitere Spielerin (2) bei.

1. Kreisklasse Herren
SV Kaufungen II – GSV III 9 : 4
Wiederum mit Ersatzgestellung reichte es gegen den Tabellennachbarn nicht zum zählbaren Erfolg. Die vier Punkte wurden ausschließlich durch das starke vordere Paarkreuz eingespielt: Doppel Lemmer/Schramm, Einzel Rudolf Lemmer (2) und Alexander Schramm.

TSV Ihringshausen IV – GSV III 2 : 9
Die Gastgeber hatten drei Stammspieler zu ersetzen, so dass das eigentlich erwartete umkämpfte Spiel ausblieb. Die Eintrachtler konnten sich diesmal klar durchsetzen, sicherten sich dadurch zum Vorrundenabschluss einen gesicherten Mittelfeldplatz.
Punkte: Lemmer/Schramm, Engel/ Dorschner, Alexander Schramm (2), Rudolf Lemmer (2), Klaus Guth, Stefan Dorschner u. Helmut Wagner.
 

2. Kreisklasse Herren
TSV Heckershausen III – GSV IV 3 : 9
Problemlos gelangte die 4. Mannschaft zum klaren Sieg beim Tabellenschlusslicht. Die Vorrunde beendet sie nun mit 13:9 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz.
Punkte: Buntenbruch/Weber, Hansen/Markert, Kurt Weber (2), Norbert Buntenbruch (2), Volker Hansen, Gerhard Markert und Thomas Fischer.

3. Kreisklasse Herren
SV Helsa II – GSV V 9 : 6
Beim Tabellendritten musste die 5. Mannschaft als Zweiter eine unglückliche Niederlage einstecken. Nach 0:3 in den Doppeln schien zunächst der Zug schon abgefahren zu sein, doch in den folgenden Einzeln erkämpfte man sich tatsächlich eine 6:5 Führung. Dass anschließend die Gastgeber mit vier Siegen in Folge – davon zwei in der Verlängerung des 5. Satzes -den Sieg einfahren würden, war zu diesem Zeitpunkt nicht abzusehen. Wie eng es in dem Match zuging, zeigen allein zehn (!) Fünf-Satz-Spiele.

 
Bezirksoberliga Herren
TSV Niederweimar I – GSV I 9 : 7
Zum Vorrundenabschluss hatte die 1. Herrenmannschaft im Kampf gegen den Abstieg leider nicht genug Fortune zum zählbaren Erfolg beim Tabellennachbarn. Nach 2:1 Führung in den Doppeln (Tonn/Krug, Lemmer/Mihr) blieb es spannend bis zum Schluss, doch letztlich stand das Team um Mannschaftsführer Wilfried Tonn mit leeren Händen da. Fünf Einzelsiege durch Peter Lemmer, Martin Krug, Andre Talmon (2) und Matthias Mihr zum Zwischenstand von 7:7 reichten nicht aus, das letzte Einzel sowie das Schlussdoppel zum möglichen Punktgewinn gingen leider an die Gastgeber. Auf eine Neues in der Rückrunde!


 
Bezirksoberliga Herren
GSV I – TSG Sandershausen I 5:9
Am Totensonntag fand in der Langenberghalle um 14.00 Uhr eine super Veranstaltung gemeinsam mit den Mädchen (Hessenliga - Spieltag) statt. Doch die Eintracht konnte die gute Atmosphäre nicht nutzen und unterlag der TSG doch recht klar mit 5:9.
Entscheidend war in diesem Spiel, dass die 1. Mannschaft an den Positionen 3-6 nur einen einzigen Punkt einfahren konnte. Nach den Doppeln lagen wir mit 1:2 zurück, doch das vordere Paarkreuz machte anschließend beide Punkte, dies war aber auch die einzige Führung mit 3:2 für das Eintracht- Sextett. Nach vier Niederlagen in Folge konnten nur noch P. Lemmer (Bilkd oben) mit seinem 2. Sieg und W. Tonn eine Ergebnisverbesserung erreichen. Durch drei weitere Niederlagen war die Partie gelaufen, und wir mussten dem Gegner zum Sieg gratulieren.
Punkte: Herbold/Talmon, Peter Lemmer (2), Matthias Mihr und Wilfried Tonn.


Bezirksoberliga Herren
TSV Heiligenrode II – GSV I 9: 4
Die große Erwartung auf einen zweiten Sieg wurde jäh enttäuscht. Nach einem guten Start in den Doppeln konnten lediglich Lemmer und Talmon ihr Spiel für den GSV entscheiden. Es gingen zwar sechs Spiele über fünf Sätze, aber gut Mitspielen reicht leider nicht für einen Sieg. Somit heißt es weiterhin kämpfen und hoffen auf die Rückserie.
Es spielten: Tonn/Fuchs (1), Lemmer/Mihr (1), Herbold/Talmon, Peter Lemmer (1), Matthias Mihr, Wilfried Tonn, Ralph Herbold, Andre Talmon (1), Peter Fuchs.


Kreisliga Herren
TSG Sandershausen III - GSV II 9 : 4
Das Ergebnis gibt den tatsächlichen Spielverlauf leider kaum wieder. Erwin Hartmann hatte in einem vorgezogenen Spiel bereits den fünften Punkt für die Eintracht erkämpft. Arthur Waal und Reinhold Höhn verloren nahezu gleichzeitig ausgesprochen unglücklich mit 9:11 bzw. 10:12 im fünften Satz. So wurde man am Ende doch etwas unter Wert geschlagen.
Es spielten: Fuchs/Waal (1), Günther/Gibhardt, Höhn/ Hartmann Peter Fuchs (1), Arthur Waal, Willi Günther, Reinhold Höhn (1), Jürgen Gibhardt (1), Erwin Hartmann.


Kreisliga
GSV II - FSK Lohfelden II 2 : 9

Gegen die Übermannschaft der Kreisliga, den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Lohfelden, hatte man keinerlei Chancen. Leider erwies sich der Meister dieser Klasse auch vollkommen unnötiger Weise als Meister der falschen und unfairen Aufschläge, eigentlich schade und unverständlich. Die 2. Mannschaft schließt somit die Vorserie mit 16:8 Punkten ab und nimmt in der Tabelle einen Platz im vorderen Mittelfeld ein.
Es spielten: Fuchs/Waal (1), Günther/ Gibhardt, Höhn/Hartmann, Peter Fuchs(1), Arthur Waal, Willi Günther, Reinhold Höhn , Jürgen Gibhardt , Erwin Hartmann

Tag
Datum
Beginn
Liga
Heimmannschaft Gastmannschaft
Erg.
Bericht
So.
25.11.07
09:30
3. Kreisklasse
TSV 1910 Martinhagen III 6. Herren
3:9
Der Spielbericht


Spielberichte der 46. KW:

GSV – Mädchen übernehmen Tabellenspitze | 2. Schüler/Innen sind Herbstmeister!
Hessenliga Weibl. Jugend
TGS Langenhain – GSV 0 : 6
GSV – SV Ober – Kainsbach 5 : 5
GSV – TuS Hausen 6 : 1
Die GSV-Mädchen hatten beim Großspieltag in der Langenberg-Sporthalle gegen Langenhain und Hausen keine Probleme, gegen den Konkurrenten um die Tabellenführung aus Ober-Kainsbach reichte leider eine 4:0 Führung nicht zum Sieg, lediglich Alena Lemmer punktete anschließend zum Unentschieden. Aufgrund des nachgeholten Spieles gegen Hausen übernehmen die Eintrachtlerinnen die Tabellenspitze mit nunmehr 15:1 Punkten vor Ober-Kainsbach (14:2).
Punkte: Lemmer/Ruhnau (3), Buntenbruch/Farber (2), Julia Ruhnau (3), Alena Lemmer (5), Katharina Farber (2) und Madeleine Buntenbruch (2). Ein ausführlicher Bericht und Bilder, hier klicken
 


Bezirksklasse Damen
TuS Meimbressen I – GSV I 7 : 7
Eine starke Leistung zeigten die Damen beim bisher ungeschlagenen Spitzenreiter; sie fügten den Gastgeberinnen in einem spannenden Match den 2. Verlustpunkt bei. Bei ständig wechselnden Führungen sicherte Martina Schmitt im letzten Einzel schließlich das verdiente Unentschieden. Mit nunmehr 12:6 Punkten rangiert die Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz dieser Spielklasse.
Punkte: Lange/Ewald, Ingrid Ewald (2), Karin Lange, Martina Schmitt und zwei weitere Einzel.

GSV I – TTV Gottstreu II 8 : 2
Keine Probleme hatte die Mannschaft gegen die mit nur drei Spielerinnen antretenden Gäste.
Die Punkte spielten Lange/Ewald, Seling/Schmitt, Karin Lange (2) und Brigitte Seling (2) ein, 2 Spiele kampflos.

 
Kreisliga Damen
FT Niederzwehren III – GSV II 7 : 7
Ohne die vierte Mitspielerin rettete die Mannschaft im letzten Einzel durch Bianca Bohne wenigstens das Unentschieden. Mit entscheidend war sicherlich auch die starke Leistung der Jugendspielerin Katharina Farber (Bild links) mit drei Siegpunkten sowie zusammen mit J. Lemmer im Doppel. Die weiteren Siege erspielten Bianca Bohne und Juliane Lemmer.

Kreisliga Jugend
KSV Baunatal III – GSV II 6 : 3
Punkte: Benjamin Zimmermann (2), Adreano Gück.

1. Kreisklasse Schüler
KSV Baunatal II - GSV I 6 : 3
Punkte: Tom Schmidt (2) und Laura Grede.

 
1. Kreisklasse Herren
GSV III – FSV Bergshausen II 5 : 9
Ohne drei Stammspieler hatte die 3. Mannschaft gegen die Gäste aus Fuldabrück das Nachsehen. Die Siegpunkte durch das Doppel Lemmer/Schramm sowie Rudolf Lemmer, Alexander Schramm und den stark aufspielenden Jens Hansen (2) reichten nicht zum zählbaren Erfolg.

OSC Vellmar II – GSV III 9 : 2
Mit zweifachem Ersatz hatte man die Überlegenheit des Tabellendritten anzuerkennen, zwei Punkte erhielt die Mannschaft kampflos.

3. Kreisklasse Herren
GSV V – TSV Heckershausen IV 9 : 6
Die 5. Mannschaft tat sich gegen die Ahnataler schwer, dennoch reichte es am Ende zum knappen Sieg. Günter Sauer, im Doppel mit Nils Heppe (EJ) als auch im Einzel des hinteren Paarkreuzes, avancierte im Rahmen einer guten Mannschaftsleistung mit insgesamt drei Punkten zum Matchwinner. Mit 9:3 Punkten steht die Mannschaft jetzt auf dem 2. Tabellenplatz, ist allerdings als zurückgezogenes Team in dieser Saison nicht aufstiegsberechtigt.
Punkte: Eskuche/Becker, Heppe/Sauer, Gerhard Eskuche, Matthias Schade, Hans-Werner Becker, Nils Heppe und Günter Sauer (2).

2. Schüler/Innen sind Herbstmeister
 
2. Kreisklasse Schüler
TSG Sandershausen I – GSV II 3 : 6
Durch den 6:3 Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht Sandershausen konnte das junge Eintrachtteam mit 12:2 Punkten die Herbstmeisterschaft erringen. Herzlichen Glückwunsch!
Punkte: Schmidt/Fischer, Tom Schmidt, Lukas Fischer, Lisa Steinberg (2), und Laura Grede.

Spielberichte der 45. KW

Kreisliga Herren
GSV II : TSV Heckershausen I 9 : 7
Der Tabellenzweite aus Heckershausen hatte erst zwei Minuspunkte auf seinem Konto. Nach den nicht unbedingt berauschenden Spielen der letzten Wochen rechnete man sich somit im Großenritter Lager nur geringe Außenseiterchancen aus. Als sich jedoch herausstellt, dass der Gegner ersatzgeschwächt antreten musste, witterte man Siegchancen. Höhn und Fuchs blieben ohne Niederlage und von den vier Doppeln konnte man immerhin drei siegreich gestalten. Die fehlenden Punkte zum knappen Sieg steuerten dann Hartmann und Gibhardt bei.
Es spielten : Fuchs/Waal (2), Günther/Gibhardt, Höhn/Hartmann (1), Peter Fuchs (2), Arthur Waal, Willi Günther, Reinhold Höhn (2), Jürgen Gibhardt (1), Erwin Hartmann (1).

TSG Niederzwehren II - GSV II 3 : 9
Gegen den bislang punktlosen Gastgeber geriet man vollkommen überraschend mit 2:3 in Rückstand. Doch dann nahm das Spiel den erwarteten Verlauf und so kam die 2. Herrenmannschaft zu einem letztendlich klaren Sieg. Arthur Waal (Bild rechts) überzeugte dabei mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz.
Es spielten: Fuchs/Waal (1), Günther/Gibhardt, Höhn/Hartmann,
 
Peter Fuchs (1), Arthur Waal (2), Willi Günther (2), Reinhold Höhn (1), Jürgen Gibhardt (1), Erwin Hartmann (1).

3. Kreisklasse Herren
GSV VI – TSV Ihringshausen VI 1 : 9
Im Heimspiel hatte man die klare Überlegenheit der Fuldataler anzuerkennen, nach dem Tabellenstand der Gäste (Vorletzter) in dieser Deutlichkeit eigentlich überraschend. lediglich Franz Szeltner gelang der Ehrenzähler.
 
FSK Vollmarshausen III – GSV VI 9 : 6
In Vollmarshausen wäre bei etwas Fortune sicherlich ein Punkt möglich gewesen. Die Mannschaft spielte gut, doch knapp verloren ist auch verloren. Erwähnenswert der erste Sieg (5. Satz) durch Hans-Jürgen Borneis (Bild links) bei seinem ersten Punktspieleinsatz!
Punkte: Szeltner/Rudolph, Wilfried Rudolph, Günter Sauer, Hans-Jürgen Borneis, Kurt Rummer und Franz Szeltner.
 

2. Kreisklasse Herren
SV Nordshausen I – GSV IV 9 : 7
In Nordshausen wurde Weber durch Eskuche ersetzt. Die Eintrachtler gingen in den Eingangsdoppeln durch Hansen/Markert und Buntenbruch/Fischer 2:1 in Front. Doppel 3 (Wagner/Eskuche) musste sich leider im 5. Satz nach zwischenzeitlicher Führung (9:6) doch noch knapp geschlagen geben, das war – in der Nachbetrachtung - mit entscheidend für den Punktverlust. Insgesamt präsentierte sich die Mannschaft beim Tabellenzweiten mit guter Leistung, die am Ende leider nicht belohnt wurde. Auch weitere Partien wurden erst jeweils im 5. Satz zu Gunsten der Gastgeber entschieden, man hatte sich eigentlich ein Unentschieden verdient.
Einzelpunkte: Thomas Fischer, Gerhard Markert (2), Volker Hansen und Gerhard Eskuche.

FSK Vollmarshausen I – GSV IV 6 : 9

Wieder in Stammbesetzung antretend gelang es der Mannschaft in Vollmarshausen, das Wochenkonto ausgeglichen zu gestalten. Trotz 1:2 Rückstandes nach den Doppeln konnten sich die Eintrachtler in den Einzeln durchsetzen. Ausschlaggebend dürfte die Überlegenheit im hinteren Paarkreuz gewesen sein.
Punkte: Fischer/Wagner, Kurt Weber, Norbert Buntenbruch, Volker Hansen, Thomas Fischer, Helmut Wagner (2) und Gerhard Markert (2).

Bezirksliga Jugend
TV Biedenkopf II – GSV I 6 : 3
TTC Endbach I – GSV I 6 : 2
Punkte: Heppe/Weide, Thomas Weide (2), Lafayette Dorschner und Nils Heppe.

Kreisliga Jugend
GSV II – TSV Ihringshausen I 1 : 6
Es spielten: Adreano Gück (1), Nils Dorschner, Daniel Barth und Benjamin Zimmermann.

1. Kreisklasse Schüler
GSV I – SVH Kassel III 5 : 5
Punkte: Mosebach/Kilian, Nils Dorschner (2) und Denis Mosebach (2).

2. Kreisklasse Schüler
SV Espenau I – GSV II 1 : 6
Punkte: Grede/Steinberg, Laura Grede, Tom Schmidt (2), Lukas Fischer und Lisa Steinberg.

GSV II – SV Kaufungen III 3 : 6
Punkte: Schmidt/Fischer, Lisa Steinberg und Laura Grede.


Spielberichte der 44. KW

Hessenliga Weibliche Jugend
Morschen-Heina – GSV 1 : 6
TTF Frohnhausen – GSV 1 : 6
Es ist angerichtet!
Durch zwei feine 6:1 Erfolge an diesem Wochenende in Morschen-Heina und Frohnhausen bleibt unsere weibl. Jugend (10:0 Punkte) auf Tuchfühlung mit dem Tabellenführer SC Ober-Kainsbach (11:1), der nur durch ein mehrausgetragenes Spiel vorne rangiert.

 
Zur Spitzenbegegnung kommt es somit am Sonntag, 25.11.07, um ca. 15:00 Uhr in der Langenberg-Sporthalle im Rahmen des großen Hessenliga - Spieltages mit allen zehn Mannschaften, bei dem jedes Team zwei Spiele auszutragen hat, und viele Fans zur Unterstützung erwartet werden!
Punkte: Lemmer/Ruhnau (2), Buntenbruch/Farber (2), Julia Ruhnau, Alena Lemmer (4), Madeleine Buntenbruch (Bild oben) (2), und Katharina Farber.

 
Bezirksliga Jugend
SVH Kassel I – GSV I 5 : 5
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, in der Lafayette Dorschner (Bild links) durch 2 Einzelerfolge glänzen konnte, holte das Team 1 Punkt aus Kassel.
Punkte: Heppe/Weide, Thomas Weide, Lafayette Dorschner (2), Simon Barth.

Kreisliga Jugend
SV Kaufungen I – GSV II 6 : 3
Punkte: Zimmermann/Gück, Arthur Weht und Adreano Gück.

Kreisliga Damen
GSV II – TSV Wenigenhasungen I 3 : 8
Die Gäste entführten beide Punkte aus Großenritte, lediglich drei Einzelsiege durch Juliane Lemmer, Karin Hoffmann sowie eine weitere Spielerin gibt es zu vermelden, das war insgesamt zu wenig, um die an diesem Tag überlegenen Wenigenhasungerinnen zu gefährden.

2. Kreisklasse Herren
GSV IV – Spielverein 06 Kassel I 9 : 2
Die ersatzgeschwächten Gäste aus Rothenditmold konnten im 2. Wochenspiel den Eintrachtlern nichts Gleichwertiges entgegen setzen. Bereits nach gut 1 ½ Stunden war die Partie zu Gunsten des GSV beendet. Erfreulich der blendende Einstand von K. Weber mit zwei Einzelerfolgen und zusammen mit Wagner im Doppel nach längerer Pause.
Punkte: Weber/Wagner, Hansen/Markert, Norbert Buntenbruch, Kurt Weber (2), Volker Hansen, Thomas Fischer, Helmut Wagner und Gerhard Markert.

 

Kreisliga Herren
GSV II - TSV Rothwesten I 9 : 5
Gegen den punktlosen Tabellenletzten aus Rothwesten reichte eine mittelmäßige Leistung zum Sieg. Beim Stand von 5:1 wurde es kurzfristig spannend, denn den Gästen gelang es plötzlich durch drei überraschende Siege auf 4:5 zu verkürzen. An der klaren Überlegenheit gegen einen in dieser Spielklasse überforderten Gegner änderte dies jedoch nichts.
Es spielten : Fuchs/Waal (1), Günther/Gibhardt, Höhn/Hartmann (1), Peter Fuchs (1), Arthur Waal (1), Willi Günther (2), Reinhold Höhn (2), Jürgen Gibhardt (1), Erwin Hartmann.

 
GSV II : TSV Heiligenrode IV 9 : 7
Noch einmal Glück gehabt!
Nach einem 5:7 Rückstand gelang es den Herren der 2. Mannschaft doch noch, durch vier Siege in Folge das Blatt zu wenden. Drei Doppelerfolge und ein stark aufspielender Reinhold Höhn (Bild links) waren die Garanten des knappen Sieges.
Es spielten : Fuchs/Waal (2), Günther/Gibhardt, Höhn/Hartmann (1), Peter Fuchs (1), Arthur Waal (1), Willi Günther, Reinhold Höhn (2), Jürgen Gibhardt (1), Erwin Hartmann (1)
Kreisklasse Herren
GSV III – TSG Sandershausen IV 9 : 4
Gegen die mit zwei Mann Ersatz angetretenen Niestetaler hatte die 3. Herrenmannschaft wenig Mühe. Erwähnenswert der knappe Doppelerfolg von Schramm/Lemmer (nach 2:0 Führung durch 11:2, 11:3) mußte der 5. Satz mit 11:8 herhalten. Dann gingen die nächsten sieben Spiele jeweils nur über drei Sätze, der GSV führte 5:3. R. Lemmers konzentrierte Leistung (3:1 gegen Schard) schuf den Grundstein für ein schnelles Ende. J. Hansens Fünfsatzerfolg (12:10) gegen Tschirch (nach 5:11 und 2:11 in den ersten beiden Sätzen!) machte schließlich den Sack zu; das Spiel endete nach nur 2:10 Stunden.
Erwähnenswert, dass in der laufenden Vorrunde das Doppel Lemmer/Schramm und Matthias Engel im Einzel immer noch ungeschlagen sind!
Punkte: Lemmer/Schramm, Engel/Dorschner, Rudolf Lemmer (2), Klaus Guth, Jens Hansen (2), Matthias Engel und Stefan Dorschner.

2. Kreisklasse Herren
TTC Elgershausen III – GSV IV 9 : 4
Beim starken Tabellenführer aus Schauenburg stand die Vierte trotz 2 : 1 Führung nach den Eingangsdoppeln (Hansen/Markert, Buntenbruch/Fischer) schließlich auf verlorenem Posten, auch wenn einige Matches hart umkämpft waren. Zwei Einzelsiege durch Gerhard Markert und Thomas Fischer standen am Ende auf der Habenseite, das war zu wenig.


Spielberichte der 43. KW

 
GSV gibt rote Laterne an Gäste ab!
Bezirksoberliga Herren
GSV I - TTC Mardorf I 9 : 6
Der erste Sieg! Das Spiel am 2.11.07 in der Langenberghalle begann um 20:00 Uhr, beide Mannschaften spielten komplett. Das neue Doppel 1 Lemmer / Mihr konnte dabei Doppel 2 der Gäste mit 3:1 schlagen. Das zweite Doppel Tonn / Krug wurde mit sehr knappen Sätzen leider 2:3 verloren. Herbold / Talmon konnten diesen Verlust aber ebenso spannend für den GSV wettmachen. Die Überraschung gelang, der GSV hatte erstmals mehr Doppel gewonnen als verloren.
Damit wurde 2:1 in die Einzelbegegnungen gestartet. Im vorderen Paarkreuz gewann Lemmer (3:0) so klar wie Mihr verlor. Auch im mittleren Paarkreuz wurde 1:1 gespielt, aber mit sehr spannendem Verlauf. Tonn konnte sich nur im 1. Satz durchsetzen und verlor mit 1:3. Herbold (Bild oben) musste verletzungsbedingt im vierten Satz sein Spiel umstellen und schaffte es trotzdem den benötigten Punkt zu holen! Im dritten Paarkreuz waren die Gegner aus Mardorf zu stark für Talmon und Krug. Zwischenstand bei "Halbzeit" 4:5. Der zweite Durchgang lief dann aber sehr gut für die Eintracht: Lemmer zwar mit Mühe bei seinem 3:1 Sieg über Schick, aber Mihr, Tonn und Herbold brachten ihre drei Punkte ungefährdet nach Hause. Talmon verlor nach knappem guten Spiel leider mit 2:3. Parallel dazu spielte Krug im letzten Einzel gegen Dommermuth und konnte im vierten Satz die Oberhand behalten und holte den neunten Punkt für die Eintracht. Nach Sätzen war das Ergebnis deutlicher als der Spielverlauf es hätte vermuten lassen (33:25). Es war vollbracht, der erste Sieg war geschafft! Punkte: Lemmer/Mihr, Herbold/Talmon, Peter Lemmer (2), Ralph Herbold (2), Matthias Mihr, Wilfried Tonn und Martin Krug.

Bezirksklasse Damen
TSG Wattenbach I - GSV I 8 : 2
TSG Sandershausen I - GSV I 8 : 3
Für die 1. Damenmannschaft gab es die beiden ersten Saisonniederlagen im Doppelpaket: Während man in Wattenbach (Tabellenzweiter) vielleicht damit rechnen musste, erscheint das Ergebnis in Sandershausen (Mittelfeld) doch etwas überraschend. Mit nunmehr 11:5 Punkten belegt das Team weiterhin einen guten 3. Platz. Punkte: Wattenbach - Ute Hellmuth, Brigitte Seling; Sandershausen - Schmitt/Ruhnau, Karin Lange, Julia Ruhnau.

Kreisliga Damen
TSV Ihringshausen III - GSV II 8 : 2
Beim souveränen Spitzenreiter reichte es lediglich zu zwei Ehrenzählern im Einzel.

2. Kreisklasse Schüler
GSV II - FT Niederzwehren II 6 : 2
Punkte: Laura Grede (2), Lisa Steinberg (2), 2 Spiele kampflos.
 
1. Kreisklasse Herren
GSV III - KSV Baunatal III 9:4
Beim KSV fehlte R. Lesch, der GSV war komplett. Lemmer/Schramm und Engel/Dorschner siegten souverän, Guth/Hansen verloren dagegen. Vorn kamen zwei Punkte durch Rudolph Lemmer und Alexander Schramm gegen Maxara und R. Trieschmann. In der Mitte gab es leider zwei Niederlagen von Jens Hansen und Klaus Guth gegen Reinhardt und Klemp (jeweils im 5.). Hinten siegte Matthias Engel gegen Kotliyar, Stephan Dorschner verlor gegen Singer. Vorn gings dann phantastisch weiter mit den Zählern 6+7 (Lemmer, Schramm). Aber auch die Mitte (Hansen, Guth) zeigte sich von ihrer besten Seite und fuhr die restlichen beiden Punkte ein.

 
2. Kreisklasse Herren
SVH Kassel VII - GSV IV 4 : 9
Nach 2:1 in den Doppeln (Buntenbruch/Fischer, Wagner/Wojtas) konnte die Führung in den Einzeln kontinuierlich zum Sieg ausgebaut werden. Norbert Buntenbruch (Bild links) und Thomas Fischer glänzten mit je zwei Siegen, die weiteren Punkte steuerten Volker Hansen, Helmut Wagner und Gerhard Markert bei.

3. Kreisklasse Herren
FSK Vollmarshausen II - GSV V 8:8
In Vollmarshausen trennten sich beide Teams mit einem schließlich leistungsgerechten Unentschieden, obwohl dem Spielverlauf nach bei 1:2 Rückstand in den Doppeln (Sieg durch Eskuche/Becker), anschließender 5:4 Führung bei Halbzeit, die danach sogar auf 8:6 ausgebaut werden konnte, auch ein doppelter Punktgewinn im Bereich des Möglichen lag. Besonders stark spielten Hans-Werner Becker mit zwei Einzelsiegen als auch zusammen mit Eskuche im Doppel erfolgreich sowie Matthias Schade (2); die weiteren Punkte spielten Manfred Gibhardt, Gerhard Eskuche und Siegfried Fanasch ein.

Bezirksliga Jugend
GSV I - SV RW Leimsfeld I 0 : 6
GSV I - TTC Todenhausen I 6 : 3
Ihren 1. Sieg in der Bezirksliga konnte nun auch die 1. Jugend gegen Todenhausen einfahren, wogegen man gegen Leimsfeld chancenlos blieb.
Punkte: Dorschner/Barth, Nils Heppe, Thomas Weide (Bild rechts) (2), Simon Barth und Lafayette Dorschner.
 

1. Kreisklasse Schüler
GSV I - OSC Vellmar I 0 : 6

2. Kreisklasse Schüler
OSC Vellmar II - GSV II 2:6
Punkte: Tom Schmidt/Lukas Fischer (1), Tom Schmidt (2), Laura Grede (2) und Lisa Steinberg (1)

Spielberichte der 42. KW

Bezirksoberliga Herren
TTC Anzefahr I - GSV I 9:7
TTC Calden-Westuffeln I - GSV I 9:1
Obwohl einige Spiele sehr umkämpft waren zeigte sich jedoch insgesamt die deutliche Überlegenheit der in der Tabelle gut platzierten Gastgeber, die gute Leistung aus dem Spiel gegen Anzefahr ließ sich leider nicht wiederholen. Den Ehrenzähler erspielte das Doppel Peter Lemmer/Matthias Mihr.
Die Punkte müssen gegen die unmittelbaren Konkurrenten um den Abstieg geholt werden. Am kommenden Freitag stellt sich das zusammen mit der Eintracht aufgestiegene Team aus Mardorf, hoffentlich vor einer guten Zuschauerkulisse, in Großenritte vor!

Kreisliga Herren
GSV II – SVH Kassel V 4 : 9
 
Neidlos musste man an diesem Abend die Überlegenheit des Gastes anerkennen. Nur Willi Günther präsentierte sich in glänzender Form und gewann beide Einzel gegen Dzialo und Scheffler. Die restlichen beiden Punkte wurden im Doppel erkämpft.
Es spielten: Fuchs/Waal (1), Günther/Gibhardt, Höhn/Hartmann (1),
Peter Fuchs, Arthur Waal, Willi Günther (links) (2), Reinhold Höhn, Jürgen Gibhardt und Erwin Hartmann.

1. Kreisklasse Herren
GSV III – PSV Grün–Weiß Kassel I 9 : 1
SVH Kassel V – GSV III 9 : 3
Mit 2:2 Punkten kam die 3. Mannschaft aus den beiden Spielen dieser Woche. Die Ergebnisse waren jeweils eindeutig, während Schlusslicht Grün-Weiß (0:10 Punkte) den Großenrittern nichts Gleichwertiges entgegen zu setzen hatte, war man beim verlustpunktfreien Spitzenreiter SVH (16:0!) chancenlos.
Punkte: Grün-Weiß – Lemmer/Schramm, Hansen/Guth, Engel/Dorschner, Rudolf Lemmer (2), Jens Hansen, Klaus Guth, Matthias Engel und Stefan Dorschner;
SVH – Lemmer/Schramm, Jens Hansen, Matthias Engel.

 
 
Bezirksklasse Damen
GSV I – TuSpo Rengershausen III 8 : 5
Nicht einfach hatten es die 1. Damen des GSV im Ortsderby, die Rivalinnen wussten sich zur Wehr zu setzen. Schließlich konnten aber doch zwei Punkte eingefahren werden.
Punkte: Lange/Ewald, Brigitte Seling (2), Ute Hellmuth (2), Ingrid Ewald (links) (2) und Karin Lange.

2. Kreisklasse Herren
GSV IV – SV Helsa I 8 : 8
Nach 1:2 Rückstand in den Doppeln spielten die Eintrachtler zunächst die Gäste praktisch an die Wand - bis zur 8 : 3 Führung. Doch anschließend wurde der Sack nicht zu gemacht, vier Einzel in Folge als auch das Schlussdoppel gingen an die gut kämpfenden Helsaer, so dass man am Ende das Spiel doch noch mit 8:8 „verlor“.
Punkte: Hansen/Markert, Norbert Buntenbruch (2), Volker Hansen (2), Thomas Fischer, Helmut Wagner und Gerhard Markert.

3. Kreisklasse Herren
TuSpo Rengershausen VI – GSV VI 9 : 5
Auch beim Ortsnachbarn klappte es leider nicht mit dem ersten Punktgewinn. Trotz guter Gegenwehr blieben schließlich beide Punkte in Rengershausen.
Punkte: Günter Sauer/Lafayette Dorschner, Wilfried Rudolph/Karl Wojtas, W. Rudolph, Kurt Rummer, K. Wojtas (links).

Kreisliga Jugend
TSG Wattenbach I – GSV II 2 : 6
Punkte: D. Barth/A. Gück, Arthur Weht, Daniel Barth, Benjamin Zimmermann, 2 Spiele kampflos.

1. Kreisklasse Schüler
GSV I – TSG 1887 Kassel II 6 : 2
SV Kaufungen I – GSV I 6 : 3
Punkte: Mosebach/Kilian, Dorschner/Landau (2), Nils Dorschner (3), Tobias Kilian und Denis Mosebach (2).


Spielberichte aus der 41. KW

Bezirksklasse Damen
GSV I – TTC Calden - Westuffeln III 8:4 Ansehen und ausdrucken
 
Gegen die mit nur drei Spielerinnen angereisten Caldenerinnen ließen die GSV-Damen nichts anbrennen. Mit nunmehr 9:1 Punkten mischt die Mannschaft weiterhin gut vorne mit.
Punkte: Karin Lange (links) (2), Madeleine Buntenbruch, Brigitte Seling und Ute Hellmuth sowie 3 kampflos.

1. Kreisklasse Herren
GSV III – TSV Heckershausen II 9 : 3 Ansehen und ausdrucken
Da die Gäste ihre Nr. 1 und 2 (Blechinger, Damerau) zu ersetzen hatten, war ein Sieg bei dieser Konstellation schon eher Pflicht. Zwei Doppelsiege brachten die Eintrachtler dann auch in Front (Lemmer/Schramm sowie Guth/Hansen mit 20:18 im 5. Satz). Nach einem Zwischenstand von 3:3 zogen die Großenritter im Eiltempo zum Sieg davon. Die Einzelpunkte erspielten Rudolf Lemmer (2), Alexander Schramm, Jens Hansen, Klaus Guth, Matthias Engel und Stefan Dorschner.

 

Kreisliga Herren
Tuspo Rengershausen II - GSV II 7 : 9 Ansehen und ausdrucken
Mit dem optimalen Ergebnis von 3:0 ging man beim Ortsnachbarn aus Rengershausen nach den Eingangsdoppeln in Führung. Die Erwartungshaltung war somit auf einen klaren Sieg ausgerichtet. Erst beim Zwischenstand von 7:4 kam plötzlich Spannung auf, denn durch drei unerwartete Siege in Folge gelang den Gastgebern doch noch der zwischenzeitliche Ausgleich. Der immer noch ungeschlagene Erwin Hartmann sorgte dann gegen Eichler für den 8. Punkt und das Doppel Fuchs/Waal sicherte erst im Abschlussdoppel gegen Bachmann/Weimer den knappen Gesamtsieg.
Es spielten: Fuchs/Waal (2), Günther/Gibhardt (1), Höhn/Hartmann (1)
Peter Fuchs (1), Arthur Waal (1), Willi Günther (1), Reinhold Höhn, Jürgen Gibhardt, Erwin Hartmann (2).

3. Kreisklasse Herren
GSV VI – SV Balhorn II (Pokal) 2 : 4 Ansehen und ausdrucken

1. Kreisklasse Schüler
GSV I – TSG Eschenstruth I 5 : 5 Ansehen und ausdrucken
Punkte: Mosebach/Kilian, Nils Dorschner (2), Denis Mosebach.

2. Kreisklasse Schüler
GSV II – TTC Sand I 6 : 0 | Gegner nicht angetreten.


Spielberichte aus der 40. KW

Bezirksoberliga Herren
GSV I - TTC Burghasungen I 7:9 Ansehen und ausdrucken

 
In der ungewohnten Atmosphäre der Langenbergsporthalle wurde gegen den ersatzgeschwächten Gegner die Chance auf mindestens einen Punkt vertan. Bereits in den Eingangsdoppeln zeigte sich, dass man auf Augenhöhe mitspielen konnte. Trotz zahlreicher Zuschauer und tatkräftiger Unterstützung der "Fans" konnte man jedoch nicht die Kurve zum Sieg bekommen. Besonders zu erwähnen ist, dass Andre Talmon (links) an diesen Abend ungeschlagen blieb und drei Punkte beisteuern konnte.
Es spielten: Lemmer/Krug, Mihr/Tonn, Herbold/Talmon (1), Peter Lemmer (1), Matthias Mihr (1), Wilfried Tonn (1), Ralph Herbold, Andre Talmon (2), Martin Krug (1).

3. Kreisklasse Herren
GSV V - KSV Baunatal VI 9 : 2 Ansehen und ausdrucken
Die 5. Mannschaft bleibt weiter auf Erfolgskurs: Der bisher punktlose Nachbar konnte den Sieg nicht ernsthaft gefährden, mit nunmehr 6 : 2 Punkten führen die Eintrachtler jetzt die Tabelle an. Punkte: Gibhardt/Schade, Fanasch/Sauer, Eskuche/Becker, Siegfried Fanasch (2), Gerhard Eskuche, Matthias Schade, Günter Sauer und Manfred Gibhardt.

GSV VI - TSV Heiligenrode VI 5 : 9 Ansehen und ausdrucken
Auch gegen die mit nur fünf Spielern antretenden Gäste aus Niestetal konnte leider nicht der erste Saisonpunkt eingefahren werden. Neben zwei kampflosen Punkten standen am Ende lediglich die Siege von Rudolph/Wojtas im Doppel sowie Günter Sauer und dem erstmals eingesetzten Jugendlichen Lafayette Dorschner (links).

TTC Elgershausen IV - GSV VI 9 : 1 Ansehen und ausdrucken
Die wie erwartet übermächtigen Schauenburger um Werner Philipp ließen lediglich den Ehrenzähler durch Kurt Rummer zu.

Damen Kreisliga
FSV Dörnhagen I - GSV II 8 : 1 Ansehen und ausdrucken
In Fuldabrück galt es, die klare Überlegenheit der Gastgeberinnen anzuerkennen; Karin Hoffmann (rechts) erspielte den Ehrenzähler.
 
 
 
1. Kreisklasse Herren
TSG Wellerode II - GSV III 5 : 9 Ansehen und ausdrucken
Die bereits in den Eingangsdoppeln herausgespielte 2:1 - Führung (J. Hansen/Guth, Engel/Dorschner) wurde in den Einzeln konsequent durch Siege von Matthias Engel (links) (2), Klaus Guth, Volker Hansen, Stefan Dorschner (2) und Alexander Schramm zum doppelten Punktgewinn gehalten. Die Startniederlage wurde damit wett gemacht.

2. Kreisklasse Herren
KSV Baunatal IV - GSV IV 9 : 4 Ansehen und ausdrucken
Beim bisher ungeschlagenen Stadtnachbarn fing sich die 4. Mannschaft die 2. Niederlage hintereinander ein. Wie schon gegen Rengershausen ging man zwar in den Doppeln mit 2:1 in Führung (Buntenbruch/Fischer, Hansen/Markert), die Einzelsiege durch Norbert Buntenbruch und Thomas Fischer waren allerdings zu wenig, um die Gastgeber ersthaft in Gefahr zu bringen. Auffällig, dass wie im letzten Spiel sämtliche vier 5-Satz-Spiele nicht zum Erfolg geführt werden konnten.

Weibliche Jugend Hessenliga
1. SC Klarenthal 1968 I - GSV I 2 : 6 Ansehen und ausdrucken

TTF Oberzeuzheim I - GSV I 1:6 Ansehen und ausdrucken

GSV I - TSV Gernsheim I 6:3 Ansehen und ausdrucken

Ausführliche Spielberichte aller 3 Spiele, mit Bildern, siehe hier>


Kreisliga Jugend
GSV II- Rengershausen I 6 : 4 Ansehen und ausdrucken

Punkte: Zimmermann/Weht, Adreano Gück (2), Arthur Weht (2) und Benjamin Zimmermann. 1.
 

 
Kreisklasse Schüler
GSV I-Ihringshausen I 5 : 5 Ansehen und ausdrucken

Punkte: Nils Dorschner, Denis Mosebach (2), Tobias Kilian und Dominik Landau.

Spielberichte aus der 39. KW

Kreisliga Herren
FT Niederzwehren II - GSV II 8 : 8 Ansehen und ausdrucken

Ärgerlich, gegen diesen Gegner verlor man schon im letzten Jahr, weil man mit zwei Ersatzleuten antreten musste. Aktuell fehlten mit Hartmann und Günther gleich wieder zwei Stammkräfte. Als Ersatz sprangen Guth und Schramm ein, die sich beide wacker schlugen. Schramm konnte sogar in einem tollen Spiel einen Punkt beisteuern. Fuchs (links) blieb wiederum ungeschlagen und war gleich an vier Punkten beteiligt, auch Höhn zeigte mit zwei Siegen erneut eine gute Leistung. Unter diesen Umständen war man mit dem Remis durchaus zufrieden.
Es spielten: Fuchs/Waal (2), Höhn/Gibhardt, Schramm/Guth, Peter Fuchs (2), Arthur Waal (1), Reinhold Höhn (2), Jürgen Gibhardt, Alexander Schramm (1), Klaus Guth.

3. Kreisklasse Herren
GSV VI – OSC Vellmar IV 4 : 9 Ansehen und ausdrucken

Die Gäste aus Vellmar um Mannschaftsführer Musmann erwiesen sich als das erwartet überlegene Team. Die Siege von Rudolph/Wojtas im Doppel sowie Wilfried Rudolph, Erich Buntenbruch und Günter Sauer in den Einzeln reichten nicht zum zählbaren Erfolg.

 
2. Kreisklasse Herren
GSV IV – FSK Lohfelden V 9 : 2 Ansehen und ausdrucken

Problemlos siegte die 4. Mannschaft gegen den Gast aus Lohfelden. Nach 3:0 in den Doppeln (Buntenbruch/Fischer, Hansen/Markert, Wagner/Becker) machten in den Einzeln Norbert Buntenbruch, Volker Hansen (rechts) (2), Thomas Fischer, Helmut Wagner und Gerhard Markert alles klar.

TuSpo Rengershausen V – GSV IV 9 : 3 Ansehen und ausdrucken

Wie üblich in diesem Stadtderby hatte sich die Mannschaft auf eine längere, knappe Partie eingestellt. In den Doppeln lief es zunächst auch gut an: Hansen/Markert und Wagner/M. Gibhardt erspielten eine 2:1 Führung. Dass in den anschließenden Einzeln nur Thomas Fischer gegen Korth erfolgreich sein würde, war nicht zu erwarten. Die Gastgeber präsentierten sich in blendender Verfassung und gewannen verdient, wenn auch bei vier verlorenen Fünfsatzspielen die Niederlage etwas zu hoch ausfiel.

1. Kreisklasse Schüler
TuSpo Rengershausen I – GSV I 6 : 3 Ansehen und ausdrucken

Punkte: Nils Dorschner/Dominik Landau, Denis Mosebach (2).

Spielberichte aus der 38. KW

Bezirksklasse Damen
TSV Guntershausen I – GSV I 1 : 8 Ansehen und ausdrucken
Im Stadtderby erwies sich der GSV gegen das derzeitige Schlusslicht als das erwartet überlegene Quartett und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein. Mit 7:1 Punkten belegt die Mannschaft nun einen beachtenswerten 2. Platz in der Tabelle.
Punkte: Seling/Schmitt, Lange/Ewald, Brigitte Seling (2), Karin Lange (2), Martina Schmitt (2).

Kreisliga Damen
Spielverein 06 Kassel I – GSV II 8 : 4 Ansehen und ausdrucken
Die Rothenditmolderinnen hatten den besseren Start: Bevor die Eintrachtlerinnen aufwachten, lagen sie schon 1:6 zurück. Drei Siege konnten zwar noch erspielt werden, doch das war zu wenig zum zählbaren Erfolg.
Punkte: Yvonne Fischer, Karin Hoffmann sowie zwei weitere Einzel.

3. Kreisklasse Herren
GSV VI – KSV Baunatal V 2 : 9 Ansehen und ausdrucken
Ungleich schwerer hat es in derselben Spielklasse die 6. Mannschaft: Hier war die klare Überlegenheit des KSV anzuerkennen. Die Ehrenzähler spielte das Doppel Rudolph/Wojtas sowie Wilfried Rudolph im Einzel ein.

 
Kreisliga Herren
TSV Ihringshausen III - GSV II 8 : 8 Ansehen und ausdrucken
Mit einem gerechten Unentschieden trennte man sich von einem stark aufspielenden Gastgeber. Bei einem Zwischenstand von 5:7 sah man schon wie der Verlierer aus, mit großem Kampfgeist brachten dann Höhn, Hartmann und Gibhardt die 2. Mannschaft mit 8:7 in Führung. Leider hatte das Schlussdoppel keine Siegchance und so musste das GSV – Team den ersten Punkt in dieser Serie abgeben. Ohne Niederlage an diesem Abend und auch in der bisherigen Serie blieben Hartmann (rechts) und Fuchs.
 
Erwin Hartmann
Es spielten: Fuchs/Waal (1), Günther/Gibhardt, Höhn/Hartmann, Peter Fuchs (2), Arthur Waal (1), Willi Günther,Reinhold Höhn (1), Jürgen Gibhardt (1), Erwin Hartmann (2).


3. Kreisklasse Herren
GSV V – OSC Vellmar V 9 : 2 Ansehen und ausdrucken
Gegen die routinierten Vellmarer setzte sich die 5. Mannschaft unerwartet deutlich durch. Nach 3:2 Zwischenstand führten sechs Einzelsiege in Folge zum klaren Erfolg.
Punkte: Gibhardt/Schade, Eskuche/Becker, Manfred Gibhardt (2), Gerhard Eskuche, Matthias Schade, Hans-Werner Becker, Günther Sauer und Siegfried Fanasch.

Spielberichte aus der 37. KW

Bezirksliga Herren
TSV Ihringshausen 1. - GSV 1 9:3 Ansehen und ausdrucken


Beim heutigen Gegner war es leider wieder schwer, Spiele auf der Haben-Seite zu verbuchen. Schon nach den Doppeln lag man mit 0:3 hinten und im gesamten ersten Durchgang konnte lediglich Matthias Mihr (rechts) mit einem tollen Spiel der Eintracht einen Punkt sichern.
Matthias Mihr
Auch in der zweiten Spielhälfte gelang es nur Peter Lemmer und nochmals Matthias Mihr, der heute einen tollen Tag erwischt hatte, die Gegner zu besiegen.So kamen die Eintrachtler gegen Ihringshausen nicht über drei Punkte hinaus und mussten erneut der Klassenstärke Tribut zollen.

Kreisliga Damen
GSV 2 – TSG 1896 Wellerode 7 : 7 Ansehen und ausdrucken
Aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung konnte die Eintracht nur mit drei Spielerinnen antreten, so dass man mit dem Unentschieden unter diesen Bedingungen zufrieden sein muss; vier Punkte gingen damit von vornherein kampflos an die Gäste. Die Siege erspielten das Doppel Fischer mit Partnerin und die Einzel Yvonne Fischer (2), Karin Hoffmann (2) sowie 2 weitere.

Kreisliga Herren
FSK Lohfelden 3 – GSV 2 4 : 9 Ansehen und ausdrucken
Locker und problemlos gewann die 2. Mannschaft auch dieses Serienspiel.
Nur Arthur Waal hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt, aber solche Tage kennt wohl jeder Tischtennisspieler. Immer besser in Form kommt Mannschaftsführer Reinhold Höhn, der seine Gegner zur Zeit förmlich deklassiert.
Die 2. Herrenmannschaft bestätigt mit diesem weiteren Sieg ihren Anspruch auf einen vorderen Tabellenplatz. Es punkteten die Doppel Fuchs/Waal, Höhn/Hartmann, Peter Fuchs (2), Reinhold Höhn (2), Willi Günther (2) und Erwin Hartmann in den Einzeln.

Kreisliga Jugend
GSV 2 – OSC Vellmar 2 6 : 1 Ansehen und ausdrucken
Punkte: Zimmermann/Barth, Daniel Barth (2), Benjamin Zimmermann, Adreano Gück, Nils Dorschner.

 

Bezirksklasse Damen
SV Kaufungen 1 – GSV 1 2 : 8 Ansehen und ausdrucken
In Kaufungen fuhr die 1. Damenmannschaft ungefährdet zwei Punkte ein und kletterte damit auf den 2. Tabellenplatz. Es siegten das Doppel Hellmuth/ sowie in den Einzeln Karin Lange (2), Madeleine Buntenbruch mit ihrem 1. Einsatz in einer Damenmannschaft (2), Ute Hellmuth sowie zwei weitere.

GSV 1 – VfB Eberschütz 1 8 : 1 Ansehen und ausdrucken
Auch gegen Eberschütz gab es keine Probleme: Seling/Schmitt, Lange/Hellmuth, Karin Lange (2), Ute Hellmuth (2), Brigitte Seling und Schmitt siegten zum klaren 8 : 1.

Nils Heppe
3. Kreisklasse Herren
FSV Bergshausen 3 – GSV 5 9 : 1 Ansehen und ausdrucken
GSV 5 – TSV Rothwesten 2 9 : 6 Ansehen und ausdrucken

In Bergshausen hatte das Team die Überlegenheit der Gastgeber anzuerkennen. Matthias Schade erspielte den Ehrenzähler.
Gegen Rothwesten erforderte es höchster Konzentration, um den knappen, aber verdienten Erfolg einzuspielen. Zum Matchwinner avancierte ausgerechnet der erstmals eingesetzte Jugendliche Nils Heppe (links): Er siegte nicht nur im Einstandseinzel in fünf Sätzen, sondern durfte auch mit seinem 2. Sieg (3 :1) im
letzten Einzel den 9. Punkt einspielen und so das Schlussdoppel entbehrlich machen.Die weiteren Punkte erspielten die Doppel Gibhardt/Schade, Eskuche/Becker, Manfred Gibhardt (2), Siegfried Fanasch, Gerhard Eskuche und Matthias Schade in den Einzeln.


Bezirksliga Jugend
KSV Baunatal 2 – GSV 1 6 : 1 Ansehen und ausdrucken
KSV Baunatal 1 – GSV 1 6 : 0 Ansehen und ausdrucken
Es spielten: Nils Heppe, Daniel Barth, Thomas Weide und Lafayette Dorschner. Punkt: durch Doppel Weide/Dorschner.

1. Kreisklasse Schüler
GSV 1 – SV Kaufungen 2 4 : 6 Ansehen und ausdrucken
Punkte: Mosebach/Kilian, Denis Mosebach (2), Tom Schmidt.


Spielberichte aus der 36. KW

Bezirksoberliga Herren
TSV Wenigenhasungen 1 - GSV 1 9 : 5 Ansehen und ausdrucken

Im dritten Spiel in dieser neuen Spielklasse scheint die Mannschaft nun endlich angekommen zu sein, auch wenn sie eine Niederlage mit nach Hause brachte. Nach den Eingangsdoppeln war sogar eine 3:0 Führung möglich, doch verloren Mihr/Tonn im 5.Satz mit 10:12 gegen Werner/Pflüger L. Mit den Siegen von Lemmer/Krug und Herbold/Talmon gingen das GSV-Sextett 2:1 in Führung, dies sollte aber die letzte gewesen sein. Vier Einzelspiele, die im 5. Satz entschieden wurden, gingen leider an den Gegner. Nur M. Krug konnte in der ersten Einzelrunde einen Punkt beisteuern. Die Mannschaft der Eintracht steckte aber nicht auf und holte durch P. Lemmer und R. Herbold noch zwei Siege. Die Gastgeber waren am Ende froh, dass sie mit einem blauen Auge davon gekommen waren und gratulierten zu dem tollen Spiel.
Punkte: Peter Lemmer, Martin Krug, Ralph Herbold sowie die Doppel Lemmer/Krug und Herbold/Talmon.

2. Kreisklasse Herren
GSV 4-FT Niederzwehren 5 9:2 Ansehen und ausdrucken


Einen gelungenen Saisoneinstand feierte auch die 4. Herrenmannschaft:
Die Doppel Buntenbruch/Fischer, Weber/Hansen, Markert/Wagner sowie die Einzel von Norbert Buntenbruch (2), Kurt Weber (rechts) (2), Volker Hansen und Gerhard Markert sicherten den doppelten Punktgewinn.
 
Kurt Weber
 

GSV 1 – TJV Marbach 1 2 : 9 Ansehen und ausdrucken
Im zweiten Spiel in der neuen Klasse hatte der Aufsteiger nochmals Lehrgeld zu bezahlen.Die Gäste aus Marbach traten komplett an und machten schon in den Doppeln klar, welche Spielstärke sie mitgebracht hatten: Lemmer / Krug lieferten sich mit dem Doppel 1 der Gäste ein spannendes Match. Nach der 12:10 Niederlage im vierten Satz reichte es im 5. Satz nicht mehr zu einem Punktgewinn. Ebenso spannend verloren Mihr / Tonn mit 14:16 ihren ersten Satz und leider auch die folgenden. Im dritten Doppel wurde diesmal ein Satz in der Verlängerung gewonnen, was aber auch mit keinem Punktgewinn belohnt wurde. Zwischenstand nach den Doppeln: 0:3! Im vorderen Paarkreuz konnte Peter Lemmer nach 2:11 Auftakt souverän gegen Kattenborn gewinnen und holte damit wenigstens den Anschlusstreffer. Die folgenden Spiele von Mihr, Tonn und Herbold gingen chancenlos an den Gegner aus Marbach. Andre Talmon setzte sich dann jedoch mit sicherem Spiel gegen Stippich durch und verkürzte auf 2:7. Krug und Lemmer gelangen in den letzten beiden Partien lediglich Satzgewinne, so dass das Spiel nach gut zwei Stunden mit 2:9 endete.

Damen Kreisliga
TSV Heiligenrode 2 - GSV 2 0 : 8 Ansehen und ausdrucken

Die 2. Damenvertretung landete einen ungefährdeten Kantersieg. Es siegten die Doppel Fischer und Hoffmann/Lemmer, in den Einzeln Yvonne Fischer (2), Juliane Lemmer, Karin Hoffmann sowie zwei weitere.

3. Kreisklasse Herren
SV Kaufungen 4 . GSV 5 0 :9 Ansehen und ausdrucken

Die Gastgeber traten den Eintrachtlern nur mit einem Rumpfquartett gegenüber; so war der klare Erfolg der Großenritter keine Überraschung.
Punkte: Fanasch/Becker, Gibhardt/Schade, Siegfried Fanasch, Manfred Gibhardt, Matthias Schade, Gerhard Eskuche und Wilfried Rudolph, 2 Spiel kampflos.


Saison eröffnet!

Spielberichte aus der 35. KW

Bezirksoberliga Herren
1. TTV Richtsberg 1971 2 – GSV 1 9 : 1 Ansehen und ausdrucken
Welcher Wind in der neuen Spielklasse für den Aufsteiger weht, bekam die 1. Herrenmannschaft gleich im ersten Saisonspiel zu spüren. Teils gute Leistungen insb. des Doppels Lemmer/Krug (führte bereits 2:0) sowie von Wilfried Tonn und Martin Krug in den Einzeln reichten nicht aus, um die Gastgeber ernsthaft in Gefahr zu bringen. So reichte es nur zum Ehrenzähler durch Peter Lemmer an Brett 1 gegen App. Bei acht gewonnenen Sätzen fiel die Niederlage gegen den Meisterschaftsfavoriten allerdings im Endergebnis zu deutlich aus, die Mannschaft sollte sich davon nicht zu sehr beeindrucken lassen.

Kreisliga Herren
GSV 2. : TSV Waldau 2 9 : 1 Ansehen und ausdrucken
Souverän und vollkommen problemlos gewann die 2. Mannschaft zum Saisonauftakt gegen den Bezirksklassenabsteiger aus Waldau. In dieser Aufstellung und in dieser Form kann man sicherlich von dieser Mannschaft noch einiges erwarten.
Punkte: Fuchs/Waal, Günther/Gibhardt, Höhn/Hartmann, Peter Fuchs (2), Arthur Waal, Reinhold Höhn, Jürgen Gibhardt, Erwin Hartmann.

 

Bezirksklasse Damen
GSV 1 – OSC Vellmar 3 7 : 7 Ansehen und ausdrucken
Keinen guten Einstieg in das Spiel fand die 1. Damenmannschaft: Nach sechs Partien lag man 2 : 4 zurück und hatte im weiteren Verlauf ständig einem Rückstand hinterher zu laufen. So muss das in den beiden letzten Spielen nach 5:7 Stand doch noch erkämpfte Remis als Erfolg gewertet werden.
Punkte: Lange/Ewald, Karin Lange (2), Brigitte Seling (2) und Ingrid Ewald (2).

Kreisliga Damen
GSV 2 – TSV Breitenbach 1 3 : 8 Ansehen und ausdrucken
Zum Saisonauftakt hatte die 2. Damenmannschaft die Überlegenheit der Gästespielerinnen anzuerkennen. Lediglich ein Einzel durch Juliane Lemmer und zwei weitere konnten siegreich gestaltet werden.

Kreisliga Jugend
PSV Grün – Weiß Kassel 1 – GSV 2 3 : 6 Ansehen und ausdrucken
Punkte: D. Barth/Gück, Daniel Barth (2), Denis Mosebach, Adreano Gück (2).

2. Kreisklasse Schüler
SV Kaufungen 4 – GSV 2 0 : 6 Ansehen und ausdrucken
FSK Lohfelden 3 – GSV 2 0 : 6 Ansehen und ausdrucken
Punkte: Laura Grede/Lisa Steinberg, Tom Schmidt/Lukas Fischer sowie je ein Einzel (in beiden Spielen).

28.08.07-Vorbereitungsspiel
TSV Besse 2 - GSV 1 7:9
Gegen den Nachbarn und Absteiger aus der Verbandsliga entwickelte sich ein spannendes Spiel. Die Besser spielten mit zwei alten Bekannten: Stefan Talmon (Pos.1) und Ersatzmann Helmut Kramm (Pos. 6). Für Andre Talmon sprang Arthur Waal ein. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel; nach der Führung in den Doppeln mit 2:1 konnte die Eintracht den Vorsprung in den Einzeln bis ins Schlußdoppel halten. Peter Lemmer/ Martin Krug machten den Sack mit dem Fünf- Satz Sieg über Talmon/Engelbrecht zu.
Punkte: Tonn (2), Lemmer, Herbold, Krug ,Waal und die Doppel Lemmer/Krug (2) und Mihr/ Tonn


< zurück
nach oben

Wichtiger Hinweis: Im Falle von Domainstreitigkeiten, urheberrechtlichen, wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit unserer Website, bitte wir Sie, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns, wird im Sinne der Schadenminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.
Veröffentlichungen von Deinen Bildern, auf unser Website unerwünscht? ... dann bitte hier klicken

Diese Seite wurde am Sonntag, 31.07.2016 4:24 aktualisiert | © Webmaster: Norbert Buntenbruch Email an Webmaster, mit nur 1 Klick | Impressum | Kontakt